www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Wahrheit? Vorbereitungen für den Bürgerkrieg

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KOMMENTARE, FEUILLETONS
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2293

BeitragVerfasst am: Sa Aug 11, 2012 1:35 pm    Titel: Die Wahrheit? Vorbereitungen für den Bürgerkrieg Antworten mit Zitat

In allen westlichen Staaten bereiten Politiker sich derzeit diskret auf Bürgerkriege, Terror oder innere Unruhen vor. Und von Washington bis Berlin ist auf einmal selbstverständlich, was früher undenkbar war: Armeeeinsätze gegen die eigene Bevölkerung.

Der renommierten Washingtoner Tageszeitung „Washington Times“ konnte man in den letzten Tagen entnehmen, dass die US-Armee künftig auch für Einsätze im Landesinneren gegen Amerikaner genutzt werden könnte. Da geht es dann beispielsweise darum, Anhänger der Tea Party militärisch in die Schranken zu weisen. Das Szenario liegt nicht in weiter Ferne – man spricht derzeit vom Jahr 2016.

Passend dazu gibt es auch ein Einsatzkonzept der US-Armee für den erwarteten Bürgerkrieg auf amerikanischem Gebiet – für die Zeit von 2018 bis 2018. Das sorgt für Aufsehen. Denn zeitgleich wird bekannt, dass amerikanische Sicherheitsfirmen hinter dem Rücken der Bevölkerung eine lückenlose Video-Überwachung der Bürger aufgebaut haben.

Da werden die Daten dann in einer Zentrale mit Informationen aus Sozialen Netzwerken abgeglichen. Das geht aus den von Anonymous gehackten E-Mails des Sicherheitsunternehmens Stratfor hervor. Damit soll eine heimliche Kontrolle der Bevölkerung in allen größeren US-Städten erzielt werden. Wörtlich heißt es dazu: „Frühere ranghohe Mitarbeiter der Geheimdienste haben ein detailliertes Überwachungssystem geschaffen, dass erheblich genauer als die moderne Gesichtserkennung ist. Es wurde von der amerikanischen Öffentlichkeit unbemerkt errichtet, wie aus den von Anonymous gehackten Emails hervorgeht. Im Sekundentakt werden Daten auf Überwachungsstationen in den größeren Städten aufgenommen. Die Daten werden dann verschlüsselt an ein gut gesichertes Zentrum übermittelt, welches sich an einem geheimen Ort befindet. Dort wird das alles gemeinsam mit anderen Daten verwertet.

Das Unternehmen ist Teil des TrapWire Programms. Es wurde vom Unternehmen Abraxas entwickelt, das im Norden von Virgina seinen Sitz hat und in dem viele ehemalige Mitarbeiter aus den Reihen der amerikanischen Geheimdienste beschäftigt sind.” Das System ist demnach schon lange von Los Angeles bis Washington quer durch die USA im Einsatz. Der Informationsdienst Kopp Exklusiv berichtete unlängst ausführlich darüber. Das Besondere: Das geheime Programm kann Menschen landesweit unbemerkt verfolgen, wie aus den abgefangenen E-Mails hervorgeht.

Wer nun denkt, die USA seien bei dieser unheimlichen Entwicklung ja weit entfernt, der sollte auch mal einen Blick auf das werfen, was da gerade in Deutschland passiert: Die Bundeswehr ist nun bereit, um dann einzugreifen, wenn die Polizei Unruhen im Landesinnern nicht mehr in den Griff bekommt. Denn Reservisten der Bundeswehr unterstützen die Polizei künftig bei der Aufstandsbekämpfung. Eine erste Einheit ist nun in Bremen im Einsatz.

Und parallel dazu bereitet der deutsche Auslandsgeheimdienst die Deutschen jetzt schon mal darauf vor, dass der Heilige Krieg der Muslime auch zu uns nach Europa kommen wird. Das sagt jedenfalls der neue BND-Chef Schindler.

Beim Lesen der Zeilen in den Medien musste ich schmunzeln. Denn als ich 2007 das Sachbuch „Heiliger Krieg in Europa“ zu genau jenem Thema geschrieben habe, da wurde ich flächendeckend von jenen Medien ausgelacht, die heute wie selbstverständlich über den Heiligen Krieg in Europa berichten – wenn der BND davon spricht. Nicht anders war es, als ich das Buch „Vorsicht Bürgerkrieg“ verfasste und über den geplanten Einsatz der Bundeswehr zur Aufstandsbekämpfung im Innern berichtete. Und jetzt wird das alles Stück für Stück auch in der medialen Berichterstattung zur Realität. Die Wahrheit kann man also nicht ewig verdrängen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Sa Aug 11, 2012 7:33 pm    Titel: Eh logisch Antworten mit Zitat

Man braucht ja nur an die mehr als 30.000 schwer bewaffneten Kieberer in Österreich denken um zu erkennen wohin der Hase läuft.
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KOMMENTARE, FEUILLETONS Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group