www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

BAWAG/PSK
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> NEGATIV-WERBUNG
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2293

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 6:35 pm    Titel: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Was und wer verbirgt sich hinter den Mauern des alten düsteren Gebäude der Postsparkasse ?

Aufgrund der Aufschriften ist zu vermuten, dass sich die BAWAG/PSK in diesem düsteren Gebäude eingenistet hat und es sollte auch eine sogenannte Rechtsabteilung in Anonymität hinter den Mauern ihr Unwesen treibt und z.B. Konten von Kunden willkürlich sperrt ohne Rücksprache und ohne Bezug auf eine Gesetzesstelle und ohne haltbarer rechtlichen Begründung.

Es ist ein Fall bekannt, wo die Rechtsabteilung nach Erhalt einer Kopie eines unqualifizierten Mail von einem geistig umnachteten Trampel aus N.Ö. (Name und Anschrift bekannt) ohne Prüfung und Rücksprache mit dem Kunden ohne Vorwarnung ganz einfach ein Konto gesperrt und für mehrere Tage die auf dem Konto liegenden Gelder einbehalten hat. Der Kunde wurde tagelang von einer Filiale zur anderen geschickt, aber es war kein Mitarbeiter bei der BAWAG/PSK in der Lage Aufschluß wegen der Kontosperre und Zurückhalten der Gelder zu geben bzw. eine Gesetzesstelle zu nennen, auf welche sich die BAWAG/PSK hätte berufen können. Somit war die Kontosperre und die Einbehaltung der Gelder ein Willkürakt der BAWAG/PSK sondersgleichen.

Bei einem Besuch im düsteren Gebäude der ehemaligen Postsparkasse hatte niemand der Rechtsabteilung den Mut mit dem Kunden direkt zu sprechen, sondern die Rechtsabteilung hatte es vorgezogen telefonisch nicht direkt sondern über den Portier mit dem Kunden zu kommunizieren. Es konnte vom Kunden nur erreicht werden, dass die seit Tagen von der BAWAG/PSK ohne Begründung festgehaltenen Gelder frei gegeben wurden, nachdem der Kunde in gewisser Lautstärke klar zum Ausdruck brachte, dass düstere Gebäude nicht zu verlassen ohne seinem Geld.

Es hat sich niemand gezeigt von der Rechtsabteilung und es ist bis heute nicht die wohl berechtigte Frage nach Nennung einer Gesetzesstelle beantwortet worden, welche die BAWAG/PSK zu dieser Handlung berechtigte.

Die Rechtsabteilung der BAWAG/PSK schlummert nach wie vor in Anonymität hinter den Mauern des alten düsteren Gebäude der Postsparkasse.

Wie aus vertraulicher Quelle bekannt wurde, hat der von diesem Willkürakt betroffene Kunde der BAWAG/PSK vor, die verantwortlichen Herren der Rechtsabteilung aus ihrem Schlummer aufzuwecken und ans Tageslicht zu zerren, um der Sache auf den Grund zu gehen und zu erfahren, was die BAWAG/PSK zu diesem Willkürakt und der Veruntreuung von Geldern für ein paar Tage veranlasst hat.

Es drängt sich die Frage auf, was die BAWAG/PSK eigentlich für ein komischer Verein ist. Vielleicht gibt es ja einmal eine Antwort darauf, wer weiß ….
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kortschi



Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 6:54 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat

admin hat folgendes geschrieben:


Was und wer verbirgt sich hinter den Mauern des alten düsteren Gebäude der Postsparkasse ?

Aufgrund der Aufschriften ist zu vermuten, dass sich die BAWAG/PSK in diesem düsteren Gebäude eingenistet hat und es sollte auch eine sogenannte Rechtsabteilung in Anonymität hinter den Mauern ihr Unwesen treibt und z.B. Konten von Kunden willkürlich sperrt ohne Rücksprache und ohne Bezug auf eine Gesetzesstelle und ohne haltbarer rechtlichen Begründung.

