www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Machtwechsel in Baden-Württemberg

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2293

BeitragVerfasst am: So März 27, 2011 7:10 pm    Titel: Machtwechsel in Baden-Württemberg Antworten mit Zitat

Die CDU muss das Amt des Ministerpräsidenten abgeben. Künftig könnten in Stuttgart die Grünen regieren.

Mappus Schlechte Zeiten für die CDU: Angela Merkel und Stefan Mappus.
Im deutschen Bundesland Baden-Württemberg kommt es zu einem historischen Machtwechsel. Nach ersten Prognosen für das ZDF und die ARD müssen die Christdemokraten das Amt des Ministerpräsidenten nach fast 60 Jahren abgeben. Künftig könnte in Stuttgart ein Grüner regieren.

Die CDU von Ministerpräsident Stefan Mappus wurde bei der Landtagswahl am Sonntag laut den Prognosen mit rund 38 bis 38,5 Prozent zwar erneut stärkste Partei, hätte aber mit ihrem Koalitionspartner FDP deutlich weniger Sitze im Landtag als SPD und Grüne zusammen. Die Grünen mit ihrem Spitzenkandidaten Winfried Kretschmann kamen demzufolge auf 24,5 bis 25 Prozent, die SPD auf 23,5 Prozent. Die FDP muss mit 5,0 bis 5,2 Prozent um den Wiedereinzug in den Landtag bangen. Die Linkspartei verpasst mit 3,0 den Einzug in den Landtag.

Den Prognosen zufolge verfügt die CDU im neuen Stuttgarter Landtag über 58 bis 64 Sitze. Die Grünen verfügen über 38 bis 40 Mandate, die SPD über 35 bis 39 und die FDP über acht bis neun Abgeordnete. Sollten sich die Prognosen bestätigen, hätten Grüne und SPD damit eine Mehrheit im neuen Landtag. Die Grünen könnten mit Kretschmann den ersten grünen Ministerpräsidenten in einem Bundesland stellen. Bei der Landtagswahl 2006 kam die CDU auf 44,2 Prozent, die SPD auf 25,2 Prozent. Die Grünen, erzielten 11,7 Prozent und die FDP erhielt 10,7 Prozent.

Bei der gleichzeitigen Wahl in Rheinland-Pfalz verloren die dort bisher alleinregierenden Sozialdemokraten massiv Stimmen. Sie können aber in einer Koalition mit den Grünen weiterregieren. Nach den Prognosen kam die SPD auf 35,5 bis 36 Prozent, die CDU auf 34 bis 35,5 Prozent und die Grünen auf 15 bis 17 Prozent. Die FDP verfehlte den Wiedereinzug in den Mainzer Landtag.

www.kurier.at
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: So März 27, 2011 10:19 pm    Titel: Einfach herzig! Antworten mit Zitat

Gott noch einmal, wie da lieblich und in demokraturischem Obereifer von den schreibenden Systemlingen posaunt wird:

Machtwechsel in Baden-Württemberg!

Herrschaften, da ist doch nix gewechselt worden. Die Farben der Systemerhalter eines besiegten, gedemütigten und kastrierten Volkes haben sich geändert, sonst nix. Oder werden die was tun, um die schon sechzig Jahre im Lande befindlichen Besatzungstruppen hinauszujagen?

Da rinnt doch eher der Vater Rhein bergauf eher die einen Finger rühren aber vom Machtwechsel posaunen diese gekauften Propagandisten, wär bestimmt zum lachen, wenns ned so traurig wäre!

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group