www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

DUS - BKK
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WO IST DER MEIDLINGER ?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1394

BeitragVerfasst am: Mi Aug 13, 2008 5:34 pm    Titel: DUS - BKK Antworten mit Zitat



Abflug Düsseldorf am 12. August um 17:20 Uhr


Ankunft Bangkok am 13. August um 9:30 Uhr


Skyline Bangkok vom Holiday Inn Silom Hotel

Sonntag Flug nach Hongkong.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Do Aug 14, 2008 6:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Grausamer, hast kein Mitleid mit dem armen Fritzl und seinem jetzt nutzlosen 'Anhang'? Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kortschi



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: Do Aug 14, 2008 7:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Grausamer, hast kein Mitleid mit dem armen Fritzl und seinem jetzt nutzlosen 'Anhang'? Rolling Eyes

Ich bin auch mit von der Partie und saufe mich von einer Hütte zur anderen und bin jeden Tag abgefüllt mit Reisschnaps. beer angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Do Aug 14, 2008 11:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kortschi hat folgendes geschrieben:
Grausamer, hast kein Mitleid mit dem armen Fritzl und seinem jetzt nutzlosen 'Anhang'? Rolling Eyes

Ich bin auch mit von der Partie und saufe mich von einer Hütte zur anderen und bin jeden Tag abgefüllt mit Reisschnaps. beer angelevil


Feige Ausrede!

'Reis-schnapse' dich etwas zusammen und widme dich, nach dem wikingischen Sauf-Dienst wenigstens einmal im Jahr wieder, wenn auch nur versuchsweise, dem weiblichen Liebes-Dienst!

Saufen ist eine Form von 'ethnischer Vernichtung' Shocked und 'vorauseilender Abtreibung'! Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1394

BeitragVerfasst am: Do Aug 14, 2008 7:02 pm    Titel: Re: DUS - BKK Antworten mit Zitat





Strassenleben in Bangkok

Sonntag geht es mit China Airline um 14:45 von Bangkok nach Hongkong.
Ankunft in Hongkong um 18:45, dann gibt es Fotos von Hongkong.

Es ist heute eine Delegation aus dem arabischen Raum nach Bangkok gekommen für die der Meidlinger in Hongkong zusätzlich noch tätig sein wird mit seinen guten Kontakten in Far East.

Dieselbe Delegation wird noch dieses Jahr mit dem Meidlinger auch Zentralasien besuchen, wo der Meidlinger die Türen zu Rohstoffen öffnen wird nachdem die Hosengacker Europäer den Ruf des Meidlinger nicht gefolgt sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1394

BeitragVerfasst am: Do Aug 14, 2008 7:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Grausamer, hast kein Mitleid mit dem armen Fritzl und seinem jetzt nutzlosen 'Anhang'? Rolling Eyes

Ich bin auch mit von der Partie und saufe mich von einer Hütte zur anderen und bin jeden Tag abgefüllt mit Reisschnaps. beer angelevil

Feige Ausrede!

'Reis-schnapse' dich etwas zusammen und widme dich, nach dem wikingischen Sauf-Dienst wenigstens einmal im Jahr wieder, wenn auch nur versuchsweise, dem weiblichen Liebes-Dienst!

Saufen ist eine Form von 'ethnischer Vernichtung' Shocked und 'vorauseilender Abtreibung'! Rolling Eyes

Keine Sorge lieber Eberndorfer, der Kortschi ist immer von holder Weiblichkeit umgeben, auch beim saufen.

Du würdest vor Neid erblaßen, wenn Du die holde Weiblichkeit sehen würdest, welche den Kortschi ständig umschwärmt angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2008 7:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich erblasse gehorsamst... Embarassed

Ich hatte gestern, und das bis auf weiteres, auf eine dickliche Eritrearin verzichtet.

