www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KÖNIGREICH BELGIEN
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: Sa Jul 05, 2008 7:32 pm    Titel: Re: Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984 Antworten mit Zitat





Der Nachfolger des vorigen Justizministers Wathelet Monsieur Marc Verwilghen wollte
mit der Affäre Feluy nichts zu tun haben, wie er mit Schreiben vom 18. Oktober 2000
unmißverständlich bestätigt. Ist doch vollkommen klar, daß man in einer manipulierten
Polit-Brühe nicht mehr gerne herumrührt.

Heute hat der Meidlinger Aktenabschriften angefordert zu Zweck der
Einleitung einer Wiederaufnahme der Affäre Feluy. Sollte sich die Justizmafia
Brüssel nicht rühren, dann wird der Meidlinger in Brüssel persönlich an
alle Türen klopfen. angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kortschi



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: Sa Jul 05, 2008 7:38 pm    Titel: Re: Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984 Antworten mit Zitat





Der Nachfolger des vorigen Justizministers Wathelet Monsieur Marc Verwilghen wollte
mit der Affäre Feluy nichts zu tun haben, wie er mit Schreiben vom 18. Oktober 2000
unmißverständlich bestätigt. Ist doch vollkommen klar, daß man in einer manipulierten
Polit-Brühe nicht mehr gerne herumrührt.

Heute hat der Meidlinger Aktenabschriften angefordert zu Zweck der
Einleitung einer Wiederaufnahme der Affäre Feluy. Sollte sich die Justizmafia
Brüssel nicht rühren, dann wird der Meidlinger in Brüssel persönlich an
alle Türen klopfen. angelevil




Meidlinger, ich gehe mit Dir nach Brüssel und lege dem Justizminister
einen meiner berühmt berüchtigten Krapfen auf seinen Schreibtisch
wenn er frech ist. angelevil bobsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Sa Jul 05, 2008 10:41 pm    Titel: Re: Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984 Antworten mit Zitat

meidlinger hat folgendes geschrieben:




Der Nachfolger des vorigen Justizministers Wathelet Monsieur Marc Verwilghen wollte
mit der Affäre Feluy nichts zu tun haben, wie er mit Schreiben vom 18. Oktober 2000
unmißverständlich bestätigt. Ist doch vollkommen klar, daß man in einer manipulierten
Polit-Brühe nicht mehr gerne herumrührt.

Heute hat der Meidlinger Aktenabschriften angefordert zu Zweck der
Einleitung einer Wiederaufnahme der Affäre Feluy. Sollte sich die Justizmafia
Brüssel nicht rühren, dann wird der Meidlinger in Brüssel persönlich an
alle Türen klopfen. angelevil


So man keinen Dreck am Stecken hat, braucht man als Minister weiters nix zu befürchten, daß irgendwas auf der weißen Weste eines Tugendboldes haften bleibt.
Andersherum ist es allerdings klar, daß Rührbewegungen zu unerwünschten Spritzern auf dieser Weste führen könnten und damit muß der Deckel drauf.
Blöd ist nur, wenn dann was anbrennt und zu stinken beginnt!

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 9:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Badenerin hat folgendes geschrieben:
Und der liebe Eberndorfer unterstützt Dich durch Minnegesänge a la Trubadix knight und vergrault damit alles Böse!! Hahaha!! Razz


Mei, so lieb hat mich schon lange niemand mehr angesprochen. Ich dachte schon im Meidlinger Forum sei es verboten nett zueinander zu sein und es bestuende ein ungeschriebenes dementsprechendes Gesetz, an das sich jeder hier haelt?

Was mich mit dem Meidlinger verbindet:

Wir beide sind vermutlich die Einzigen hier im Forum, die Jahre hindurch mit professionell schmutzigen Haenden, naemlich im Baugewerbe, professionell schmutzige Arbeiten verrichteten, ohne dabei schmutzig reich geworden zu sein oder einen schmutzigen Charakter davongetragen zu haben - der Meidlinger als gelernter Steinmetz und der Eberndorfer als gelernter Maurer.
Der Meidlinger und der Eberndorfer sind sozusagen die einzigen ehrlichen 'freien Maurer' (Freimaurer) die es gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 10:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

Eberndorfer hat folgendes geschrieben:
Badenerin hat folgendes geschrieben:
Und der liebe Eberndorfer unterstützt Dich durch Minnegesänge a la Trubadix knight und vergrault damit alles Böse!! Hahaha!! Razz


Mei, so lieb hat mich schon lange niemand mehr angesprochen. Ich dachte schon im Meidlinger Forum sei es verboten nett zueinander zu sein und es bestuende ein ungeschriebenes dementsprechendes Gesetz, an das sich jeder hier haelt?

Was mich mit dem Meidlinger verbindet:

Wir beide sind vermutlich die Einzigen hier im Forum, die Jahre hindurch mit professionell schmutzigen Haenden, naemlich im Baugewerbe, professionell schmutzige Arbeiten verrichteten, ohne dabei schmutzig reich geworden zu sein oder einen schmutzigen Charakter davongetragen zu haben - der Meidlinger als gelernter Steinmetz und der Eberndorfer als gelernter Maurer.
Der Meidlinger und der Eberndorfer sind sozusagen die einzigen ehrlichen 'freien Maurer' (Freimaurer) die es gibt.


