www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Witz des Jahres - EU bekommt Friedensnobelpreis
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> EUROPA, EU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Sa Okt 13, 2012 8:21 am    Titel: Der Witz des Jahres - EU bekommt Friedensnobelpreis Antworten mit Zitat

Das Nobelpreiskomitee hat sich wieder als völlig unglaubwürdig und als nicht ernst zu nehmende Witzbude geoutet. Wie heute verkündet, wird der Friedensnobelpreis für 2012 an die Europäische Union vergeben. Begründung, weil die EU seit sechs Jahrzehnten ohne Krieg ist. Das ist doch eine glatte Lüge und Verarschung!

Die EU ist gleichzusetzen mit der NATO, denn es sind praktisch bis auf einige Ausnahmen die selben Länder Mitglieder in beiden kriminellen Vereinigungen, und die führt ständig Kriege, sogar gegen europäische Länder, wie wir mit dem Balkankrieg gesehen haben. Dann, was ist mit dem Krieg in Afghanistan, wo fast alle EU-Länder ihre Soldaten als NATO-Truppen dort haben? Oder den Angriffskrieg gegen Libyen, der auch hauptsächlich von EU-Ländern geführt wurde?

Bei allen Konflikten auf der Welt sind mehr oder weniger EU-Länder beteiligt. Es ist doch kein Zufall, dass die EU und die NATO in der selben Stadt ihre Zentrale haben, nämlich in Brüssel. Die NATO ist der militärische Arm der Europäischen Union und diese bekommt den Friedensnobelpreis? Was für eine Verarschung. Aber wir wissen ja, diesen Preis bekommen immer diejenigen, die am meisten die Produkte der Firma Dynamit Nobel verwenden.

Komiteechef Thorbjörn Jagland begründete die Entscheidung damit, dass die EU über sechs Jahrzehnte entscheidend zur friedlichen Entwicklung in Europa beigetragen habe. Ach ja? Dann fragen wir doch die Griechen und Spanier, ob in ihren Ländern Frieden herrscht? Gerade die EU und dessen Gemeinschaftswährung Euro hat eben nicht zu einer friedlichen Entwicklung beigetragen, sondern zu Staatspleiten, zu Massenarmut, Massenarbeitslosigkeit, zu sozialen Unfrieden und deshalb zu Protesten und Aufständen.

Wie kann man behaupten, in der EU herrscht Frieden, wenn die finanziellen und sozialen Verhältnisse katastrophal sind und wir tagtäglich ein gewaltsames Vorgehen der Polizeikräfte gegen friedliche Demonstranten erleben? Wie ich erst vor einigen Tagen aufgezeigt habe, die Polizei in Spanien drischt auf alle ein, die nicht schnell genug von den Strassen verschwinden. In Griechenland genau so, wie die Tränengasangriffe gegen die Demonstranten in Athen belegen, die gegen den Besuch von Merkel protestierten.

Seit vier Jahren erleben die Griechen schon Unfrieden und es wird immer schlimmer und immer mehr Länder der EU kommen dazu. Der ganze Süden Europas ist davon mittlerweile betroffen. Wenn die verbrecherische Politik der EU-Turbos so weitergeht, wird es zu einem Flächenbrand in ganz Europa kommen. Die EU macht alles andere als Frieden, weder innerhalb Europa noch ausserhalb. Der Frieden eines Friedhofs höchstens.

Warum nicht gleich die Bilderberger mit dem Friedensnobelpreis auszeichnen? Das wären die richtigen. Schliesslich ist die EU ihr Konstrukt und sie haben die nicht gewählten Politbüromitglieder wie Barroso und Van Rompuy uns vor die Nase gesetzt. Wer hat sie ins Amt als oberste Vertreter der EU wählen können? Niemand!!! Man kann die EU-Führung weder wählen noch abwählen. Genau wie die Kommissare auch nicht dieser EUDSSR. Das sind die richtigen Friedensapostel, dass ich nicht lache.