Meine Tage hier in Sharjah sind seit gestern gezaehlt. Denn am 1. September ist Schluss mit Englisch. Da ich am 5. ein Video-Interview mit einer franzoesischen Firma haben sollte, bei der ich in Pau, Suedfrankreich, zum dritten Mal fuer eine Anlage irgendwo in der Welt, vermutlich in Afrika, franzoesische Bedienungsanleitungen schreiben soll, trifft sich das ueberraschende Ende meines gegenwaertigen Vertrags gut. denn ich kann somit persoenlich vorstellig werden.

Natuerlich hatte meine seit zwei Wochen brueskierende Abwesenheit beim Firma-Mittagessen mit meinem Chef und seinem dumm-plaudernden arabisch-pakistanischen Anhang, und einem Ami, sicher auch zu meiner ploetzlichen 'Abloese', sechs Wochen vor Ende meines Vertrags, beigetragen. Denn kurz vorher sprach man noch davon, mich entweder als Fire-Marshall in der Anlage zu behalten oder, wieder als Procedure-Schreiber, ins irakische 'wilde Kurdistan' zu schicken, was ich, fuer ein entsprechendes Salaer und weil ich ein Karl-May-Anhaenger bin, vermutlich angenommen haette.

Am 1. Mai dieses Jahres hatte ich, indem ich darauf verzichtete schon damals nach Frankrich zu ziehen um fuer eine dortige Firma zu arbeiten, oder nach Italien, mit meinem Chef einen neuen Vertrag unterschrieben, bekam aber bis heute die dazu gehoerige Lohnerhoehung nie ausbezahlt.

Ich wollte, als nicht straflos betruegbarer Oesterreicher - hier "Deutscher", obwohl mit kanadischem Reisepass -, zumindest nicht ohne die noetige Revanche aus Prinzip nicht mehr mit Luegnern am selben Mittagstisch sitzen und vespeiste deshalb seit zwei Wochen meine normalerweise kalte firmenbezahlte Mittags-Mahlzeit als microwave-gewaermtes Abendessen im Hotel.

Auf die Spitze getrieben hatte ich meine respektlose Unverschaemtheit, indem ich gestern mit meinem firmenbezahlten kleinen Leih-Toyota, den man mir von jetzt an sicher nicht mehr bezahlen wird, meinen in einem kraftvollen roten Ferrari sitzenden Chef auf der Autobahn ueberholt, wofuer er mich danach auf einer Landstrasse vollkommen einstaubte, was einem selbstherrlichen dummen Araber natuerlich nicht genuegte. Denn ein Emirati-Boss, weil er Geld hat, obwohl nichts im Kopf, fuehlt sich wie Gott auf Erden.

Meine jetzige Firma wird, weil die US-Sanktionen dagegen sprechen, von Ahmadinejad sobald eh kein iranisches Gas bekommen, sodass eine Verminderung von bis dahin unprofitablen Firmenleuten in naher Zukunft vorauszusehen ist. Ich koennte deshalb, und da meine unmittelbare Arbeit eigentlich erledigt ist, das erste zu teure Auslaender-Opfer der US-Sanktionen gewesen sein, obwohl das Kuendigungsschreiben erwahnt, dass es die Antwort auf meine Anfrage bezueglich der Lohnerhoehung sei.

Am 1. oder 2. September fliege ich zuerst bis Paris (hoffentlich auf keinen Umwegen?), bewaffne mich dort mit einem Visum fuer Gabun, fliege dann am 4.9. nach Pau zum Interview am 5.9., dann - aber nur wenn das Interview guenstig ausfaellt -, ueber Marseille oder Paris mit Royal Air Morokko, weil diese Airline am billigsten ist, zu Kathy nach Libreville in Gabun und dann erst nach Vancouver zu meiner Familie, die ich seit Jaenner nicht mehr gesehen habe, was sie, so hoert man gern, gut ueberstandsn hat, obwohl meine Frau auch ohne mich ihre Migraenen hatte und andere gesundheitlichen Probleme dazu, alte und neue.

