www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wer kennt diese Kanzlei ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> NEGATIV-WERBUNG
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kortschi



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: Do Aug 20, 2009 12:04 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

gladius hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
admin hat folgendes geschrieben:


Wer kennt diese Kanzlei ?



Hier noch das zur Adresse gehörige Haustor.


Jetzt kam es zur Großoffensive gegen die Kanzlei, die Rechtsanwaltskammer und gegen das Handelsgericht durch Einschaltung des Justizministerium.

Zwischenzeitlich wurden mehrere Strafanzeigen gemacht und auch Finanzämter in Kenntnis gesetzt.


Die erste Zivilklage wird diese Woche eingereicht.


Aber, aber, wer wird den so umspringen mit dem armen Weibel? Das gehört sich doch nicht für einen Kavalier!

Die tut doch nix anderes zusammen mit ihrem bibeltreuen Kumpel, als das Gelderl von diesen ihr ausgelieferten bösen Leuten zusammenzukratzen und einem guten persönlichen Zwecke zuzuführen, nicht wahr?
Daß der Zweck ein Guter ist, wird ihr sicher von einem mit Richterkappel ausgestatteten Gralshüter der österreichischen Justiz bei der Strafbemessung angerechnet werden!


Vielleicht führt die Dame ein Doppelleben und hat die Kohle mit Buberl´n verpraßt, wer weiß ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Do Aug 20, 2009 5:43 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

Kortschi hat folgendes geschrieben:
gladius hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
admin hat folgendes geschrieben:


Wer kennt diese Kanzlei ?



Hier noch das zur Adresse gehörige Haustor.


Jetzt kam es zur Großoffensive gegen die Kanzlei, die Rechtsanwaltskammer und gegen das Handelsgericht durch Einschaltung des Justizministerium.

Zwischenzeitlich wurden mehrere Strafanzeigen gemacht und auch Finanzämter in Kenntnis gesetzt.


Die erste Zivilklage wird diese Woche eingereicht.


Aber, aber, wer wird den so umspringen mit dem armen Weibel? Das gehört sich doch nicht für einen Kavalier!

Die tut doch nix anderes zusammen mit ihrem bibeltreuen Kumpel, als das Gelderl von diesen ihr ausgelieferten bösen Leuten zusammenzukratzen und einem guten persönlichen Zwecke zuzuführen, nicht wahr?
Daß der Zweck ein Guter ist, wird ihr sicher von einem mit Richterkappel ausgestatteten Gralshüter der österreichischen Justiz bei der Strafbemessung angerechnet werden!


Vielleicht führt die Dame ein Doppelleben und hat die Kohle mit Buberl´n verpraßt, wer weiß ....


Ist die Alte so schiach, daß sie die Buberln für die zärtlichen Dienste löhnen muß? Ist etwa der weststeirische Bibelforscher trotz seinem dauernd ausgestoßenen "gelobt sei Jesus Christus" nur gegen Bares bereit der Dame zu Diensten zu sein?
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiener



Anmeldungsdatum: 16.02.2005
Beiträge: 266
Wohnort: Branntweiner

BeitragVerfasst am: Do Aug 20, 2009 6:28 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

gladius hat folgendes geschrieben:
Kortschi hat folgendes geschrieben:
gladius hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
admin hat folgendes geschrieben:


Wer kennt diese Kanzlei ?



Hier noch das zur Adresse gehörige Haustor.


Jetzt kam es zur Großoffensive gegen die Kanzlei, die Rechtsanwaltskammer und gegen das Handelsgericht durch Einschaltung des Justizministerium.

Zwischenzeitlich wurden mehrere Strafanzeigen gemacht und auch Finanzämter in Kenntnis gesetzt.


Die erste Zivilklage wird diese Woche eingereicht.


Aber, aber, wer wird den so umspringen mit dem armen Weibel? Das gehört sich doch nicht für einen Kavalier!

Die tut doch nix anderes zusammen mit ihrem bibeltreuen Kumpel, als das Gelderl von diesen ihr ausgelieferten bösen Leuten zusammenzukratzen und einem guten persönlichen Zwecke zuzuführen, nicht wahr?
Daß der Zweck ein Guter ist, wird ihr sicher von einem mit Richterkappel ausgestatteten Gralshüter der österreichischen Justiz bei der Strafbemessung angerechnet werden!


Vielleicht führt die Dame ein Doppelleben und hat die Kohle mit Buberl´n verpraßt, wer weiß ....


