www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Israel hat sich für einen Angriff entschieden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AKTUELLE KRISENGEBIETE
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Sa Aug 11, 2012 1:38 pm    Titel: Israel hat sich für einen Angriff entschieden Antworten mit Zitat

Vertrauter des israelischen Verteidigungsministers Barak erklärt in einem Kommentar, der am Dienstag in der israelischen Tageszeitung Israel HaYom erschien, drängte der frühere Minister der Arbeitspartei Uzi Baram die israelische Führung, der Bevölkerung reinen Wein darüber einzuschenken, mit was sie zu rechnen habe, wenn der erwartete Angriff auf den Iran tatsächlich stattfände.

Besonders bemerkenswert ist der folgende Satz aus dem Artikel:
»Ich bin vor Kurzem zu dem Schluss gekommen, dass sich die Staatsführung entschieden hat, [den Iran] anzugreifen.«

Ein vertrauenswürdiger Freund berichtete mir, Baram habe dies von einem engen Vertrauten Ehud Baraks erfahren. Barak hat mit anderen Worten damit begonnen, seinen engsten Freunden mitzuteilen, Israel werde einen Krieg beginnen.

Bevor ich diese Information erhielt, ging ich davon aus, die Gefahr eines israelischen Angriffs läge bei 70 zu 30. Jetzt denke ich, sie liegt eher bei 85 zu 15.

Ein weiterer interessanter Aspekt des Artikels von Baram befasst sich mit den wirtschaftlichen Folgen eines solchen Angriffs. Auch wenn er auf Argumente und Formulierungen zurückgreift, die denjenigen vertraut sind, die sich mit den Warnungen Meir Dagans zu diesem Thema auseinandergesetzt haben, konzentriert sich Aram in seinem Kommentar vor allem auf die wirtschaftlichen Aspekte.

Er warnt, ein Angriff werde dazu führen, dass ausländische Investoren nicht länger in Israel investieren würden und die blühende Tourismusbranche einen herben Rückschlag erleiden werde:

»Jeder Israeli sollte sich darüber klar sein, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor … Es bedeutet das Ende des heutigen Israels … Die Folgen sind kein Geheimnis. Wenn wir angreifen, werden die Iraner es mit gleicher Münze heimzahlen. Die westliche und die muslimische Welt, einschließlich der Verbündeten des Iran und seiner Feinde, werden den ›Belagerungsring‹ um uns verstärken.«

Letztlich erklärt Baram, Israel werde einer Politik des Boykotts, der Ausgrenzung und von Sanktionen ausgesetzt sein. Dabei würden moralische Argumente gegen das Besatzungsregime, wie sie die derzeitigen Forderungen etwa nach Boykott untermauern, nicht im Vordergrund stehen.

Diesmal werde diese Politik der Ausgrenzung durch einen weitaus stärkeren Impuls angetrieben: die Empörung über das aggressive Vorgehen Israels gegenüber dem Iran.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Sa Aug 11, 2012 7:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die warten doch nur drauf, daß Syrien, welches eine veritable Militärmacht dargestellt hat, soweit zusammengeschossen ist von den Bütteln der Mordamis, daß die Judenflieger weiter kein Probleme beim überfliegen syrischen Territoriums haben. Der Irak liegt sowieso dank mordamerikanischer Kriegsverbrechen am Bauch, also kanns losgehen, das Massenmorden unschuldiger Menschen im Iran. Nichtjuden sind ja entsprechend landläufiger jüdischer Meinung Tieren gleichzusetzen und damit nicht schützenswert!
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AKTUELLE KRISENGEBIETE Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group