Die Staatsführer der EU überschlagen sich, wer noch mehr ein Kriegshetzer sein kann. Was ist mit Tony Blair, der mit unverschämten Lügen über Massenvernichtungswaffen uns den Irakkrieg beschärt hat. Alleine dort sind 1,4 Millionen Menschen getötet und 5 Millionen zur Flucht gezwungen worden. Oder Nikolas Sarkozy, der unbedingt die Bombardierung Libyens wollte. Ach ja und Merkel, auch so eine Kriegstante, mit ihrem in Afghanistan. Befördert noch den Oberst Klein zum Brigadegeneral, weil er über 100 Zivilisten in die Luft sprengen lies.

Der Friedensnobelpreis ist in Wahrheit ein Kriegsnobelpreis. Sieht man an den Vorgängern, die diesen bekommen haben, wie Henry Kissinger, der Millionen Menschen aus Vietnam, Laos und Kambodscha auf dem Gewissen hat. Er war daran massgeblich beteiligt, das mehr Bomben auf diese Länder fielen als im gesamten II. Weltkrieg. Oder was ist mit Obama? Der hat ihn sogar im Voraus bekommen. Nach erhalt hat er die Kriege von Bush ausgeweitet und neue begonnen, einschliesslich den mit Killerdrohnen.

Ich sag ja, der Friedensnobelpreis ist ein trauriger Witz!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Mi Okt 17, 2012 5:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du wohnst wohl in der Schweiz.
Wir haben mit dem Geld eine Party gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Fr Okt 26, 2012 10:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der Friedensnobelpreis an die EU zu verschenken ist wirklich eine Lachnummer.

Dabei nehmen die Unruhen immer mehr zu. Und es kann möglich sein, dass es noch schlimmer wird.

Die Politclowns aus Brüssel werden immer mehr zu einer Lachnummer.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Do Nov 01, 2012 7:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mehr als bei der RAF?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mo Nov 12, 2012 4:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz sicher schon.

Die RAF wollte wenigstens gegen ein System kämpfen. Nur leider mit etwas komischen Methoden.

Die EU will ja nur für sich schauen, damit sie die Banken, vorallem, die Europäische Zentralbank füttern können mit Geldern der Steuerzahler. Das Volk wird doch ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Mi Nov 14, 2012 4:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt. War immer schon so.
Warum?
Das Volk wählt seine Metzger selber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Di Nov 20, 2012 3:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Das stimmt. War immer schon so.
Warum?
Das Volk wählt seine Metzger selber.


Richtig, das ist so, Fakt. Deshalb wäre es mal so richtig an der Zeit, dass es endlich mal eine Änderung geben würde. Das Volk sollte endlich mal aufwachen und sich nicht mehr einlullen lassen von der Systempresse und den Systempolitikern. Wird wohl noch ein langer Weg sein bis dahin.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Mi Nov 21, 2012 5:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie willst Du die Leute wecken
die seit 2000 Jahren schlafen.
Marx hat auch schon aufgegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mo Nov 26, 2012 9:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Wie willst Du die Leute wecken
die seit 2000 Jahren schlafen.
Marx hat auch schon aufgegeben.


Die Leute werden erst dann Wach, wenn es ihnen ganz verschissen geht. Dann kann ich mir ganz gut vorstellen, dass sich unsere Politiker ganz warm anziehen sollten.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2012 8:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann schau mal ein ein Geschichtsbuch
in das Kapitel 33-45.
Wer hat da aufgegeben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mo Dez 10, 2012 4:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Dann schau mal ein ein Geschichtsbuch
in das Kapitel 33-45.
Wer hat da aufgegeben?


Und in welches Geschichtsbuch soll ich reinschauen?

Denn es gibt da deren viele.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Do Dez 20, 2012 7:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nimm eines aus der ehemaligen DDR.
Die sind spannend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2013 4:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Nimm eines aus der ehemaligen DDR.
Die sind spannend.


Werde mich da mal schlau machen und sehen ob ich da etwas finde.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Mi Jan 09, 2013 5:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wirst wohl in einer Unibibl suchen muessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Do März 07, 2013 1:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Wirst wohl in einer Unibibl suchen muessen.


Danke für den Tipp.

Mal sehen ob ich je dazu komme.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> EUROPA, EU Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group