Ist die Alte so schiach, daß sie die Buberln für die zärtlichen Dienste löhnen muß? Ist etwa der weststeirische Bibelforscher trotz seinem dauernd ausgestoßenen "gelobt sei Jesus Christus" nur gegen Bares bereit der Dame zu Diensten zu sein?


Da schwirrt ein Gerücht herum, daß sich die Alte angeblich jeden Tag rasieren muß, vor allen Dingen ihre Haare auf den Zähnen. Wenn das stimmt, dann kann ich mir schlecht vorstellen, daß das Vergnügen mit Buberl´n billig ist. Der Alten wird das Wort Gottes des wandelnden Predigers bei den Buberl´n sicherlich nicht helfen und er selbst hat wahrscheinlich beim lehren des Wort Gottes mit seinen weiblichen Clubmitgliedern genug zu tun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Do Aug 20, 2009 11:22 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

Wiener hat folgendes geschrieben:
gladius hat folgendes geschrieben:
Kortschi hat folgendes geschrieben:
gladius hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:
admin hat folgendes geschrieben:


Wer kennt diese Kanzlei ?



Hier noch das zur Adresse gehörige Haustor.


Jetzt kam es zur Großoffensive gegen die Kanzlei, die Rechtsanwaltskammer und gegen das Handelsgericht durch Einschaltung des Justizministerium.

Zwischenzeitlich wurden mehrere Strafanzeigen gemacht und auch Finanzämter in Kenntnis gesetzt.


Die erste Zivilklage wird diese Woche eingereicht.


Aber, aber, wer wird den so umspringen mit dem armen Weibel? Das gehört sich doch nicht für einen Kavalier!

Die tut doch nix anderes zusammen mit ihrem bibeltreuen Kumpel, als das Gelderl von diesen ihr ausgelieferten bösen Leuten zusammenzukratzen und einem guten persönlichen Zwecke zuzuführen, nicht wahr?
Daß der Zweck ein Guter ist, wird ihr sicher von einem mit Richterkappel ausgestatteten Gralshüter der österreichischen Justiz bei der Strafbemessung angerechnet werden!


Vielleicht führt die Dame ein Doppelleben und hat die Kohle mit Buberl´n verpraßt, wer weiß ....


Ist die Alte so schiach, daß sie die Buberln für die zärtlichen Dienste löhnen muß? Ist etwa der weststeirische Bibelforscher trotz seinem dauernd ausgestoßenen "gelobt sei Jesus Christus" nur gegen Bares bereit der Dame zu Diensten zu sein?


Da schwirrt ein Gerücht herum, daß sich die Alte angeblich jeden Tag rasieren muß, vor allen Dingen ihre Haare auf den Zähnen. Wenn das stimmt, dann kann ich mir schlecht vorstellen, daß das Vergnügen mit Buberl´n billig ist. Der Alten wird das Wort Gottes des wandelnden Predigers bei den Buberl´n sicherlich nicht helfen und er selbst hat wahrscheinlich beim lehren des Wort Gottes mit seinen weiblichen Clubmitgliedern genug zu tun.


Der Bedarf macht den Preis! Wird die Alte für Serviceleistungen des Predigers halt tiefer in das Schatzkästlein ihrer unfreiwilligen Kunden greifen müssen, damit der weststeirische Bock zum springen gebracht wird! Allein das Extra-Kraftfutter für das Böcklein wird einiges kosten, nicht gerechnet Kosten für Weihwasser und Weihrauch! Lach mich weg als Unbeteiligter, sollte der Tussi einmal auf die Pfoten mit den langen Fingern geklopft werden!
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: Sa Sep 05, 2009 9:33 pm    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat





Nachdem Sachverhaltsdarstellungen betreffend der Machenschaften dieser Kanzlei im Konkursverfahren an die Staatsanwaltschaft Wien gegangen sind hat der Meidlinger noch zusätzlich eine Zivilklage beim Bezirksgericht Josefstadt eingebracht wegen Zahlung seiner einbehaltenen Rente in Höhe von € 3.079.49.

Wie zu erwarten hat die verehrte Masseverwalterin Dr. Eva Riess gezwungenermaßen gegen den Mahnbescheid Widerspruch eingelegt mit einer mehr als fadenscheinigen Begründung.

AZ: 028 7 C 486/09v - 6
Tagsatzung 23. Oktober 2009
Beginn: 9:00 Uhr (voraussichtliches Ende 11:00 Uhr)
Ort: 1. Stock, Zimmer 104, BG Josefstadt, Florianigasse 8, 1082 Wien

In weiser Voraussicht wurde von der Richterin eine Verhandlungsdauer von 2 Stunden anberaumt. Es ist zu vermuten, daß die Richterin regen Andrang erwartet.

