www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Towarischtsch Schröder?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> HARTE BANDAGEN, HEISSE THEMEN
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2008 7:42 pm    Titel: Towarischtsch Schröder? Antworten mit Zitat

Man kann von Schröder halten, was man will, aber manchmal hat er Mut – oder darf ihn haben. Egal wie, er ist jedenfalls stets bemüht eine Aura der Rätselhaftigkeit um sich zu verbreiten. Manchmal, mit einer erfreulich deutlichen Körpersprache, schien er wachen Menschen immer signalisieren zu wollen, dass er weniger zu den auserwählt Gehorsamen zählt. Ob es das versehentliche Ausdrehen der „ewigen Flamme“ im Yad Vashem war, oder sein Nein zum Irakkrieg oder eine deutliche Mimik in vermeintlich unbeobachteten Momenten. Ja, während seiner aktiven Politikerzeit gab er schon das eine oder andere Rätsel auf. Sein Abgang als Bundeskanzler war ebenso rätselhaft. Dass er nach Moskau gehen würde, verwunderte niemanden wirklich, aber die Meldungen über seine Beratertätigkeit für das Haus Rothschild ließ dann doch wieder Fragezeichen aufkommen. Nun hat er wieder von sich reden gemacht, in einer Weise, die eher typisch für ihn ist. Er hat eine Rede zum Kaukasus-Konflikt gehalten, die den BRD-Politclowns Herzflimmern machte.



„»Einseitig«, »schlechter Stil«, »ungeheuerlich«: Kurti Schröder hat mit seiner Verteidigungsrede für Russland scharfe Kritik ausgelöst. Politiker der Union warfen Schröder vor, persönliche Geschäftsinteressen vor die internationale Stabilität zu stellen. Zudem sei seine Rede eine Brüskierung des Außenministers.“ berichtet u.a. Die WELT über Schröders Rede, die vielleicht einfach nur erheblich mehr Wahrheiten enthält, als es der Politkaste lieb ist. Wie lächerlich machen sich die BRD-Politclowns eigentlich noch? „Persönliche Geschäftsinteressen“ sind wohl kein Monopol Schröders, wie an der Zankerei um Offenlegung von „Nebenverdiensten“ wohl unzweifelhaft klar steht.

Die Empörung über Schröders Äußerungen schlägt in den BRD-Hochburgen so hohe Wellen, dass die CDU sich nicht einmal zu blöde ist, für den SPD-Steinmeier Partei zu ergreifen, vor ein paar Minuten noch undenkbar, und in ein paar Minuten wieder undenkbar. Merkwürdig still ist es lediglich in den Reihen der „Parteifreunde“.


Was hatte Schröder nun Böses gesagt? Das erfährt der interessierte Leser nur Häppchenweise:
„Der Ex-Bundeskanzler hatte dem Westen „schwerwiegende Fehler“ in „zentralen Fragen“ gegenüber Russland vorgeworfen. Dazu gehörten die Anerkennung des Kosovos ebenso wie die US-Pläne für ein Raketenabwehrsystem in Osteuropa und das Militärengagement der USA in Georgien“. Er hat also offensichtlich die Dinge so benannt wie sie sind und nicht wie sie zu sein haben. Naja, das geht schließlich nicht…

Siehe auch
Die Welt 03.09.2008
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durchblick



Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 132
Wohnort: In Schlüsselöchern

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2008 8:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nachfolgend die Rede als Spiegel-Video. Man beachte die geifernde hasserfüllte Kommentierung der Spiegel-Sprecherin. Deren Text wurde allem Anschein von dem führenden Spiegel-Juden HENRYK M. BRODER verfaßt.

http://www.spiegel.de/video/video-35475.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nuclear



Anmeldungsdatum: 13.02.2006
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2008 8:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auch Schröder war nur ein BRD-Kanzler, der z.B. zum “Aufstand der Anständigen” aufgerufen hat und sich mit der Mutter solidarisch erklärt hat, deren Kind von 40 Neonazis (waren’s 40 oder assoziiere ich hier Ali Baba?) im Schwimmbad ersäuft worden war.
Aber im Vergleich zum Ferkel, unserer aktuellen Kanzlette, war er Gold. Da gehört allerdings nicht viel dazu. Denn unser Ferkel bewegt sich irgendwo in der Nähe des absoluten Nullpunkts. Jedenfalls dort, wo es um Deutschland und die Deutschen geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durchblick



Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 132
Wohnort: In Schlüsselöchern

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2008 9:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nuclear hat folgendes geschrieben:
Auch Schröder war nur ein BRD-Kanzler, der z.B. zum “Aufstand der Anständigen” aufgerufen hat und sich mit der Mutter solidarisch erklärt hat, deren Kind von 40 Neonazis (waren’s 40 oder assoziiere ich hier Ali Baba?) im Schwimmbad ersäuft worden war.
Aber im Vergleich zum Ferkel, unserer aktuellen Kanzlette, war er Gold. Da gehört allerdings nicht viel dazu. Denn unser Ferkel bewegt sich irgendwo in der Nähe des absoluten Nullpunkts. Jedenfalls dort, wo es um Deutschland und die Deutschen geht.


So ist es. Im Vergleich zum führenden christ-jüdischen und zionistischen BRDDR-Ferkel, der Ex-FDJ-Sekretärin für Propanda und Ex-Stasi-Schnüfflerin “Erika”, ist Kurti SCHRÖDER bei weitem das geringere Übel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Exorzist



Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2008 9:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es liegen ja gegen SPD-Ex-Kanzler Kurti Schröder

(andere prominente Namen wurden auch schon genannt bei STAATSBRIEFEN und PAZ-OB: Genscher, Limbach, Schily, Joschka Fischer, Lafontaine)

seit längerem substanziierte Hinweise vor, daß er schon lange Ost-Agent sei.

Ob er das nun echt formal auch war, ist letztlich nebensächlich, denn kaum ein BRD-Politiker hat so unverschämt klar pro-sowjetische

(”Friedensbewegung” gegen NATO-Raketen 1980f.),

pro-DDR-

(bis zuletzt 1990 gegen die Wiedervereinigung entgegen dem Gebot des GG)

und pro-putinrussische Politik betrieben wie er, dieser türkenlobbyistische

(ohne das hochverräterische neue rotgrüne Staatsbürgerschaftsgesetz von 1999 mit der Einbürgerung von 1 Million Türken hätte er die Wahl 2002 nicht knapp gewonnen!!)

Nationalverräter aus dem SPD-Pöbeltum.

Insofern ist seine pro-russische Stellungnahme zum Georgien-Krieg nur folgerichtig und an sich vernachlässigenswert.

Es fällt nur schlecht auf, wie plötzlich ein ekelhafter Volksverächter

(”Das GG sieht keine Volksabstimmung vor!” - eine feiste Lüge!!)

und Vaterlandsausverkäufer und neureicher Sozialdumper (Hartz IV usw.) von gewissen -sich national gebärdenden- antijüdischen und anti-westlichen Hassern belobigt wird, nur weil er

-der Vorsitzende des antideutschen Hetz-Vereins für Überfremdung und Patrioten-Verleumdung “Gesicht zeigen”-

mal ein paar Brocken in deren Richtung fallen läßt.

Seid Ihr so tief gesunken??! Habt Ihr überhaupt keinen Anstand mehr??!

_________________
“Ich bin bekannt fuer meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten, waere selbst ich nicht gekommen.”
George Bernard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raucher



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: Mi Sep 03, 2008 9:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da hat der “Exorzist” aber mal recht. Wegen sowas den Grinse-Gerd zu loben…
Vergessen wurde nur 2 weitere Schweinereien dieses Mannes. Seine Teilnahme an den “Feierlichkeiten zum 60. Jahrestages des D-Day” 2004″ in der Normandie und sein Erscheinen auf der Moskauer Tribüne ein Jahr später, wo er den russischen Truppen zujubelte, zum Anlass des 60. Jahrestages der deutschen Kapitulation.
_________________
Gehst du von hinnen,
denk' an
Götz von Berlichingen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> HARTE BANDAGEN, HEISSE THEMEN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group