www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gott wia liab

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> QUO VADIS JUSTITIA
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Sa Mai 12, 2012 7:58 pm    Titel: Gott wia liab Antworten mit Zitat

I sags eh immer, des was mir an dem Fischer Heinzi als UBP ham, ham mir garned verdient. Sowas liabes muß ma suchen, bittschön ned bei de Mordamis wal dort der Neger anständig aufmischt und selber Dreck am Stecken hat, aber da in an Grätzl in Wean wird ma a ned so schnell fündig werden, wenns um a gleich waches Herz geht.
Also der Heinzi hat jetzt amal die Abgeordneten im U-Ausschuß geschimpft, wal de mit der bleden Fragerei doch glatt so getan ham, als wollten de den KHG ans auswischen und gor an Kriminellen draus machen. Da ist der Fischer Heinzi aber richtig zornig worn. Wal de hätten den KHG a fragen können, was er gestern so gegessen hat oder ob er a waß was die Bienen bei de Blumerl machen.
Wal des hätt unseren Heinzi bestimmt gefallen scho wegen der praktischen Demokratie

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Staatsanwalt



Anmeldungsdatum: 08.12.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Villach

BeitragVerfasst am: Sa Mai 12, 2012 8:13 pm    Titel: Re: Gott wia liab Antworten mit Zitat

gladius hat folgendes geschrieben:
I sags eh immer, des was mir an dem Fischer Heinzi als UBP ham, ham mir garned verdient. Sowas liabes muß ma suchen, bittschön ned bei de Mordamis wal dort der Neger anständig aufmischt und selber Dreck am Stecken hat, aber da in an Grätzl in Wean wird ma a ned so schnell fündig werden, wenns um a gleich waches Herz geht.
Also der Heinzi hat jetzt amal die Abgeordneten im U-Ausschuß geschimpft, wal de mit der bleden Fragerei doch glatt so getan ham, als wollten de den KHG ans auswischen und gor an Kriminellen draus machen. Da ist der Fischer Heinzi aber richtig zornig worn. Wal de hätten den KHG a fragen können, was er gestern so gegessen hat oder ob er a waß was die Bienen bei de Blumerl machen.
Wal des hätt unseren Heinzi bestimmt gefallen scho wegen der praktischen Demokratie


Sehr geehrter Herr "gladius"

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, daß unsere demokratischen Verhältnisse ihresgleichen weltweit suchen.

Es wäre ratsam sich etwas Mäßigung aufzuerlegen, Herr gladius.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Sa Mai 12, 2012 9:09 pm    Titel: Re: Gott wia liab Antworten mit Zitat

Staatsanwalt hat folgendes geschrieben:
gladius hat folgendes geschrieben:
I sags eh immer, des was mir an dem Fischer Heinzi als UBP ham, ham mir garned verdient. Sowas liabes muß ma suchen, bittschön ned bei de Mordamis wal dort der Neger anständig aufmischt und selber Dreck am Stecken hat, aber da in an Grätzl in Wean wird ma a ned so schnell fündig werden, wenns um a gleich waches Herz geht.
Also der Heinzi hat jetzt amal die Abgeordneten im U-Ausschuß geschimpft, wal de mit der bleden Fragerei doch glatt so getan ham, als wollten de den KHG ans auswischen und gor an Kriminellen draus machen. Da ist der Fischer Heinzi aber richtig zornig worn. Wal de hätten den KHG a fragen können, was er gestern so gegessen hat oder ob er a waß was die Bienen bei de Blumerl machen.
Wal des hätt unseren Heinzi bestimmt gefallen scho wegen der praktischen Demokratie


Sehr geehrter Herr "gladius"

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, daß unsere demokratischen Verhältnisse ihresgleichen weltweit suchen.

Es wäre ratsam sich etwas Mäßigung aufzuerlegen, Herr gladius.


Ich will ned unbedingt widersprechen und geb gern zua, daß die hiesigen demokratischen Verhältnisse ihresgleichen weltweit suachen. Sagen wir mal die demokratische Republik Kongo kommt do a ned als Vergleich in Frage
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> QUO VADIS JUSTITIA Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group