www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

So Lustig sind unsere Bundesräte

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> EUROPA, EU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mo Dez 12, 2011 9:56 am    Titel: So Lustig sind unsere Bundesräte Antworten mit Zitat

Man muss sich schon fragen, was unsere Regierung noch taugt. Egal ob ganz links bis ganz rechts.

Wir haben scheinbar nur noch Pausenclowns in unserer Regierung.

Herr Maurer muss am Mittwoch nicht erstaunt sein, wenn er vom Parlament nicht mehr bestätigt wird als Bundesrat. Die SV beginnt sich selbst zu demontieren, statt sich mal bewusst zu werden für was sie mal eingestanden sind.

Man lese diesen Artikel aus der heutigen Presse mit entsetzen oder mit Humor oder man denke dies ist wirklich ein Vollkoffer als Politiker.


Zitat:
Kritik an Maurer


Lieber Strassenwischen als im Bundesrat?

In einem Interview sagt Bundesrat Ueli Maurer, er könnte ebenso gut Velo fahren oder Strassen wischen gehen, statt Bundesrat zu sein. Von Politikerkreisen erntet er dafür viel Kritik.

Er finde das Bundesratsamt zwar interessant, «ich kann aber ebenso gut Velo fahren oder Strassen wischen gehen. Ich bin hier völlig emotionslos», antwortete Bundesrat Ueli Maurer auf die Frage der «SonntagsZeitung», ob er sich vorstellen könnte, mit der SVP in die Opposition zu gehen. Der «flapsige Spruch» stösst bei Politikern auf scharfe Kritik: «Ein Bundesrat trägt am meisten Verantwortung für unser Land. Wenn das Herrn Maurer nicht bewusst ist, ist er am falschen Ort», sagt Bastien Girod, Nationalrat der Grünen Partei, gegenüber 20 Minuten. Auch FDP-Nationalrätin Christa Markwalder findet die Aussage «deplatziert».

«Dass Herr Maurer seinem Amt gegenüber so emotionslos ist, hat sich schon an seiner Vereidigung gezeigt: Dabei ist er ja fast eingeschlafen», so CVP-Parteipräsident Christophe Darbellays. Er ist sich sicher: «Jemanden mit einer solchen Motivation würde ich in meiner Firma sicher nicht einstellen.»

Auch bei den Grünliberalen erntet Maurer Kritik: «Bundesrat zu sein ist eine ausserordentliche Aufgabe und verlangt grossen Einsatz und Engagement», so Ständerätin Verena Diener. Zwar sei es gut, wenn sich Maurer nicht nur eine Arbeit vorstellen könne, «aber als Bundesrat muss man schon ein gewisses ‹feu sacré›, ein inneres Feuer, für seine Arbeit entwickeln, das ist nicht einfach ein mechanischer Beruf».

Noch einen Schritt weiter geht Politologe Georg Lutz: «Wenn schon Herr Maurer seinen Sitz gar nicht behalten will, wieso braucht denn die SVP eigentlich zwei Sitze?»

Quelle: http://www.20min.ch/news/schweiz/story/L…esrat--14615028

_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1311

BeitragVerfasst am: Do Dez 06, 2012 6:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Warum werden solche Kandidaten gewählt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mo Dez 10, 2012 5:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Warum werden solche Kandidaten gewählt?


Weil es die Parteien so wollen. Die Bundesräte werden nicht durch das Volk gewählt. Da wird jeweils von den Parteien entschieden wen sie Aufstellen für eine Wahl.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1311

BeitragVerfasst am: Do Dez 20, 2012 7:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aber die Parteichefs werden doch wiederum von den Mitglieder gewaehlt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2013 4:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, dem ist so. Die Parteimitglieder wählen die Parteichefs und die geben mit den Vorständen der Partei, das Programm vor. Anschliessend werden durch die Parteivorstände die Personen ausgewählt die sich auf die Wahllisten begeben dürfen. Diese können dann vom Volk gewählt werden.

Sei es in den Gemeinderat, Stadtrat, Kantonsrat und/oder dann National- oder Ständerat.

Der Bundesrat wird ganz allein von der vereinigten Bundesversammlung gewählt, d. h. vom National- und Ständerat. Das Absolute mehr entscheidet.

Die Wahl des Bundespräsidenten erfolgt jährlich durch die Eidgenössischen Räte. Der jenige der am längsten dabei ist macht den Anfang und dann kommt der nächste dran. Diese Wahl ist ziemlich kompliziert und der Präsident hat nicht so viel zu sagen wie der Bundespräsident in Deutschland. Er hat einfach den Vorsitz der Bundesräte.

Ob dies nun gut ist oder nicht kann niemand genau beantworten, ausser die Parteien selbst.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1311

BeitragVerfasst am: Do Jan 03, 2013 6:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aber
die
die
Du Trottel nennst
werden ja von der Basis bestimmt und das hat Gruende.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Fr Jan 04, 2013 2:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe niemanden als Trottel dargestellt, sondern höchstens als Pausenclowns.

Und wer ist bitte schön die Basis?

Das Volk nicht. Weil das Volk wählt die Parteimitglieder für die Parteien nicht aus. Sondern es kann jeder frei entscheiden ob er einer Partei angehören will oder nicht.

Die Parteimitglieder werden auf Listen gesetzt um sich dann wählen zu lassen.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1311

BeitragVerfasst am: Mi Jan 09, 2013 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe niemanden als Trottel dargestellt, sondern höchstens als Pausenclowns.

Auch gut.

Also wie geht Wahl zb zum Vorsitzenden.

90% schlaeft stimmt evt zu und 10% machen das unter sich aus.
Das ist das Volk.
Wenn es geht schweigend mitlaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Do März 07, 2013 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Weshalb gehen denn viele nicht mehr wählen?

Nun, weil die Politik eh immer das gleiche macht. Und es ist so, dass vieles bereits vorher bestimmt wurde.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1311

BeitragVerfasst am: Di Mai 28, 2013 3:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Weshalb gehen denn viele nicht mehr wählen?



Weiil sie lieber schimpfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mo Jun 03, 2013 1:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Weshalb gehen denn viele nicht mehr wählen?



Weiil sie lieber schimpfen.


Das mag schon sein und genau diese die schimpfen wählen eben genau wieder diese Luschen als Polititker. Und dies nur weil es keiner mehr gibt der sich traut zu sagen was wirklich Sache ist.

Alles wird immer wie mehr bestimmt von den Bilderbergern oder deren Helfer. So schaut es doch ganz einfach aus.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1311

BeitragVerfasst am: Do März 13, 2014 5:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So kommen die Luschen an die Macht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mi März 19, 2014 4:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und die Luschen lassen sich wieder aufstellen. Leider.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1311

BeitragVerfasst am: Do Sep 10, 2015 2:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es klappt doch. Was willlst du bitte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Fr Sep 11, 2015 11:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Es klappt doch. Was willlst du bitte?


Ja, leider.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> EUROPA, EU Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group