www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Abzugsplan für Afghanistan

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AKTUELLE KRISENGEBIETE
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Mo Nov 15, 2010 4:18 pm    Titel: Abzugsplan für Afghanistan Antworten mit Zitat

Medienberichten zufolge sollen US-Kampftruppen das Land am Hindukusch bis 2014 schrittweise verlassen

Beinahe täglich Anschläge auf US-Truppen, Angriffe auf Militärbasen und Konvois und kein Ende in Sicht. Barack Obama hat ein schweres Erbe in Afghanistan angetreten. Doch der Kampf gegen die Taliban scheint immer aussichtsloser zu sein, der Sieg gegen die Taliban immer unwahrscheinlicher. Einziger Ausweg: Abzug der Truppen. Die USA haben laut einem Zeitungsbericht einen Stufenplan für den Abzug all ihrer Kampftruppen in Afghanistan bis 2014 aufgestellt. Der Plan der Regierung in Washington sehe vor, bereits in den kommenden anderthalb bis zwei Jahren die US-Kampftruppen aus einigen afghanischen Gebieten abzuziehen, berichtete die New York Times auf ihrer Website. Bis 2014 solle der Kampfeinsatz am Hindukusch vollständig beendet werden. Vorgelegt werden soll der Plan nächste Woche beim NATO-Gipfel in Lissabon.

Der Abzugsplan orientiert sich dem Bericht zufolge am Vorgehen der US-Armee im Irak. Wie zuletzt auch in Afghanistan war im Irak das US-Truppenkontingent 2007 zunächst deutlich vergrößert worden, um die Sicherheitslage zu stabilisieren. Danach übergab die US-Armee die Sicherheitsverantwortung Region für Region den irakischen Sicherheitskräften. Bis zum Sommer 2010 wurden alle US-Kampftruppen aus dem Irak abgezogen. Bis Ende 2011 sollen noch knapp 50.000 US-Soldaten im Land bleiben, deren Aufgabe sich aber auf die Ausbildung und Beratung der einheimischen Truppen beschränkt.

Blaupause Irak

"Der Irak ist eine ziemlich gute Blaupause für einen Übergang in Afghanistan", zitierte die New York Times einen US-Regierungsvertreter. Entscheidend für den Abzug sei aber, dass Afghanistan eine eigene Armee aufbaue, "die wirklich in der Lage ist, die Führung zu übernehmen".

Afghanistans Präsident Hamid Karzai hatte die US-Armee am Sonntag aufgefordert, ihre Militäreinsätze in seinem Land einzuschränken und sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. "Die Zeit zur Verringerung der Militäreinsätze ist gekommen", sagte er der Washington Post. Karzais Kritik, insbesondere an den Hausdurchsuchungen durch US-Soldaten, sorgte bei einigen US-Parlamentariern für Missstimmung.

Kein Sieg über al-Kaida

Bereits vergangene Woche hat sich der Stabschef der britischen Armee, David Richards, kritisch zur Situation in Afghanistan geäußert. Er hält einen vollständigen Sieg über das Terrornetzwerk al-Kaida weder für möglich noch für nötig, so der Militär. "Zuallererst muss man fragen: Müssen wir es im Sinne eines Siegs des klaren Schnittes besiegen", sagte Richards der Zeitung Sunday Telegraph. Aus seiner Sicht sei dies "unnötig und würde nie erreicht werden".

Wenn die Frage aber laute, ob al-Kaida so weit in die Schranken verwiesen werden könne, "dass unser Leben und das unserer Kinder" sicher sei, so sei seine Antwort: "Ich denke, das können wir." Als wirksame Waffen gegen al-Kaida nannte der General "frühzeitige Prävention" sowie "Bildung und Demokratie".

www.kurier.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AKTUELLE KRISENGEBIETE Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group