www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Friede, Freude, Eierkuchen…?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> FUSSBALL-ECKE
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 11:16 am    Titel: Friede, Freude, Eierkuchen…? Antworten mit Zitat

Die richtig Bösen saßen schon immer im „Osten“

Nun ist es amtlich! Wenn etwas so richtig „böse“ in der BRD ist, dann die undankbaren Ossis! Besonders, wenn sie ihre Liebe zu Gewalt glauben, offiziell ausleben zu können. Was war geschehen? Während in der ganzen BRD die traurigen Türken in den tröstenden Armen der deutschen Fans lagen und Tränen vergossen, oder aber als kulturell hochstehende Bereicherer sich unbändig darüber freuten, dass ihre Gastgeber einen – zwar mehr dem Zufall als dem Können zu verdankenden – Sieg davontrugen, randalierte der „Osten“ wieder einmal in brutalster, rechtsextremer Weise! Typisch!! «Flächenbrände» der Fan-Gewalt im Osten – Es geht ihnen nicht darum, wer gewinnt oder verliert. Also gingen einige Schläger trotz des Siegs der deutschen Elf in Dresden und Chemnitz auf Dönerladenbesitzer und Polizisten los.“ berichtet z.B. die WELT, die Berliner Morgenpost, der Tagesspiegel wie aus einer Feder …

Nach den rhetorischen Neusprechdefinitionen der Medienhuren spätestens seit Ludwigshafen, darf der geneigte Leser nun erfahren, dass das Randalieren und Zerstören von ein paar Dönerbuden – so ärgerlich und unnötig dies auch ist – ein „Flächenbrand“. Und das ausgerechnet in Dresden, deren Bewohner eigentlich wissen sollten, was ein Flächenbrand wirklich ist.



Das eine Blättchen berichtet von zwei bis drei Dönerbuden, die zu Bruch gingen, die anderen wollten sich in Bezug auf den Flächenbrand nicht so recht festlegen und griffen zu „mehreren“. Womit der alte Ostfriesenwitz, wie ein dortiger Hausbesitzer drei Besucher begrüßt: „Na, Ihr beiden? Habt Ihr noch einen mitgebracht?“ als mediale Rechenkunst erwiesen sei.

Aber, sei es, wie es sei, vorzugsweise kam in allen Fällen die Polizei pünktlich auf die Sekunde jeweils eine Minute zu spät, um noch etwas bewirken zu können. Eine Gruppe von 20 bis 30 Personen (in anderen Zeitungen bis zu 50 Personen) sei randalierend durch Dresden gezogen und habe Dönerbuden aufgemischt, wobei auch zwei Türken zu Schaden kamen und „ärztlich behandelt“ werden mußten, was im Klartext wohl heißen dürfte, dass ein paar Pflaster aufgeklebt wurden.. «Das hat nur eine Minute gedauert. Da sind wir als Polizei zu spät gekommen», sagte der Sprecher. Die Einsatzkräfte hofften nun auf Zeugenaussagen. Allerdings steht schon fest: Die Randalierer waren Deutsche. Punktum. Und, sobald der Staatsschutz ermittelt, werden es auch rechtsextreme Randalierer gewesen sein, weil in einer Dönerbude eine Bomberjacke mit aufgenähtem NSDAP-Emblem und einem Abschiedsbrief an Mama gefunden werden wird.

Merkwürdigerweise schweigt sich die Presse über die anderen Städte aus, bzw. gibt es nur Halbsätze wie „Aus friedlichen Feiern wurden Straßenschlachten – In Chemnitz wurden sechs Beamte verletzt und mehrere Polizeiautos beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, sei die Stimmung nach dem Spiel in der Chemnitzer Innenstadt aufgeheizt gewesen. Als die Einsatzkräfte weitere Ausschreitungen verhindern wollte, habe sich die Gewalt plötzlich gegen die Beamten gerichtet.
Aus Leipzig meldete die Polizei ebenfalls Schlägereien nach dem Ende des Halbfinals. Nach Angaben eines Polizeisprechers waren insgesamt etwa 30 Personen an Ausschreitungen beteiligt.“


Eine Massenschlägerei konnte die Polizei in Berlin „verhindern“, hier ging es allerdings um Kurden gegen Türken, also keiner intensiveren Erwähnung wert. In Oberhausen probierte ein Türke aus, wie sich der Schuss aus einer Gaspistole auf einen deutschen Fan auswirkt. Der Beschossene wurde ins nächstgelegene Krankenhaus entsorgt, um die friedliche Party nicht zu stören. Im nordrhein-westfälischen Hamm wurde ein 49jähriger von Türken zusammengeschlagen, auch er wurde ins Krankenhaus entsorgt. “Die Verdächtigen ließen von ihrem Opfer ab und flüchteten, als sie die Zeugen bemerkten. Die Jugendlichen sollen den Angaben zufolge türkisch gesprochen haben.“


Alles in Allem haben also die Kniefälle der Presse vor, während und nach dem Spiel Erfolg gezeigt, die Türken beließen es bei kleineren Scharmützeln, die große Schlacht blieb aus, das bisschen Randale, das öffentlich wurde, kann man den Deutschen zuordnen. Schließen wir also diesen Bericht mit den weisen Worten des Fußballers Lukas Podolski: “Fussball ist wie Schach - nur ohne Würfel.”, womit die These der leichten Schläge auf den Hinterkopf, die das Denkvermögen heben sollen insoweit erwiesen ist, dass dies nicht für Kopfbälle gilt.

Siehe auch
Netzeitung 26.06.2008

Die Welt 26.06.2008

Berliner Morgenpost 26.06.2008
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kieberer



Anmeldungsdatum: 05.01.2006
Beiträge: 408
Wohnort: Rossauerkaserne

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 12:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
“mit den weisen Worten des Fußballers Lukas Podolski: “Fussball ist wie Schach - nur ohne Würfel.”


Hat der das ERNSTHAFT gesagt? *brüllvorlachen*

Na gut Fussballer sind ja für Stilblüten bekannt.

“Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien”

“Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl”


Aber die ist wirklich der Hammer.
Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> FUSSBALL-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group