www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Formel 1: Bullen-Boliden unter Schummel-Verdacht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AUTO-ECKE
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Mi März 31, 2010 10:09 am    Titel: Formel 1: Bullen-Boliden unter Schummel-Verdacht Antworten mit Zitat

McLaren vermutet automatische Bodenfreiheits-Kontrolle beim RB6 - FIA leitet keine Untersuchung ein

Sepang/Melbourne/Wien - Der Internationale Automobil-Verband FIA ermittelt nicht gegen Sebastian Vettels Formel-1-Team Red Bull wegen einer angeblich regelwidrigen Federung bzw eines hydraulischen Systems zur Anpassung der Bodenfreiheit. Deutsche Medien hatten berichtet, dass der Weltverband auf Initiative von Konkurrent McLaren gegen Red Bull ermittelt.

McLaren hatte aufgrund der Überlegenheit der Red-Bull-Boliden im Qualifikationstraining schon vor dem Australien-GP vergangenen Sonntag in Melbourne gemutmaßt, dass sich an den Rennwagen von Vettel und Mark Webber die Bodenfreiheit automatisch reguliere, was verboten ist.

Dass man nun aber von Seiten McLarens nicht offiziell dagegen vorgeht, könnte daran liegen, dass die Konkurrenz versucht, das System zu kopieren. Formel 1-Experte Alexander Wurz vermutet, dass sich Red Bull mit dem System im grünen Bereich befindet: "Im Motorsport bewegst du dich doch stets an der Grenze, seit immer versuchen clevere Hirne die Entwicklung des Automobils voranzutreiben, ergänzt aber, "wo Rauch ist, ist auch Feuer".

Der Verdacht kam auf, weil der RB6 in der Qualifikation sehr tief auf der Straße liegt. Mit vollem Tank und damit rund 150 Kilogramm mehr müsste der Bolide dann beinahe aufliegen. Bei Red Bull Racing hat man stets die Legalität betont und kann die Vorwürfe nicht nachvollziehen. (red/APA)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AUTO-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group