www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Ärmsten von Kalifornien

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BEICHTSTUHL FÜR EHEMALIGE KU-FO-USER
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Mo Nov 17, 2008 8:06 pm    Titel: Die Ärmsten von Kalifornien Antworten mit Zitat

Wenn es darum geht, Veranstaltungen oder Demonstrationen nationaler Deutscher zu behindern oder zu verhindern sind jüdische Organisationen stets in der ersten Reihe zu finden. Zeter und Mordio schreit man jedoch für gewöhnlich, wenn die Gegenseite einmal den Spieß umdreht und Juden so behandelt, wie sie ihre politischen Kontrahenten behandeln.

So greint die prozionistische Internetseite Politically Incorrect heute folgendermaßen:



An der Universität von Kalifornien in Berkeley feierten hunderte jüdische Studenten ein Israelfest mit einem pro-israelischen Hip-Hop Konzert. Doch das durfte nicht sein, auch in Kalifornien nicht mehr: Arabische Studenten “für ein freies Palästina” gingen dazwischen, entrollten eine Palästinenserfahne und machten Kampf gegen Rechts™ Zionismus. Nicht einmal auf einem US-Campus dürfen jüdische Studenten noch ungestört feiern.

Ist es nicht ein Jammer, nicht einmal auf einem US-Campus können jüdische Studenten noch ungestört feiern. Liest man so etwas so gewinnt man fast den Eindruck, dass ausgerechnet in den USA Juden kaum noch ihres Lebens sicher sind. Nationalisten in Deutschland kann so etwas nicht passieren, denen verbietet man ihre Veranstaltungen, auch wenn diese gar nicht gesetzeswidrig sind gleich im Voraus oder mittendrin, wobei man stets sicher sein kann, dass die jüdischen Vertretungen in Deutschland zu solchen Willkürakten applaudieren.

Ist es daher verwerflich, wenn wir an dieser Stelle auch ein wenig klatschen? – Wohl kaum.

Siehe auch
PI-News 17.11.08

PS: Im Kommentar eines gewissen Benedikt zu oben zitierter Meldung heißt es:
„Schon erstaunlich, wie das palestinensische Pack in dem Land der Freiheit sich erdreistet, wieder einmal Unfrieden zu stiften. In Europa machen sie ja bekanntlich mit Billigung der Behörden, was sie wollen. Kann es sein, dass sie Auftrieb verspüren nach dem Wahlsieg Obamas?“

Kommentar überflüssig, aber vielleicht bei bis zur nächsten Lichterkette mal im Gedächtnis behaltend.
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BEICHTSTUHL FÜR EHEMALIGE KU-FO-USER Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group