www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

SCHULDENKRISE

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BUNDESREPUBLIK ÖSTERREICH
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1378

BeitragVerfasst am: So Apr 18, 2021 9:12 pm    Titel: SCHULDENKRISE Antworten mit Zitat

17. April 2021 / 13:07

„Gewaltige finanzielle Repressionen“ – Was heißt das? Enteignung der Spareinlagen, der Wohnung, des Hauses?

Österreichs Staatsverschuldung ist weiter angestiegen und hat ein Rekordhoch erreicht. Noch nie waren Bund, Länder und Gemeinden so stark verschuldet.

Schuldenberge in allen westlichen Ländern
Auch andere westliche Länder haben enorme Schuldenberge angehäuft. In Italien liegt die Staatsverschuldung aktuell bei 155,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das bedeutet eine Verschuldung Italiens von 2,65 Billionen Euro.

Die Bundesrepublik Deutschland hat in der Corona-Zeit einen Schuldenberg in Höhe von rund 650 Milliarden Euro aufgehäuft, Haftungen für Südeuropa und die EU noch gar nicht eingerechnet. Österreich hatte Ende 2020 insgesamt 315,2 Milliarden Euro Staatsschulden, ebenfalls ohne Haftungen, was 83,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bedeutet. Ende 2019 waren sie noch bei 70,5 Prozent gelegen.

Gretchenfrage und eine Antwort
Die Kronen Zeitung fragte bei einem Beitrag über die Schulden der Bundesrepublik Deutschland die Gretchenfrage:
Wer zahlt die Krise?

Die Presse gibt dazu in einem Beitrag über die Schuldenberge aller westlichen Länder eine Antwort:
Konzepte, wie man diese Schuldenlast ohne gewaltige finanzielle Repression wieder tragfähig machen könnte, gibt es nicht.

Antwort macht hellhörig

„Ohne gewaltige finanzielle Repression“ – was heißt was genau? Enteignung? Der Spareinlagen, des Hauses, der Wohnung?

Die schwarz-grüne Bundesregierung schweigt. Und schränkt die in der Verfassung geschriebenen Freiheitsrechte ein. Ein Ende der Corona-Radikalmaßnahmen ist nicht in Sicht, obwohl immer noch kaum jemand jemanden kennt, der an Corona verstorben ist, wie Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die Einführung der Freiheitseinschränkungen vor mehr als einem Jahr (!) begründet hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BUNDESREPUBLIK ÖSTERREICH Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group