Es ist ein Fall bekannt, wo die Rechtsabteilung nach Erhalt einer Kopie eines unqualifizierten Mail von einem geistig umnachteten Trampel aus N.Ö. (Name und Anschrift bekannt) ohne Prüfung und Rücksprache mit dem Kunden ohne Vorwarnung ganz einfach ein Konto gesperrt und für mehrere Tage die auf dem Konto liegenden Gelder einbehalten hat. Der Kunde wurde tagelang von einer Filiale zur anderen geschickt, aber es war kein Mitarbeiter bei der BAWAG/PSK in der Lage Aufschluß wegen der Kontosperre und Zurückhalten der Gelder zu geben bzw. eine Gesetzesstelle zu nennen, auf welche sich die BAWAG/PSK hätte berufen können. Somit war die Kontosperre und die Einbehaltung der Gelder ein Willkürakt der BAWAG/PSK sondersgleichen.

Bei einem Besuch im düsteren Gebäude der ehemaligen Postsparkasse hatte niemand der Rechtsabteilung den Mut mit dem Kunden direkt zu sprechen, sondern die Rechtsabteilung hatte es vorgezogen telefonisch nicht direkt sondern über den Portier mit dem Kunden zu kommunizieren. Es konnte vom Kunden nur erreicht werden, dass die seit Tagen von der BAWAG/PSK ohne Begründung festgehaltenen Gelder frei gegeben wurden, nachdem der Kunde in gewisser Lautstärke klar zum Ausdruck brachte, dass düstere Gebäude nicht zu verlassen ohne seinem Geld.

Es hat sich niemand gezeigt von der Rechtsabteilung und es ist bis heute nicht die wohl berechtigte Frage nach Nennung einer Gesetzesstelle beantwortet worden, welche die BAWAG/PSK zu dieser Handlung berechtigte.

Die Rechtsabteilung der BAWAG/PSK schlummert nach wie vor in Anonymität hinter den Mauern des alten düsteren Gebäude der Postsparkasse.

Wie aus vertraulicher Quelle bekannt wurde, hat der von diesem Willkürakt betroffene Kunde der BAWAG/PSK vor, die verantwortlichen Herren der Rechtsabteilung aus ihrem Schlummer aufzuwecken und ans Tageslicht zu zerren, um der Sache auf den Grund zu gehen und zu erfahren, was die BAWAG/PSK zu diesem Willkürakt und der Veruntreuung von Geldern für ein paar Tage veranlasst hat.

Es drängt sich die Frage auf, was die BAWAG/PSK eigentlich für ein komischer Verein ist. Vielleicht gibt es ja einmal eine Antwort darauf, wer weiß ….


Jessas Maria, das dürfte kein Einzelfall sein, denn auch meinem Freund, der Meidlinger hat dasselbe erlebt.

Ich erinnere mich nur deshalb daran, weil ich für ein paar Tage vom Meidlinger nichts bekommen habe zum saufen.

Die BAWAG/PSK dürfte ein komischer Verein sein mit komischen Typen in der Rechtsabteilung, die vermutlich glauben die Weisheit mit Schöpflöffel gefressen zu haben und Kunden schikanieren zu können.

Ich bin aber sicher, daß der Meidlinger weiß was er zu tun hat und mit dem anonymen Verein aufräumt zum Schutz von anderen Kunden, die in die Fänge der Komiker bei der Rechtsabteilung geraten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schluckspecht



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Kalksburg

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 7:00 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat

Um Gottes Willen, ich habe mein Pensionskonto bei der BAWAG/PSK und bekomme auf mein Konto montalich 430 Euro überwiesen.

Wenn mir dasselbe paßiert wie dem Meidlinger, dann erleide ich den grausamen Tod des Verdursten und mein Branntweiner ist sicherlich konkursreif.

Ich werde vorsorglich mein Konto wechseln, um mein kümmerliches Leben ohne Durst weiter zu fristen.

