www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

BP-Wahl: Fischer laut Umfrage bei 81 Prozent

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WAHLEN 2015
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Mo März 22, 2010 12:01 pm    Titel: BP-Wahl: Fischer laut Umfrage bei 81 Prozent Antworten mit Zitat

Laut einer OGM-Umfrage würde derzeit der amtierende Präsident Heinz Fischer 81 Prozent der Stimmen erhalten. Nur mehr 19 Prozent würden für FPÖ-Kandidatin Barbara Rosenkranz votieren.
Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden Merken Vorlesen AAA Textgröße Artikel kommentieren Kommentieren

Eine OGM-Umfrage sieht den amtierenden Bundespräsidenten Heinz Fischer zum Wahlkampf-Start bei 81 Prozent. Die freiheitliche Kandidatin Barbara Rosenkranz kommt bei der vom Nachrichtenmagazin "News" in Auftrag gegebenen Umfrage nur auf neunzehn Prozent. Generalsekretär Herbert Kickl übte sogleich in einer Aussendung Kritik und ortet "Meinungsmache". Welches Abschneiden er sich für Rosenkranz erwartet, wollte Kickl allerdings nicht sagen.

Laut der aktuellsten Umfrage (500 Befragte) stieg die Zustimmung für Fischer innerhalb der letzten zwei Wochen von 74 auf 81 Prozent. Würde der Präsident diesen Wert auch bei der Wahl am 25. April erreichen, wäre dies das beste Ergebnis überhaupt bei einer Bundespräsidentenwahl in Österreich. Bisher hält Rudolf Kirchschläger mit 79,87 Prozent im Jahr 1980 den Rekord.

Auffallend ist laut OGM auch die Veränderung unter den ÖVP-Wählern, wo die Zustimmung zu Fischer von 67 auf 81 Prozent in der jüngsten Umfrage zugenommen habe. Für die Wahlbeteiligung prognostiziert das Institut allerdings magere 54 Prozent.
Rosenkranz stürzt ab

Die freiheitliche Kandidatin Rosenkranz sank in der Wählergunst. Im Zuge der Debatte um ihr Verhältnis zur NS-Ideologie kam sie nur noch auf 19 Prozent, vor zwei Wochen waren es 26 Prozent. Kickl erklärte dazu in einer Aussendung: "Auch OGM begreift sich offenbar als Meinungsmachungs- und nicht als Meinungsforschungsinstitut." Davon lasse man sich jedoch nicht beeindrucken, betonte der Generalsekretär. Es handle sich lediglich um einen Beitrag zur Kampagnisierung gegen Barbara Rosenkranz, meinte Kickl.

(APA)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Mo März 22, 2010 7:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wer das glaubt, zahlt einen Taler!

Ist ja durchaus kurios wie die linksfaschistische Meute die Rosenkranz krankbeten will!

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Sa März 27, 2010 11:35 am    Titel: Es stimmt doch! Antworten mit Zitat


Was unseren Linksaussen, den Fischer Heinzi samt seiner linksfaschistischen Dulcinea aus Seeboden betrifft:

Der Intelligenzquotient eines Volkes ist verkehrt proportional zur Anzahl der roten und grünen Wählerstimmen!
Vereinfacht ausgedrückt, je mehr Rote und Grüne, um so mehr Idioten!

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WAHLEN 2015 Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group