Dir wuensche ich das noetige Glueck mit deinen Arabern, das du brauchen wirst, aber mehr mit deinen zaudernden Europaeern, die vermutlich wissen was sie tun!? Mir wuensche ich Araber nur als Mittel zum Zweck gegen Israel und als ein Alibi fuer israelische Verbrecher und Verbrechen aller Art oder aber als reiche dumme Arbeitgeber. Ansonsten koennen sie mir, und das schon immer, gestohlen werden und bleiben! Und das von einem der, beruflich und menschlich, seit 1975 fast nur mit Arabern und Moslemen zu tun hatte. hirnwix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Döblinger



Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2008 9:25 am    Titel: Northwest-Territories - nicht daheim und doch zu Hause! Antworten mit Zitat

Eberndorfer hat folgendes geschrieben:



Und das von einem der, beruflich und menschlich, seit 1975 fast nur mit Arabern und Moslemen zu tun hatte.


Da Du bisher noch nicht (als Letztes) von einer Verachtung gegenüber Eskimos wissen ließest, wäre es doch angebracht Deine Tätigkeit in diese nördlichen Regionen zu verlagern. Und wie die Gerüchte sagen, ist die Gastfreundschaft in Iglus legendär und auch Dir entgegenkommend-erweitert! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2008 10:48 am    Titel: Re: Northwest-Territories - nicht daheim und doch zu Hause! Antworten mit Zitat

Döblinger hat folgendes geschrieben:
Eberndorfer hat folgendes geschrieben:



Und das von einem der, beruflich und menschlich, seit 1975 fast nur mit Arabern und Moslemen zu tun hatte.


Da Du bisher noch nicht (als Letztes) von einer Verachtung gegenüber Eskimos wissen ließest, wäre es doch angebracht Deine Tätigkeit in diese nördlichen Regionen zu verlagern. Und wie die Gerüchte sagen, ist die Gastfreundschaft in Iglus legendär und auch Dir entgegenkommend-erweitert! Wink


Orson Welles: "Seit ich die Menschen kenne (Eskimos mitinbegriffen), liebe ich (auch sklavische) Hunde (nicht, sondern nur noch stolze Katzen)".

Uebrigens, dir geht, wie auch ueberraschenderweise Buki, scheinbar ein vermisster Poster ab...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Döblinger



Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2008 3:26 pm    Titel: Re: Northwest-Territories - nicht daheim und doch zu Hause! Antworten mit Zitat

Eberndorfer hat folgendes geschrieben:


Uebrigens, dir geht, wie auch ueberraschenderweise Buki, scheinbar ein vermisster Poster ab...


Nein, das könnte ich nicht behaupten, da Du ihn neuerdings, allerdings nur zum Teil, mit seinem Gütezeichen-Icon zu ersetzen trachtest!

Aber was Buki betrifft, bin ich in ehrlicher Sorge, ob sie sich nicht gar zu heftig, aus Wut ins Gesäß gebissen hat. Und wenn nicht in genügend Kukident eingelegt, die Dritten aseptisch gemacht wurden, kann das für Wochen den Ausfall antifantischen Wirkens bedeuten!

Aber sprich: hast DU jenen Famagustl dem Mossad oder heimisch Bütteln weiterempfohlen?
Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2008 3:52 pm    Titel: Re: Northwest-Territories - nicht daheim und doch zu Hause! Antworten mit Zitat

Döblinger hat folgendes geschrieben:
Aber sprich: hast DU jenen Famagustl dem Mossad oder heimisch Bütteln weiterempfohlen?[/i][/color] Rolling Eyes


Den Famagustl habe ich vor einigen Tagen im Presseforum bemerkt, schulmeisterlich als - Prosemit. Embarassed

Buki stimmt vermutlich mit allem hier Geposteten ueberein und sonnt sich gelassen im Urlaub.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Döblinger



Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: Fr Aug 15, 2008 4:07 pm    Titel: Re: Northwest-Territories - nicht daheim und doch zu Hause! Antworten mit Zitat

Eberndorfer hat folgendes geschrieben:
Döblinger hat folgendes geschrieben:
Aber sprich: hast DU jenen Famagustl dem Mossad oder heimisch Bütteln weiterempfohlen?[/i][/color] Rolling Eyes


Den Famagustl habe ich vor einigen Tagen im Presseforum bemerkt, schulmeisterlich als - Prosemit. Embarassed

Buki stimmt vermutlich mit allem hier Geposteten ueberein und sonnt sich gelassen im Urlaub.