Da dürfen wir schon froh sein, daß seine Senilität, der "Anm.O.T.@Eberndorfer vulgo GOTTVATER" sich dazu hergibt, wieder einmal hinten aus dem Loch seiner Kamelstute herauzuschauen und sein gegurgeltes Lob verteilt.
Also einmal ein Bravo gespendet dem gelernten Maurer für seine so lustige Unterhaltung.

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Belgischer Staatsbürger
Gast





BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 10:50 am    Titel: Re: Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984 Antworten mit Zitat



Der Nachfolger des vorigen Justizministers Wathelet Monsieur Marc Verwilghen wollte
mit der Affäre Feluy nichts zu tun haben, wie er mit Schreiben vom 18. Oktober 2000
unmißverständlich bestätigt. Ist doch vollkommen klar, daß man in einer manipulierten
Polit-Brühe nicht mehr gerne herumrührt.

Heute hat der Meidlinger Aktenabschriften angefordert zu Zweck der
Einleitung einer Wiederaufnahme der Affäre Feluy. Sollte sich die Justizmafia
Brüssel nicht rühren, dann wird der Meidlinger in Brüssel persönlich an
alle Türen klopfen. angelevil


So man keinen Dreck am Stecken hat, braucht man als Minister weiters nix zu befürchten, daß irgendwas auf der weißen Weste eines Tugendboldes haften bleibt.
Andersherum ist es allerdings klar, daß Rührbewegungen zu unerwünschten Spritzern auf dieser Weste führen könnten und damit muß der Deckel drauf.
Blöd ist nur, wenn dann was anbrennt und zu stinken beginnt!




Schönen Gruß an den Palais de Justice.
Nach oben
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 11:00 am    Titel: Re: Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984 Antworten mit Zitat



Der Nachfolger des vorigen Justizministers Wathelet Monsieur Marc Verwilghen wollte
mit der Affäre Feluy nichts zu tun haben, wie er mit Schreiben vom 18. Oktober 2000
unmißverständlich bestätigt. Ist doch vollkommen klar, daß man in einer manipulierten
Polit-Brühe nicht mehr gerne herumrührt.

Heute hat der Meidlinger Aktenabschriften angefordert zu Zweck der
Einleitung einer Wiederaufnahme der Affäre Feluy. Sollte sich die Justizmafia
Brüssel nicht rühren, dann wird der Meidlinger in Brüssel persönlich an
alle Türen klopfen. angelevil


So man keinen Dreck am Stecken hat, braucht man als Minister weiters nix zu befürchten, daß irgendwas auf der weißen Weste eines Tugendboldes haften bleibt.
Andersherum ist es allerdings klar, daß Rührbewegungen zu unerwünschten Spritzern auf dieser Weste führen könnten und damit muß der Deckel drauf.
Blöd ist nur, wenn dann was anbrennt und zu stinken beginnt!




Schönen Gruß an den Palais de Justice. angelevil

Es ist ein Jammer. Die Gäste werden immer unverschämter und jetzt setzen sie sogar schon aussagekräftige Handtücher ins Forum. Aber Handtuch ist Handtuch und dieses Foto hat sicherlich einen Seltenheitswert und man sieht so etwas nicht alle Tage. Aus Gründen der Fairness distanziert sich der Meidlinger von diesem berühmt berüchtigten Zitat aus einem Schauspiel von J-W. Goethe, aber nicht vom Foto selbst. angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kortschi



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 11:03 am    Titel: Re: Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984 Antworten mit Zitat



Schönen Gruß an den Palais de Justice. angelevil

Es ist ein Jammer. Die Gäste werden immer unverschämter und jetzt setzen sie sogar schon aussagekräftige Handtücher ins Forum. Aber Handtuch ist Handtuch und dieses Foto hat sicherlich einen Seltenheitswert und man sieht so etwas nicht alle Tage. Aus Gründen der Fairness distanziert sich der Meidlinger von diesem berühmt berüchtigten Zitat aus einem Schauspiel von J-W. Goethe, aber nicht vom Foto selbst. angelevil

Der "Belgische Staatsbürger" ist offensichtlich eine ärgere Sau wie ich. Aber schön ist das Foto schon. angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Badenerin



Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 46
Wohnort: STÄNDIG UNTERWEGS IN EUROPA

BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 3:20 pm    Titel: Re: Altlast Belgien: Vertuschte Affäre Feluy 1984 Antworten mit Zitat

Hallo Kortschi,
Ich glaube die A-Löcher in Belgien sind tatsächlich aufgewacht! Laughing
Und was die da so alles ins Internet setzten, Pfui!!! Confused

Aber die Härte ist es schon, dass sie Goethe net mal richtig zitieren können, denn wie heißt es so schön:

"Dero Kaiserlichen Hoheit schulde ich wie immer Gehorsam, seinem Hauptmann aber sag er, er kann mich im Arsche lecken!!"
Johann Wolfgang von Goethe


Ich denke der Meidlinger sieht das ähnlich wie ich, er lehn sich in diesem Fall nicht gegen die Obrigkeit auf sondern nur gegen Korruption, miese Politiker, die sich nach ihren feigen Aktionen heute noch verstecken, gegen Gerichte und Schweine in Robe die Unrecht über Recht setzen! lecturer

Ich empfehle jedem hier im Forum das Buch Exclamation vom Meidlinger erstmal zu lesen und nicht Zitate zu bringen in Form von Handtüchern, die im Grunde genommen zum Arsch abwischen gedacht sind!!!!
Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KÖNIGREICH BELGIEN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group