Der Meidlinger wird dafür sorgen, daß dem Rechnung getragen wird und er spricht bereits mit verschiedenen Medien der Wirtschaft, da der Meidlinger mit dieser Zivilklage den ersten Schritt setzt und unter Beweis stellen möchte, wie Masseverwalter den kleinen Mann unter Druck setzen und generell die Wirtschaft schädigen und Arbeitsplätze in ihrer Selbstherrlichkeit vernichten.

Es folgen noch weitere Aktionen im Wege der geeigneten Schritte und es wird um regen Besuch der Tagsatzung ersucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiener



Anmeldungsdatum: 16.02.2005
Beiträge: 266
Wohnort: Branntweiner

BeitragVerfasst am: So Sep 06, 2009 10:42 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat





Nachdem Sachverhaltsdarstellungen betreffend der Machenschaften dieser Kanzlei im Konkursverfahren an die Staatsanwaltschaft Wien gegangen sind hat der Meidlinger noch zusätzlich eine Zivilklage beim Bezirksgericht Josefstadt eingebracht wegen Zahlung seiner einbehaltenen Rente in Höhe von € 3.079.49.

Wie zu erwarten hat die verehrte Masseverwalterin Dr. Eva Riess gezwungenermaßen gegen den Mahnbescheid Widerspruch eingelegt mit einer mehr als fadenscheinigen Begründung.

AZ: 028 7 C 486/09v - 6
Tagsatzung 23. Oktober 2009
Beginn: 9:00 Uhr (voraussichtliches Ende 11:00 Uhr)
Ort: 1. Stock, Zimmer 104, BG Josefstadt, Florianigasse 8, 1082 Wien

In weiser Voraussicht wurde von der Richterin eine Verhandlungsdauer von 2 Stunden anberaumt. Es ist zu vermuten, daß die Richterin regen Andrang erwartet.

Der Meidlinger wird dafür sorgen, daß dem Rechnung getragen wird und er spricht bereits mit verschiedenen Medien der Wirtschaft, da der Meidlinger mit dieser Zivilklage den ersten Schritt setzt und unter Beweis stellen möchte, wie Masseverwalter den kleinen Mann unter Druck setzen und generell die Wirtschaft schädigen und Arbeitsplätze in ihrer Selbstherrlichkeit vernichten.

Es folgen noch weitere Aktionen im Wege der geeigneten Schritte und es wird um regen Besuch der Tagsatzung ersucht.

Diese Tagsatzung lasse ich mir wirklich nicht entgehen und ich werde an diesem Tag nicht frühmorgens meinen Branntweiner besuchen, damit ich alles mitbekomme, was von der Eva verzapft wird. angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kortschi



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: So Sep 06, 2009 10:49 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

Diese Tagsatzung lasse ich mir wirklich nicht entgehen und ich werde an diesem Tag nicht frühmorgens meinen Branntweiner besuchen, damit ich alles mitbekomme, was von der Eva verzapft wird. angelevil

Servas Wiener, ich komme auch in jedem Fall. Wir können ja nachher saufen gehen. Ich bin sicher, daß der Meidlinger unser Gelage zahlen wird mit seiner Rente. angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: Mi Sep 09, 2009 9:15 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

meidlinger hat folgendes geschrieben:




Nachdem Sachverhaltsdarstellungen betreffend der Machenschaften dieser Kanzlei im Konkursverfahren an die Staatsanwaltschaft Wien gegangen sind hat der Meidlinger noch zusätzlich eine Zivilklage beim Bezirksgericht Josefstadt eingebracht wegen Zahlung seiner einbehaltenen Rente in Höhe von € 3.079.49.

Wie zu erwarten hat die verehrte Masseverwalterin Dr. Eva Riess gezwungenermaßen gegen den Mahnbescheid Widerspruch eingelegt mit einer mehr als fadenscheinigen Begründung.

AZ: 028 7 C 486/09v - 6
Tagsatzung 23. Oktober 2009
Beginn: 9:00 Uhr (voraussichtliches Ende 11:00 Uhr)
Ort: 1. Stock, Zimmer 104, BG Josefstadt, Florianigasse 8, 1082 Wien

In weiser Voraussicht wurde von der Richterin eine Verhandlungsdauer von 2 Stunden anberaumt. Es ist zu vermuten, daß die Richterin regen Andrang erwartet.

