www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Manipulierter Kollaps des US-Dollars »hat begonnen«

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WIRTSCHAFT - FINANZ
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2298

BeitragVerfasst am: Fr Apr 05, 2013 4:32 pm    Titel: Manipulierter Kollaps des US-Dollars »hat begonnen« Antworten mit Zitat

Die Uhr tickt. Die so genannte »globale Elite« – in Wirklichkeit eine wahnsinnig-bösartige Clique – bereitet die letzten Schritte für eine komplette Übernahme der Welt vor. Wie die Canada Free Press (CFP) berichtet, hat ein Insider des amerikanischen Ministeriums für Innere Sicherheit (Department of Homeland Security, DHS) kürzlich die ominöse Warnung herausgegeben, Amerikas Tage seien gezählt, die Amerikaner müssten sich auf das Schlimmste gefasst machen.

Laut der namentlich nicht benannten Quelle zeichnet sich nicht nur ein völliger Kollaps des US-Dollars ab, sondern ein einziges, einheitliches Währungssystem steht bereit, an seine Stelle zu treten. Es braucht sozusagen nur noch den letzten Hammerschlag, ein Ereignis, das die Menschen erschüttert und sie aus ihrer besoffenen, unterhaltungstrunkenen Stumpfsinningkeit weckt. Aber wenn das passiert, wird es schon zu spät sein, um noch etwas dagegen zu unternehmen.

»Die ersten Schüsse in einer globalen wirtschaftlichen Übernahme wurden in Zypern abgefeuert«, betont Doug Hagmann von CFP über die derzeitige Lage. »Es ist ein Plan für eine kommunistische Eine-Welt-Wirtschaft, bei der die ›Mittelschicht‹ durch eine Reihe von Ereignissen ausgelöscht wird, die schlussendlich denselben Effekt haben, den wir gerade in Zypern beobachten.«

Und was genau ist in Zypern geschehen? Die Mainstreammedien behaupten, es sei eine einfache Notfall-»Steuer«, eine »Abgabe«, mit der das Land aus der Krise befreit werden solle. Aber in Wirklichkeit wurden den Menschen auf Zypern und allen, die Geld bei zyprischen Banken angelegt haben, von der Zentralbank Milliardenbeträge gestohlen, als ein großer Teil der Guthaben ohne vorherige Ankündigung über Nacht eingefroren wurde. Neuere Berichte besagen, dass im Rahmen der Vereinbarung bis zu 40 Prozent der Bareinlagen verloren gehen.

Mit dem Schwindel von der »Quantitativen Lockerung« hat die Federal Reserve mehr als 25 Prozent der amerikanischen Ersparnisse und Investitionen gestohlen

Aber was in Zypern abläuft geschieht auch in den USA. Nur wenigen Amerikanern ist bewusst, dass die Quantitative Lockerung der Federal Reserve, mit der absichtlich mehr Papiergeld in die allgemeine Geldmenge gepumpt wird, zur Inflation führt. Und Inflation führt zur Geldentwertung, die praktisch nur eine andere Form von Diebstahl an den Menschen darstellt, um den Zentralbankern aus der Patsche zu helfen.

Das Einschießen von Bargeld kann zwar der Wirtschaft vorübergehend Auftrieb verleihen, aber langfristig bewirkt es eine Hyperinflation und Vernichtung der Währung. Und die Wahrheit ist leider, dass alle Regierungsebenen von Globalisten infiltriert sind, die den Interessen der Zentralbanker auf Kosten der Menschen dienen.

»Der Plan für eine Weltwährung oder eine Eine-Welt-Wirtschaftsordnung ist ein Thema, das nicht auf Parteigrenzen beschränkt ist«, schreibt Hagmann. »Wer weiterhin im republikanisch-demokratischen Mem argumentiert, liefert lediglich Unterhaltung, um von der wirklichen Frage abzulenken, nämlich der einer globalen Elite gegen uns Übrige.«

»Die Spitze der Pyramide bei diesem Schneeballsystem bilden Mitglieder beider politischen Parteien der USA, die uns und nachfolgende Generationen systematisch in Verschuldung, Leibeigenschaft und Sklaverei führen. Der Plan ist seit Jahrhunderten in Arbeit. Das Problem ist jedoch, dass man uns dazu konditioniert hat, nicht groß zu denken. Aber die Lüge ist so groß.«

Quellen für diesen Beitrag waren u.a.:

CanadaFreePress.com
CanadaFreePress.com

Anmerkung: Es kommt ein neuer US-Dollar, den der Meidlinger schon gesehen hat. Nicht mehr grün sondern in brauner Farbe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WIRTSCHAFT - FINANZ Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group