_________________
*Ich habe kein Problem mit Alkohol - nur ohne..*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Monarchen-Riege



Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 7:06 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat

admin hat folgendes geschrieben:


Was und wer verbirgt sich hinter den Mauern des alten düsteren Gebäude der Postsparkasse ?

Aufgrund der Aufschriften ist zu vermuten, dass sich die BAWAG/PSK in diesem düsteren Gebäude eingenistet hat und es sollte auch eine sogenannte Rechtsabteilung in Anonymität hinter den Mauern ihr Unwesen treibt und z.B. Konten von Kunden willkürlich sperrt ohne Rücksprache und ohne Bezug auf eine Gesetzesstelle und ohne haltbarer rechtlichen Begründung.

Es ist ein Fall bekannt, wo die Rechtsabteilung nach Erhalt einer Kopie eines unqualifizierten Mail von einem geistig umnachteten Trampel aus N.Ö. (Name und Anschrift bekannt) ohne Prüfung und Rücksprache mit dem Kunden ohne Vorwarnung ganz einfach ein Konto gesperrt und für mehrere Tage die auf dem Konto liegenden Gelder einbehalten hat. Der Kunde wurde tagelang von einer Filiale zur anderen geschickt, aber es war kein Mitarbeiter bei der BAWAG/PSK in der Lage Aufschluß wegen der Kontosperre und Zurückhalten der Gelder zu geben bzw. eine Gesetzesstelle zu nennen, auf welche sich die BAWAG/PSK hätte berufen können. Somit war die Kontosperre und die Einbehaltung der Gelder ein Willkürakt der BAWAG/PSK sondersgleichen.

Bei einem Besuch im düsteren Gebäude der ehemaligen Postsparkasse hatte niemand der Rechtsabteilung den Mut mit dem Kunden direkt zu sprechen, sondern die Rechtsabteilung hatte es vorgezogen telefonisch nicht direkt sondern über den Portier mit dem Kunden zu kommunizieren. Es konnte vom Kunden nur erreicht werden, dass die seit Tagen von der BAWAG/PSK ohne Begründung festgehaltenen Gelder frei gegeben wurden, nachdem der Kunde in gewisser Lautstärke klar zum Ausdruck brachte, dass düstere Gebäude nicht zu verlassen ohne seinem Geld.

Es hat sich niemand gezeigt von der Rechtsabteilung und es ist bis heute nicht die wohl berechtigte Frage nach Nennung einer Gesetzesstelle beantwortet worden, welche die BAWAG/PSK zu dieser Handlung berechtigte.

Die Rechtsabteilung der BAWAG/PSK schlummert nach wie vor in Anonymität hinter den Mauern des alten düsteren Gebäude der Postsparkasse.

Wie aus vertraulicher Quelle bekannt wurde, hat der von diesem Willkürakt betroffene Kunde der BAWAG/PSK vor, die verantwortlichen Herren der Rechtsabteilung aus ihrem Schlummer aufzuwecken und ans Tageslicht zu zerren, um der Sache auf den Grund zu gehen und zu erfahren, was die BAWAG/PSK zu diesem Willkürakt und der Veruntreuung von Geldern für ein paar Tage veranlasst hat.

Es drängt sich die Frage auf, was die BAWAG/PSK eigentlich für ein komischer Verein ist. Vielleicht gibt es ja einmal eine Antwort darauf, wer weiß ….


Wo ist die gute alte Zeit geblieben. Bei uns in der K&K Monarchie hat es ein solches Bankengesindel nicht gegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I_scheiß_auf_alles



Anmeldungsdatum: 14.08.2004
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 7:14 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Was und wer verbirgt sich hinter den Mauern des alten düsteren Gebäude der Postsparkasse ?

Ich scheiß auch auf die Strolche bei der BAWAG/PSK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flitzerjoe



Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 7:17 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Vielleicht flitzen die Herren im Gebäude auch herum mit einem Preserl am Haupt wie ich, damit sie nicht erkannt werden, wer weiß ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 7:22 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Jetzt muß ich wohl einmal ein Machtwort sprechen.

