www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Immer feste druff!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BEICHTSTUHL FÜR EHEMALIGE KU-FO-USER
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Fr Sep 05, 2008 9:26 am    Titel: Immer feste druff! Antworten mit Zitat

So feiert die Linke

den Tod deutscher Soldaten!




Wieder einmal ein Lehrbeispiel mehr, warum bei gewissen Zeitgenossen bisweilen nur der Knüppel, oder zuweilen auch der Spaten als einzig wirksames Mittel in Frage kommen kann.

Die sogenannte „Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsgegnerInnen“ (DFG-VK), einen Zirkel linker Pazifisten veröffentlichte schon vor einigen Jahren ein Plakat das den Tod deutscher Soldaten als Schritt zur Abrüstung feiert. Heute Gegenstand in allen großen bundesdeutschen Medien.

Der Verein habe unterschiedlichen Medienangaben Kontakt zur Linkspartei. Deren verteidigungspolitischer Sprecher distanziert sich nun offiziell: „In zynischer und menschenverachtender Weise Genugtuung über den Tod von Bundeswehrsoldaten zu äußern, trifft auf entschiedene Ablehnung“.



Wie die JUNGE FREIHEIT berichtet, sei daran besonders brisant, dass die Internetseite des Landesverbandes Berlin-Brandenburg der DFG, auf der das Plakat zum Herunterladen bereitgestellt wurde, nach Informationen der CDU/CSU von einem Mitarbeiter der Bundestagsabgeordneten Ulla Jelpke (Linkspartei) betreut wird. Die Union will darin den „verfassungsfeindlichen Zynismus“ innerhalb der Linkspartei erkannt haben.

Zweifellos ist das Plakat eine Sauerei, aber der künstlichen Betroffenheit darüber können wir uns nicht so recht anschließen. Von Vereinen wie dem DFG erwartet man gar nichts anderes. Das wird auch anhand einer Pressemeldung des DFG-Sprechers, René Schulz deutlich, aus der die Süddeutsche Zeitung zitiert: „Wer sich als Soldat dazu bereit findet, in den Krieg zu ziehen und Menschen umzubringen, soll sich nicht darüber beschweren, daß wir ihm keine Ehre erweisen.“ Nun, wir sind uns eigentlich ziemlich sicher, dass ein Bundeswehrsoldat auf die Ehrerweisung solcher Lumpen, getrost verzichtet.

Siehe auch
Junge Freiheit
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Monstranz



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2008 10:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nun sind persönliche Meinungen über tote Bw- Söldner das Eine, eine Propagandaaktion das Andere.
Sicher ist der Zugführer sich der Todesgefahr bewusst gewesen und hat sich freiwillig als zionistischer Handlanger benutzen lassen, das ist meine Kritik und heldenhaft ist er auch nicht gefallen, sondern wegen Missachtung von militärischen Vorschriften und Leichtsinn- “Schwund beim Bund”, nannte man so etwas zu meiner Wehrdienstzeit.

Die obige Pazifistenpropaganda ist allerdings unter aller Kanone. Der Zugführer ist nicht geschickt worden um zu Töten, sondern um einen zweifelhaften Auftrag zu erfüllen, der wiederum von den gleichen Geldgebern abgesegnet wurde, die auch dieses Plakat finanzierten.
….ansonsten:
brd= Irrenhaus
_________________
Möge die helle Flamme unserer Begeisterung niemals zum Erlöschen kommen.
Krieger aus dem hohen Norden, gefürchtet, geachtet, verbannt.
Krieger aus dem hohen Norden, Blut und Kampf für ihr Heimatland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> BEICHTSTUHL FÜR EHEMALIGE KU-FO-USER Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group