Aha!

Aber Buki und gelassen?

Oxymoron?
Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nuclear



Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: Sa Aug 16, 2008 3:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Eberndorfer hat folgendes geschrieben:
“…Ich koennte deshalb, und da meine unmittelbare Arbeit eigentlich erledigt ist, das erste zu teure Auslaender-Opfer der US-Sanktionen gewesen sein, obwohl das Kuendigungsschreiben erwahnt, dass es die Antwort auf meine Anfrage bezueglich der Lohnerhoehung sei.”


Wenn ich irgendwo gehe und mein Arbeitgeber mir noch etwas schuldig ist, verabschiede ich mich mit einem Lächeln. Aber ca. 6 Monate nach meinem Ausscheiden gibt es dort katastrophale Systemabstürze und verdammt teuere “unerklärliche” Pannen.

Ein paar winzige “Verbesserungen” in einem für die Halbdeppen ohnehin nicht durchschaubaren Steuersoftware-Gefüge können Wunder wirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Döblinger



Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: Sa Aug 16, 2008 7:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nuclear hat folgendes geschrieben:
Eberndorfer hat folgendes geschrieben:
“…Ich koennte deshalb, und da meine unmittelbare Arbeit eigentlich erledigt ist, das erste zu teure Auslaender-Opfer der US-Sanktionen gewesen sein, obwohl das Kuendigungsschreiben erwahnt, dass es die Antwort auf meine Anfrage bezueglich der Lohnerhoehung sei.”


Wenn ich irgendwo gehe und mein Arbeitgeber mir noch etwas schuldig ist, verabschiede ich mich mit einem Lächeln. Aber ca. 6 Monate nach meinem Ausscheiden gibt es dort katastrophale Systemabstürze und verdammt teuere “unerklärliche” Pannen.

Ein paar winzige “Verbesserungen” in einem für die Halbdeppen ohnehin nicht durchschaubaren Steuersoftware-Gefüge können Wunder wirken.


Und dafür kaufst Du Dir dann ein Packerl Zigaretten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Sa Aug 16, 2008 10:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nuclear hat folgendes geschrieben:
Ein paar winzige “Verbesserungen” in einem für die Halbdeppen ohnehin nicht durchschaubaren Steuersoftware-Gefüge können Wunder wirken.


Sowas hoert man gern.

Angeblich - das erfuhr ich telefonisch von unserem indischen Finance Manager -, wird man mir nichts schuldig bleiben. Denn ich habe, weil er seit drei Monaten sein Ziel nicht erreicht hatte, naemlich den Finance Manager, diesem den vom Emirati General Manager unterschriebenen neuen Vertrag schliesslich selbst zugeschickt, was letzterem gar nicht gefallen haben duerfte.

Denn sein Kuendigungsschreiben, so schrieb er, sei die Antwort auf meine Anfrage wegen der (vertraglichen!?) Lohnerhoehung." Your services are no longer required." Kein Dankeschoen fuer den Herzanfall, den ich im Dienste meiner professionellen Pflichterfuellung bekommen hatte. Knapp einen Monat davor wollte er mich noch mit einer dicken, lokal unverheiratbaren Emirati verkuppeln. Denn nicht einmal die Emirati selbst verheiraten sich heutzutage mit eigenen Frauen, sondern nehmen lieber Auslaenderinnen, was sie aber ihren eigenen Frauen verbieten.

Ich hatte heute wieder ein 'medical check-up': Groesse 1.80. Gewicht 90, Blutdruck 120/80, EKG normal. Nicht schlecht fuer einen alten jungen Mann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WO IST DER MEIDLINGER ? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group