Der Meidlinger wird dafür sorgen, daß dem Rechnung getragen wird und er spricht bereits mit verschiedenen Medien der Wirtschaft, da der Meidlinger mit dieser Zivilklage den ersten Schritt setzt und unter Beweis stellen möchte, wie Masseverwalter den kleinen Mann unter Druck setzen und generell die Wirtschaft schädigen und Arbeitsplätze in ihrer Selbstherrlichkeit vernichten.

Es folgen noch weitere Aktionen im Wege der geeigneten Schritte und es wird um regen Besuch der Tagsatzung ersucht.


Selbstverständlich wurde auch die Rechtsanwaltskammer zu dieser Tagsatzung herzlichst eingeladen.


----- Original Message -----
From: DER MEIDLINGER
To: RECHTSANWALTSKAMMER WIEN Dr. Elisabeth RECH GZ 06/03 2008/1781
Sent: Tuesday, September 08, 2009 10:17 PM
Subject: EINLADUNG

GZ 05/03 2008/1781

Sehr geehrte Frau Dr. Rech

Hiermit lade ich Sie herzlichst zum Besuch der Tagsatzung ein,
wie im Anhang ersichtlich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ernst Polley
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2009 10:16 am    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

meidlinger hat folgendes geschrieben:
meidlinger hat folgendes geschrieben:




Nachdem Sachverhaltsdarstellungen betreffend der Machenschaften dieser Kanzlei im Konkursverfahren an die Staatsanwaltschaft Wien gegangen sind hat der Meidlinger noch zusätzlich eine Zivilklage beim Bezirksgericht Josefstadt eingebracht wegen Zahlung seiner einbehaltenen Rente in Höhe von € 3.079.49.

Wie zu erwarten hat die verehrte Masseverwalterin Dr. Eva Riess gezwungenermaßen gegen den Mahnbescheid Widerspruch eingelegt mit einer mehr als fadenscheinigen Begründung.

AZ: 028 7 C 486/09v - 6
Tagsatzung 23. Oktober 2009
Beginn: 9:00 Uhr (voraussichtliches Ende 11:00 Uhr)
Ort: 1. Stock, Zimmer 104, BG Josefstadt, Florianigasse 8, 1082 Wien

In weiser Voraussicht wurde von der Richterin eine Verhandlungsdauer von 2 Stunden anberaumt. Es ist zu vermuten, daß die Richterin regen Andrang erwartet.

Der Meidlinger wird dafür sorgen, daß dem Rechnung getragen wird und er spricht bereits mit verschiedenen Medien der Wirtschaft, da der Meidlinger mit dieser Zivilklage den ersten Schritt setzt und unter Beweis stellen möchte, wie Masseverwalter den kleinen Mann unter Druck setzen und generell die Wirtschaft schädigen und Arbeitsplätze in ihrer Selbstherrlichkeit vernichten.

Es folgen noch weitere Aktionen im Wege der geeigneten Schritte und es wird um regen Besuch der Tagsatzung ersucht.


Selbstverständlich wurde auch die Rechtsanwaltskammer zu dieser Tagsatzung herzlichst eingeladen.


----- Original Message -----
From: DER MEIDLINGER
To: RECHTSANWALTSKAMMER WIEN Dr. Elisabeth RECH GZ 06/03 2008/1781
Sent: Tuesday, September 08, 2009 10:17 PM
Subject: EINLADUNG

GZ 05/03 2008/1781

Sehr geehrte Frau Dr. Rech

Hiermit lade ich Sie herzlichst zum Besuch der Tagsatzung ein,
wie im Anhang ersichtlich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ernst Polley


Diese Angelegenheit hat bei der Tagsatzung eine hochinteressante Wendung genommen, welche der Meidlinger der Forumsgemeinde nicht vorenthalten wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2009 12:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also dann los! Laß uns bitte nicht zu lange warten!

Hat die Alte sich bei der Verhandlung entkleiden müssen, damit sich alle schrecken und der Ernst des Gerichtshofes mittels Angst- und Schweißausbrüchen gewahrt bleibt? Oder war das als lustige Nummer gedacht?

Und hat es eventuelle Tanzeinlagen der Frau MV gegeben damit die Lügen besser ankommen? Ich mein sowas gehört sich ja zu einer erwarteten Rechtfertigung wenn bei der Juristerei wie üblich heftig geschoben wird!

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Mo Nov 02, 2009 4:36 pm    Titel: Wie entscheidet Justitia ? Antworten mit Zitat

Justitia hat in dieser Sache nur 2 Alternativen, entweder ein Justizskandal mehr oder objektiv und gesetzeskonform zu entscheiden.

