www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hunger in Afrika: Der große Betrug

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AFRIKA
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Do Aug 04, 2011 2:57 pm    Titel: Hunger in Afrika: Der große Betrug Antworten mit Zitat

Überall in Europa wird derzeit zur Hilfe für die Hungernden in Afrika aufgerufen. Bei einer früheren großen Hilfsaktion erhielten die Hungernden Sand statt Lebensmittel. Und die Spendengelder verschwanden dahin, wo kein Spender sie haben wollte.

Vor 26 Jahren gab es die bis dahin größte Hungersnot im Osten Afrikas. Millionen Menschen spendeten für die Hungernden. Es dauerte 25 Jahre, bis der britische Sender BBC und der amerikanische Geheimdienst CIA in separaten Berichten veröffentlichten, was damals tatsächlich mit einem Teil der Spendengelder geschah: Ein Teil der Säcke, in denen angeblich Lebensmittel für die Hungernden waren, enthielt tatsächlich nur Sand. Die einheimischen Mitarbeiter der Hilfsorganisationen betrogen das eigene Volk. Journalisten bekamen davon nichts mit. Sie filmten, wie die angeblichen Lebensmittelsäcke unter den Hungernden verteilt wurden. Vor genau einem Jahr bestätigten äthiopische Mitarbeiter den damaligen Hungerhilfsaktionen, dass sie die Weltöffentlichkeit damals betrogen haben. Auch die CIA hat ihre entsprechenden Berichte dazu inzwischen teilweise veröffentlicht. Man weiß heute auch, was damals tatsächlich mit den weltweit gesammelten Spendengeldern geschah. Und das Ganze wiederholt sich jetzt offenkundig wieder einmal. Denn die Menschen sind vergesslich. Schlimmer noch: Viele Organisationen wollen nicht darüber sprechen. Denn das könnte die Spender nachdenklich machen. Die Details sind erschreckend.

www.kopp-verlag.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> AFRIKA Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group