www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

FPÖ - STRACHE - TOP oder FLOP

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WAHLEN 2015
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Di Mai 19, 2009 2:34 pm    Titel: FPÖ - STRACHE - TOP oder FLOP Antworten mit Zitat



Du sollst den Namen des Herrn, Deines Gottes, nicht mißbrauchen, denn der
Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.
(3. Mose 24, 16)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Di Mai 19, 2009 5:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da hat der Schönborn sicher gefehlt, wie der Herr Katechet das vorgetragen hat . . . .
_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
admin



Anmeldungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 2296

BeitragVerfasst am: Fr Mai 22, 2009 7:45 pm    Titel: Re: FPÖ - STRACHE - TOP oder FLOP Antworten mit Zitat

admin hat folgendes geschrieben:


Du sollst den Namen des Herrn, Deines Gottes, nicht mißbrauchen, denn der
Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.
(3. Mose 24, 16)


Stellungnahme von Strache und Mölzer betreffend Kritik aus Kirchenkreisen:

FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache hat sich am Freitag gegen die Kritik der Bischöfe an seinem Wahlkampfauftritt mit einem Kreuz verteidigt. Er habe das Kreuz "in einmaliger Verwendung als kulturelle Klammer, nicht als theologisches Symbol" benutzt, sagte Strache bei einer Pressekonferenz in Graz. Zuvor hatte auch Caritas-Direktor Michael Landau heftige Kritk an dem EU-Wahlkampf der FPÖ geübt.

Mölzer kritisierte in der Pressekonferenz "hohe Kirchenfürsten, die sich direkt gegen eine Partei wenden, die gegen den massiv vordringenden Islamismus auftritt". Der Islamismus sei das neue Gesicht eines neuen Faschismus, so Mölzer. Strache meinte zu der Kreuz-Geschichte, hätte er den "Corpus Christi" genommen, dann wäre das Blasphemie gewesen. Er habe aber nichts missbraucht, sondern verteidigt, sagte der FPÖ-Obmann zur Kritik zahlreicher Bischöfe.

Gellende Pfeifkonzerte
Bei der anschließenden Kundgebung mit Ansprachen Mölzers und Straches am Grazer Hauptplatz waren laut einem Polizeioffizier zwischen 400 und 500 Menschen zugegen, davon ein gutes Drittel Demonstranten. Bis auf gellende Pfeifkonzerte und einige in Richtung Bühne geworfene kleine Gegenstände kam es zu keinen Zwischenfällen. Die Polizei war mit rund 100 Beamten im Einsatz. Zwei Züge der Einsatzeinheit der Polizei stellten sich zwischen den Block der Demonstranten und die Absperrung zur Bühne. Ein Kundgebung mit Mölzer in Leoben war am frühen Vormittag ohne Zwischenfälle verlaufen.

Anmerkung: Der für den das Kreuz steht, Jesus Christus, hat sich niemals gegen Menschen anderer Religion und Herkunft abgegrenzt. Seine Botschaft ist die Toleranz und Liebe zu jeden Menschen.

"Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan" (Matthäus 25, 40)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2009 6:51 am    Titel: Klar doch........ Antworten mit Zitat

Weil soviele den H.C. nicht mögen wegen seiner Kreuzelgeschichte hat ihm der Schönborn und Genossen durch unentwegtes Gejaule zu einem fulminanten Wahlerfolg verholfen.

Wie das?

Nun der H.C. hat für den blauen Haufen mit seinem Geschrei den Stimmenanteil verdoppelt, was natürlich für die Linkskatholiken und Bußgeldzahler an Israel einen totalen Flop darstellt!

Die Schwarzen als gelernte Kerzlschlicker haben fast 4% verloren (man sollte die Liste der Verstorbenen nach deren Parteigängern durchforsten) was natürlich als fulminanter Wahlerfolg vom Erzbischöflichen Palais bis zum DÖW gefeiert wird!

Naja, und das was sich bei den Roten am H.C. so aufgerieben hat, rennt halt als Restbestand bei der nächsten Maidemo über die Gehsteige am Ring, die Fahrbahn brauchen die nicht mehr, weil am Gehsteig eh genug Platz vorhanden ist!

Mein Rat: Haut's euch doch mit den Monarchisten auf ein Packel, weil dann wäre wieder genug Volk für eine Blaskapelle vorhanden, ich lach mich weg mit euch!

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WAHLEN 2015 Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group