Es wird mit größter Gelassenheit abgewartet.
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2293

BeitragVerfasst am: So Nov 15, 2009 10:26 am    Titel: Re: Wie entscheidet Justitia ? Antworten mit Zitat

Bleibt Justitia blind oder wird sie doch sehend, das ist die Frage der Fragen.

Zuletzt bearbeitet von admin am Do Sep 10, 2015 2:57 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: So Nov 15, 2009 1:13 pm    Titel: Re: Wie entscheidet Justitia ? Antworten mit Zitat

Bleibt Justitia blind oder wird sie doch sehend, das ist die Frage der Fragen.

Wenn ein türkischer Gerichtshof am Balkan über diese Angelegenheit zu befinden hätte, dann würde ich mir schon berechtigte Hoffnungen machen, daß nach Recht und Gerechtigkeit entschieden wird.

Aber soooooooo? Hier in Kafkanien? Wo uniformierte Todesschützen unbehelligt bleiben und angeschossene Kleinkriminelle sofort in den Knast wandern, wo mehr als 100 Todesopfer eine Bahnkatastrophe nur ein müdes Schulterzucken sogenannter Richter hervorrufen, bitte hier ein gerechtes Urteil erwarten, da lacht doch jeder Staatsanwalt sich krumm und bucklig und vergißt sofort wieder hunderte Seiten lange Anklagen!

Was wir hier für blauäugige Bürger haben, einfach unglaublich![/b]
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: Di Feb 16, 2010 4:34 pm    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

Nachdem Sachverhaltsdarstellungen betreffend der Machenschaften dieser Kanzlei im Konkursverfahren an die Staatsanwaltschaft Wien gegangen sind hat der Meidlinger noch zusätzlich eine Zivilklage beim Bezirksgericht Josefstadt eingebracht wegen Zahlung seiner einbehaltenen Rente in Höhe von € 3.079.49.

Wie zu erwarten hat die verehrte Masseverwalterin Dr. Eva Riess gezwungenermaßen gegen den Mahnbescheid Widerspruch eingelegt mit einer mehr als fadenscheinigen Begründung.

AZ: 028 7 C 486/09v - 6
Tagsatzung 23. Oktober 2009
Beginn: 9:00 Uhr (voraussichtliches Ende 11:00 Uhr)
Ort: 1. Stock, Zimmer 104, BG Josefstadt, Florianigasse 8, 1082 Wien

In weiser Voraussicht wurde von der Richterin eine Verhandlungsdauer von 2 Stunden anberaumt. Es ist zu vermuten, daß die Richterin regen Andrang erwartet.

Der Meidlinger wird dafür sorgen, daß dem Rechnung getragen wird und er spricht bereits mit verschiedenen Medien der Wirtschaft, da der Meidlinger mit dieser Zivilklage den ersten Schritt setzt und unter Beweis stellen möchte, wie Masseverwalter den kleinen Mann unter Druck setzen und generell die Wirtschaft schädigen und Arbeitsplätze in ihrer Selbstherrlichkeit vernichten.

Es folgen noch weitere Aktionen im Wege der geeigneten Schritte und es wird um regen Besuch der Tagsatzung ersucht.[/quote]

Selbstverständlich wurde auch die Rechtsanwaltskammer zu dieser Tagsatzung herzlichst eingeladen.


----- Original Message -----
From: DER MEIDLINGER
To: RECHTSANWALTSKAMMER WIEN Dr. Elisabeth RECH GZ 06/03 2008/1781
Sent: Tuesday, September 08, 2009 10:17 PM
Subject: EINLADUNG

GZ 05/03 2008/1781

Sehr geehrte Frau Dr. Rech

Hiermit lade ich Sie herzlichst zum Besuch der Tagsatzung ein,
wie im Anhang ersichtlich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ernst Polley[/quote]

Diese Angelegenheit hat bei der Tagsatzung eine hochinteressante Wendung genommen, welche der Meidlinger der Forumsgemeinde nicht vorenthalten wird.[/quote]

In dieser Sache wird es in Kürze eine sehr interessante Entwicklung geben, nachdem bei der Tagsatzung ein Beschluß gegen den Meidlinger gefaßt wurde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: Di Jun 15, 2010 1:21 pm    Titel: Re: Wer kennt diese Kanzlei ? Antworten mit Zitat

Es sind zwischenzeitlich sagenhafte Dinge mit dieser Kanzlei und Gerichten paßiert. Die Gerichte versuchen mit offensichtlichen Fehlurteilen verschiedene Machenschaften zu decken.

Es wird in dieser Sache mit großer Wahrscheinlichkeit zu einer Amtshaftungklage gegen die Republik kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> NEGATIV-WERBUNG Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group