www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hirnkrank oder Fußkrank?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> POLIZEI STORIES
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Di Jan 25, 2011 2:28 pm    Titel: Hirnkrank oder Fußkrank? Antworten mit Zitat

Da ist jetzt wieder einmal eine heitere Meldung hinsichtlich unserer verehrten Büttel, früher hat man dazu Spinatwachter gesagt, in der Presse erschienen.

Da hat sich in einem Asylantenheim aus Angst vor einen Zugriff der obgenannten Büttel ein Neger aus ziemlicher Höhe aus dem Fenster geschmissen um dergestalt den Bütteln zu entgehen. War aber nix weil bedingt durch den Fenstersprung sich der Neger einiges an Knochen zerdeppert hat.

Soweit so gut oder auch nicht gut!

Nachdem unsere ungemein tapferen Strafzettelschreiber seit einiger Zeit doch etwas Schiß vor einigen beherzten NGO's haben und nicht mehr so schnell auf Gefangene hindreschen, wurde in schöner Nächstenliebe beschlossen, den besagten Neger zwecks Behandlung seiner hinichen Knochen ins AKH zu Wien zu bringen.

Gesagt, getan

Da haben sich also einige Kiebrer zusammen mit dem Neger auf den Weg gemacht, um den schwarzen Hoffnungsträger im AKH behandlen zu lassen. Unter anderem hat der Gute auch Gipshaxerl bekommen und war somit bei seiner Geschwindigkeitsentwicklung bestimmt eingeschränkt und nicht mehr so flink wie in gesunden Tagen. Und jetzt kommt der Hammer: Während sich die Kameraden dieser Sicherheitswache bestimmt die Augen rot geblinzelt haben um ihrer Aufgabe nachzukommen, ist der Neger samt Gipshaxen ausgerissen und hat damit im Gedanken dem tüchtigen Bewachungspersonal den Stinkefinger gezeigt.

Nachdem niemand, auch nicht geschulte Spinatwachter, den auf sich gerichteten Stinkefinger sehr mögen, haben diese Garanten der öffentlichen Ordnung diskret weggeblickt und waren dann baß erstaunt, daß der Neger samt seinem Gipshaxen futsch geworden ist.

Der pflichtwütige Bewachungstroß hat natürlich entsprechend der Dienstvorschrift sofort aufgejault, wie die das geschnallt haben daß der Neger weg war, auch die Feuerwehr wurde trotz nichtvorhandenen Brand alarmiert und eine neuerworbene Staffel von Blindenhunden für die Exekutive wurde flugs eingesetzt, aber oh schlechte Nachricht, der Neger war und bleibt weg.

Somit erhebt sich aus gegebenen Anlaß die Frage, ob hier Hirnkrankeit oder Fußkrankheit bei den wackeren Wachtern ausgebrochen ist oder am Ende gar beides.

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> POLIZEI STORIES Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group