www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Brandgefährlich: Die Euro-Tragödie fängt erst an

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> EUROPA, EU
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Mi Apr 18, 2012 8:07 pm    Titel: Brandgefährlich: Die Euro-Tragödie fängt erst an Antworten mit Zitat

Der Euro-Zone droht ein heißer Mai: Die sozialen Probleme in den südeuropäischen Pleitestaaten eskalieren dramatisch, die Schulden steigen weiter und die Wirkung der EZB-Finanzspritzen verpufft. Deutsche Politiker und Manager feiern derweil selbstgefällig die robuste Konjunktur und wecken damit nur Missgunst und zusätzliche Begehrlichkeiten.

Es gab Zeiten, da hingen sie an seinen Lippen, lauschten seinen Warnungen und kryptischen

Andeutungen, legten jedes seiner Worte auf die Goldwaage. Spätestens seit er 1992 erfolgreich gegen das britische Pfund spekulierte, damit das damalige Europäische Währungssystem fast zum Einsturz brachte und Milliarden verdiente, gilt der frühere Hedgefonds-Manager George Soros als Investmentlegende. Vor wenigen Tagen meldete er sich abermals zu Wort. Doch die mediale Aufmerksamkeit hielt sich in Grenzen. Denn was der mittlerweile 81 Jahre alte Mann zu sagen hatte, passte so gar nicht zu den von der deutschen Politik gewünschten politisch korrekten Äußerungen. »Die Euro-Zone steuert meiner Ansicht nach auf eine Tragödie historischen Ausmaßes zu«, warnte Soros. Der von Bundeskanzlerin Merkel und dem französischen Präsidenten Sarkozy gefeierte Fiskalpakt treibe Europa in eine deflationäre Schuldenfalle. In der Vergangenheit hat George Soros mit seinen Prognosen stets Recht behalten.

www.kopp-verlag.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lotte20



Anmeldungsdatum: 08.05.2012
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2012 11:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache mir aktuell viele Sorgen. Wenn ich die ganzen Wahlen in ganz Europa betrachte und auch die Art und Weise wie sie ausgehen, vor allem Griechenland, dann kann man doch nicht anders als besorgt zu sein... Nicht gerade erfreulich, aber am Ende kann man auch nichts anderes machen als einfach weiter tun als sei nix gewesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meidlinger



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 1178

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2012 11:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lotte20 hat folgendes geschrieben:
Ich mache mir aktuell viele Sorgen. Wenn ich die ganzen Wahlen in ganz Europa betrachte und auch die Art und Weise wie sie ausgehen, vor allem Griechenland, dann kann man doch nicht anders als besorgt zu sein... Nicht gerade erfreulich, aber am Ende kann man auch nichts anderes machen als einfach weiter tun als sei nix gewesen.


Lotte Du kannst mit ruhigem Gewissen davon ausgehen, daß das Volk von sämtlichen Politikern verarscht wird.

Was sind die sogenannten EU-Rettungsschirme tatsächlich ?
Nichts anderes als eine leere Luftblase, wo ein Schuldner dem anderen Schuldner eine Bürgschaft gibt.

Über kurz oder lang wird es zur Währungsreform kommen müssen.

Die einzelnen alten Währungen sind sowieso schon gedruckt, wie der Meidlinger weiß.

Auch die USA hat einen neuen US Dollar schon seit den 90-er Jahren zum Einsatz bereit. Der US-Dollar ist dann nicht mehr grün sondern braun.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Mo Jun 18, 2012 3:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die einzelnen alten Währungen sind sowieso schon gedruckt, wie der Meidlinger weiß.



Ja, das erstaunt mich nicht im geringsten. Die EU will zwar einen Diktatoren Staat erschaffen, letztlich scheitern sie dann an ihrem eigenen Mist den sie über Jahrzente gemacht haben.

Griechenland ist der Beginn. Weitere werden folgen.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Do Feb 21, 2013 4:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wer wird den Chef werden also wer ist Euer gewuenschter Diktator?

Der Bruder von Mammon?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Do März 07, 2013 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Wer wird den Chef werden also wer ist Euer gewuenschter Diktator?

Der Bruder von Mammon?


Nun ich habe kein Wunsch wie ein Diktator sein müsste.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Do Nov 07, 2013 6:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das war aber ein Wunsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Do Dez 05, 2013 3:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Das war aber ein Wunsch.


Ja, klar der Wunsch der EU ist das.

Und dieser Diktator heisst: Bank Rothschild.
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hbss



Anmeldungsdatum: 21.10.2004
Beiträge: 1310

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2014 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Europa Fan.

Das gibt es .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fidelio



Anmeldungsdatum: 22.03.2004
Beiträge: 1208
Wohnort: CH-3400 Burgdorf

BeitragVerfasst am: Di Jul 08, 2014 8:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

hbss hat folgendes geschrieben:
Ein Europa Fan.

Das gibt es .


Nur ein Europa Fan?

Nicht Hunderte?
_________________
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
www.ginyrocket.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> EUROPA, EU Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group