www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Studie: USA verlieren ihr Monopol als Großmacht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KOMMENTARE, FEUILLETONS
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2297

BeitragVerfasst am: So Jun 04, 2006 5:19 pm    Titel: Studie: USA verlieren ihr Monopol als Großmacht Antworten mit Zitat

China und Indien werden laut Umfrage in den nächsten Jahren stark aufholen - Deutsche setzen auf Europäische Union und Uno
von Jens Wiegmann

Berlin - China wird schon bald die Weltmacht Nummer eins sein, weit vor den USA. Alle anderen Staaten und Organisationen spielen keine Rolle mehr. Das ist zumindest die Selbsteinschätzung der Chinesen, wie eine in Berlin vorgestellte internationale Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt. Zwar sehen die Befragten in anderen Ländern auch in Zukunft kein Machtmonopol Chinas, doch eine Verschiebung zu Lasten der USA erwarten alle - auch die Amerikaner selbst. Ein Grund hierfür ist nach den Umfrageergebnissen die schwindende Bedeutung militärischer Stärke. Ungewöhnlich realistisch schätzen die Deutschen ihre Rolle ein: Wie die Mehrheit in den anderen Ländern sehen sie sich nicht als globale Macht.


Das Institut TNS Emnid hatte im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung mehr als 10 000 Menschen in Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Rußland und den USA befragt. Auffällig ist, daß die Menschen sich offenbar der zunehmenden internationalen Verflechtung bewußt sind, aber die Lösung der Probleme eher auf nationaler Ebene sehen. "Eine allen gemeinsame Agenda, in der die Vereinten Nationen die Geschicke lenken, zeichnet sich - wenn überhaupt - nur in Ansätzen ab", so Steffani Weiss, Projektmanagerin bei der Bertelsmann-Stiftung. Die Sichtweisen seien betont national, geprägt von eigenen Erfahrungen, Stärken und Schwächen, so Weiss. So wird Terrorismus in allen neun Ländern als größte Herausforderung betrachtet, gefolgt von Armut und Klimawandel. Die russische Bevölkerung beispielsweise fürchtet aber Kriege deutlich stärker als alle anderen - vermutlich vor dem Hintergrund des Tschetschenien-Konflikts. Und während Fundamentalismus in Brasilien und Japan nur von wenigen Menschen als Bedrohung wahrgenommen wird, sind die Franzosen, offenbar durch die Krawalle in ihrem Land, überproportional sensibilisiert.


Milliardeninvestitionen in Rüstung tragen nach Ansicht der Befragten nur wenig zum internationalen Gewicht bei. Von acht Eigenschaften einer Weltmacht landete "militärische Macht" auf Platz sieben. Ursache dieser schwachen Gewichtung dürften die Probleme der USA im Irak sein. Die Rüstungsriesen USA und China sehen hingegen in ihren Armeen eine Voraussetzung für Stärke. Wichtiger sind laut Umfrage wirtschaftliche Macht, politische Stabilität, Forschung und Bildung, Rohstoffreichtum, die Übernahme globaler Ordnungsfunktionen und Modellcharakter für andere.


Die Deutschen setzen mehr als andere auf multi- oder internationale Organisationen. Der EU wird zwar insgesamt für die Zukunft eine größere Rolle zugedacht als Rußland oder Großbritannien, aber das Gesamtbild kommt auch durch das deutsche Umfrageergebnis zustande, wo mehr als drei Viertel die EU als zukünftige Weltmacht sehen. Ebenfalls mit großem Abstand zu den Befragten aller anderen Länder sehen die Deutschen die Uno als weltpolitisch dominant. In den USA, Lateinamerika und Asien landen EU und Uno weit abgeschlagen auf einem der hinteren Plätze.


Artikel erschienen am Sa, 3. Juni 2006

www.diewelt.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KOMMENTARE, FEUILLETONS Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group