Laßt doch die Herrschaften bei der BAWAG/PSK in Ruhe, denn sie wissen sicher nicht, was sie tun.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky Luck



Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 14
Wohnort: Am Rücken meines Pferd

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 7:39 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Eine verkehrte Welt, denn früher im Wilden Westen haben wir keine Rechtsabteilung gebraucht um solche Dinge zu bereinigen. Mit einem 45-er Colt war so etwas schnell erledigt, aber heute ......

Eben eine verkehrte Welt, aber was soll es.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Staatsanwalt



Anmeldungsdatum: 08.12.2007
Beiträge: 49
Wohnort: Villach

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 7:45 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Wenn die tatsächlich Kohle unterschlagen oder vorenthalten haben, auch nur für ein paar Tage, dann sind die Brüder mein Fall und kommen in meine Gasse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lausbua



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 8:16 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Ich habe immer geglaubt, daß ich ein Lausbua bin, aber die sind ja noch größere Lausbuam wie ich. Deshalb verstecken sie sich vermutlich.

So kann man sich täuschen bei einem angeblich seriösen Unternehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Fr Sep 26, 2014 10:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat



Hat je jemand geglaubt daß es mit rechten Dingen zugeht wenn die Mordami die Finger mit drinnen haben?

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wiener



Anmeldungsdatum: 16.02.2005
Beiträge: 266
Wohnort: Branntweiner

BeitragVerfasst am: Sa Sep 27, 2014 7:34 am    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Bin ich froh, daß ich kein Konto bei der BAWAG/PSK habe. Die BAWAG war doch die Bank der Gewerkschaft, aber scheinbar haben die jetzt Verantwortlichen die ursprünglichen Prinzipien ganz vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gruftspion



Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Sa Sep 27, 2014 7:43 am    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat



Wenn die Herren der Rechtsabteilung das Tageslicht scheuen und lieber anonym bleiben ist der Verdacht naheliegend, daß es sich um Schiachpercht´n handeln könnte und sie tunlichst vermeiden sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Wahrscheinlich bin ich ein Prinz dagegen mit meinem Aussehen. Vielleicht kommen sie aus ihren Löchern beim nächsten Schiachpercht´n Umzug, denn da würden sie sicher nicht auffallen, wer weiß ....


Zuletzt bearbeitet von Gruftspion am Sa Sep 27, 2014 7:43 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Sa Sep 27, 2014 7:43 am    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat

Wiener hat folgendes geschrieben:


Bin ich froh, daß ich kein Konto bei der BAWAG/PSK habe. Die BAWAG war doch die Bank der Gewerkschaft, aber scheinbar haben die jetzt Verantwortlichen die ursprünglichen Prinzipien ganz vergessen.


Die jetzt Verantwortlichen bei der BAWAG sind von den Mordamis eingesetzt worden, das erklärt doch alles.


_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prediger



Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 172

BeitragVerfasst am: Sa Sep 27, 2014 7:46 pm    Titel: Re: BAWAG/PSK Antworten mit Zitat

gladius hat folgendes geschrieben:
Wiener hat folgendes geschrieben:


Bin ich froh, daß ich kein Konto bei der BAWAG/PSK habe. Die BAWAG war doch die Bank der Gewerkschaft, aber scheinbar haben die jetzt Verantwortlichen die ursprünglichen Prinzipien ganz vergessen.


Die jetzt Verantwortlichen bei der BAWAG sind von den Mordamis eingesetzt worden, das erklärt doch alles.



Lasset und beten für die Armen im Geiste, denn ihrer ist das Himmelreich.
_________________
"Wenn man ein Land besucht, sieht man normalerweise in jeder Stadt ein Zeugnis des Nationalstolzes. In Deutschland gibt es in jeder Stadt etwas, dass dem großen deutschen Volk einredet, dass die Väter und Großväter Mörder gewesen sind." (M. Ahmadinejad)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> NEGATIV-WERBUNG Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group