www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Von wegen friedliches deutsch-türkisches Fußballfest…

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> FUSSBALL-ECKE
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 3:18 pm    Titel: Von wegen friedliches deutsch-türkisches Fußballfest… Antworten mit Zitat

1.000 Türken

greifen deutsche Fans an!!!


Solche Meldungen sollte es offiziell heute eigentlich gar nicht geben. Der Grundtenor unisono in nahezu allen Tageszeitungen: Das war ein deutsch-türkisches Sommerfest. Ein paar Redakteure haben diese Weisung aber offensichtlich übersehen und berichten dennoch von Tumultartigen Szenen in Karlsruhe, die nach all dem gemimten Freudentaumel um das angeblich friedlichste Fußballfest aller Zeiten, doch Zweifel aufkommen lassen oder anders ausgedrückt, die reale Gegenwart wiederherstellen.

O-Ton KA-News:
„Kreis Karlsruhe/Ortenaukreis - Nach dem EM Halbfinalspiel Deutschland gegen die Türkei füllte sich die Karlsruher Innenstadt zwischen Europaplatz, Stephanplatz und Marktplatz mit mehreren Zehntausend jubelnden Fußballfans. Auf dem Europaplatz drohte die Situation kurzzeitig zu eskalieren. Zirka 1.000, zumeist junge türkische Fußballfans begannen - wohl aus Frust über das verlorene Spiel - anwesende deutsche Fans verbal und durch Würfe mit Flaschen und Feuerwerkskörpern zu provozieren.“

„In dieser Tumultlage kletterten mehrere deutsche Fußballfans auf das Dach der dortigen Straßenbahnhaltestelle, die dem Gewicht nicht stand hielt. Mehrere Personen brachen durch das Dach und verletzten sich glücklicherweise nur leicht.“
Offensichtlich gibt es in Karlsruhe keine Dönerbuden, oder sie stehen am falschen Platz.

Die Polizei selber war in dieser Situation allerdings vollkommen überfordert. Zwar hat es tatsächlich den versuch gegeben, die Türken abzudrängen, allerdings entschlossen sich die „Fans“ dann zu einer Sitzblockade. Wo die das wohl her haben? „In dieser angespannten Situation richtete ein älterer türkischer Imbissladenbesitzer mit dem Polizeimegafon mehrere Ansprachen an seine Landsleute, worauf sich die Situation merklich entspannte.“ Na bitte, wenn auch die Dönerbuden vielleicht mancherorts abrissfähig sein mögen, deren Besitzer sind der Nation unentbehrlich.

Wie schon die morgendliche Sichtung der Presse zeigte, kann man die Türken ausschließlich als wahre Kulturbereicherer erkennen, bestenfalls noch als Opfer von Prügeleien, die grundsätzlich von anderen, vorzugsweise Deutschen ausgingen. Anscheinend aber kann sich die Karlsruher Zeitung keine fertig geschriebenen Artikel der allgemein bekannten „Nachrichtenagenturen“ mehr leisten und muss selber schreiben, wie anders will man sonst erklären, dass sich der dortige Bericht etwas anders liest. Ja, dürfen die denn das? Wenn es da nicht mal demnächst eine Rüge vom deutschen Presserat gibt.

Siehe auch
Karlsruhe News 26.06.2008
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Monstranz



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 10:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

UUUUUUUUnd schon haben wir sie wieder, die allseits bekannte Töpfchentheorie.
“Hätten die armen DDR- Kindergartenkinder nicht damals alle in Reih und Glied pullern und AA machen müssen, dann, ja dann, wären uns Rostock, Hoyerswerda, Sebnitz usw. erspart geblieben.”
Etwas vergessen aber die Presseschmierer und Sozialforscher allerdings, dass die “Hools” meist zwischen 16 und 26 jahre alt sind. Sie sind wohl eher das Produkt einer bundesrepublikanischen Muku- Erziehung, die nun ihr positives Ergebnis im Sinne der deutschen Homogenitätsbestrebungen Früchte trägt. SEHR GUT!
Besser kann es derzeit gar nicht laufen und die Kameraden und Kameradinnen aus den genannten Gebieten konnten dem brd- Regime somit eindrucksvoll beweisen wo der Hammer hängt. “Mielkes letzte Rache” werden die Bundesbehörden wieder schreien und sich an der Steuergeldverschwendungsquelle “Gegen Rechts” die eingeschlagenen Muku-Fresse zu kühlen versuchen.
Ich finde es immer wieder amüsant wie sich der brd-FDGO- Gutmensch bis nahe an einen Herzkasper darüber aufregt, wenn der Mitteldeutsche weniger zimperlich seiner Meinung freien Lauf lässt.
Ja, ja Demokratie will gelernt sein- siehe Karlsruhe zur gleichen Zeit.
Die “Freie Deutsche Jugend” aus Mitteldeutschland hat sich den Erstschlag vorbehalten. Warum auch nicht, wünscht man sich doch nicht westlich- dekadente Mukuauswüchse in heimatlichen Gefilden.
Wie sagt man doch in Sachsen gerne:
Immer feSSte druff!
In diesem Sinne!
Mach mit, machs nach, machs besser!
SPORT FREI!
_________________
Möge die helle Flamme unserer Begeisterung niemals zum Erlöschen kommen.
Krieger aus dem hohen Norden, gefürchtet, geachtet, verbannt.
Krieger aus dem hohen Norden, Blut und Kampf für ihr Heimatland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kieberer



Anmeldungsdatum: 05.01.2006
Beiträge: 408
Wohnort: Rossauerkaserne

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 10:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es scheinen erstens viele kleinere aber durchaus ernst zu nehmende Vorfälle systematisch verschwiegen zu werden. Zweitens werden bei den größeren einfach die Umstände verfälscht, so werden mal wieder die Deutschen zu den Angreifern (so wie in München, Mügeln usw) obwohl die Migratten angefangen haben.
Drittens werden ein paar Alibi-Szenen bis zum Erbrechen gebracht die uns eine “friedliche deutsch-türkische Siegesfeier” suggerieren sollen. Und viertens wird schnell zur Tagesordnung übergegangen um zu verhindern, daß die Wahrheit über die zahlreichen kleineren und mittleren Zwischenfälle ans Tageslicht kommt.
Anders darf man es vom System auch gar nicht erwarten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Monstranz



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: Fr Jun 27, 2008 11:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die bundesrepublikanischen Judeosatrapen mit deren multikulturellen Wahnvorstellungen brauchen solche Vorfälle täglich. Je öfter und heftiger, umso besser.
Mitteldeutschland hält sich im Gegenzug von selber rein.Wink
KampfesgrüSSe gehen an dieser Stelle an die tapferen deutschen Freiheitskämpfer die Trizonesien die Stellung gehalten haben. Wenn wir bei uns aufgeräumt haben, schicken wir Entsatz zu Euch.
Sport frei!
_________________
Möge die helle Flamme unserer Begeisterung niemals zum Erlöschen kommen.
Krieger aus dem hohen Norden, gefürchtet, geachtet, verbannt.
Krieger aus dem hohen Norden, Blut und Kampf für ihr Heimatland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> FUSSBALL-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group