www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bundesadler vs. Halbmond

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> FUSSBALL-ECKE
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2008 6:10 pm    Titel: Bundesadler vs. Halbmond Antworten mit Zitat

Heute schon gekotzt?

Kein Grund zur Panik: Ausschreitungen wird es morgen nicht geben. Auch dann nicht, wenn die Türkei als Verlierer den Platz verlassen. Sie werden sich als gute Verlierer erweisen, aber nicht nur das, sie werden außerdem uns Deutschen die Daumen halten und sich dafür in die “Herzen der Deutschen gewinnen.”


Türken-Forscher Faruk Sen

Solche wohlmeinende Worte kommen natürlich von der Expertise beider Seiten. Dass diese für gewöhnlich nicht für die breite Masse sprechen, sondern regulär nur für sich selbst, sei mal dahin gestellt. Als Türken-Vertreter meldet sich nun Faruk Sen zu Wort. Seines Zeichens „Türkeiforscher“, der nicht den geringsten Zweifel daran hat, dass seine Landsleute friedlich bleiben. „Eine gestiegene Gefahr von Fan-Konflikten gebe es nicht. Die besteht eher, wenn festgefügte nationale Identitäten ohne gegenseitige Berührungspunkte aufeinanderprallen”. ABER: “Dies ist bei allen Defiziten in der Integration bei Deutschen und Türken aber keineswegs der Fall.” Nein natürlich nicht. In München stehen derzeit übrigens ein Grieche und ein Türke vor Gericht, die einen deutschen Rentner nachdem sie ihn als „Scheiß Deutscher“ beschimpften fast totgeschlagen hätten! Im brandenburgischen Erkner sind jüngst deutsche Schüler von einer Horde Türken nach dem Zufallsprinzip verprügelt worden… usw.usf. Wer möchte angesichts fast täglicher Vorfälle, von denen es nur ein vernichtend kleiner Teil in die Öffentlichkeit schafft, daran also noch einen Zweifel haben?

Der Türke Faruk Sen ist, wie bereits erwähnt Türkeiforscher. Würde man diesen Menschen nach seiner Qualifikation zu dieser Bezeichnung fragen, könnte er bestenfalls auf sein „Zentrum für Türkeistudien“ verweisen. Er selbst, studierter Betriebswirt, hat lediglich die Möglichkeit entdeckt mit einem solchen Zentrum Kohle vom Staat wegen angeblicher Gemeinnützigkeit abzuzweigen. Auf den Gedanken, dass Faruk Sen ein Hochstapler sei, würden wir natürlich trotzdem niemals kommen, dafür sind wir viel zu anständig.



Unterdessen bemühen sich die Medien eifrig ein neues „Sommermärchen“ zu inszenieren. Am Besten ein solches, in dem sich Deutsche und Türken Arm in Arm liegen und gemeinsam feiern. Von einem riesigen „Integrationsfest“ auf der Berliner Fanmeile ist hier und da die Rede. Gleichfalls bereitet sich aber die Polizei auf einen Großeinsatz vor. Nicht nur deshalb, weil eine halbe Millionen Menschen erwartet werden, sondern, weil diese dem Geschwätz ihres Bürgermeisters Wowereit oder dem vermeintlichen Türkeiforschers Sen, nicht sonderlich viel Bedeutung beimessen. So genügt es eigentlich sich darauf zu verlassen, dass die Türken sich im Fall einer Niederlage in ihrer Ehre verletzt fühlen um sich dann von ihrer gewohnt besten Seite zu zeigen.

Claudia „Ich macheTürkeipolitik“ Roth

will Türken in die deutsche Nationalelf!


So ein naiver Gedanke kann eigentlich nur von einer Person kommen! Die Grünen-Chefin Claudia Roth entdeckt den Fußball, aber schlimmer noch, sie möchte sogar ein Wörtchen mitreden. Türkische Nationalspieler braucht das Land!

Diese Botschaft hat sie, politisch ganz korrekt, nicht irgendeiner deutschen Tageszeitung gegeben, sondern, wenn schon denn schon, dem türkischen Boulevardblatt Hürriyet. „Ich kann nicht verstehen, dass so talentierte Spieler wie Hamit Altintop und Hakan Balta für die Türkei spielen, wenn sie in Deutschland geboren sind.“ Nunja, doppelte Staatsbürgerschaft macht es gelegentlich möglich, und das ist in diesem Fall ausnahmsweise auch mal gut so. Aber die Grünen-Chefin kommt zu einem entsetzenden Resultat: „Das zeigt wieder einmal, dass unsere Integrationspolitik nicht funktioniert.“ Wenigstens einen gescheiten Satz, den die Möchtegern-Türkin über die Lippen bringt.

Schützenhilfe gab es für Roth übrigens vom grünen Europa-Experte Omid Nouripour „Schon auf dem Fußballplatz entscheidet sich, wie wir hierzulande mit unseren vielen Talenten aller Nationalitäten umgehen. Da hat Deutschland erheblichen Nachholbedarf“. Getreu dem Merkel-Grundsatz: „Wir können auf kein Talent verzichten“.

Siehe auch
GMX-News 23.06.08

Bild 24.06.08
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kieberer



Anmeldungsdatum: 05.01.2006
Beiträge: 408
Wohnort: Rossauerkaserne

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2008 6:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
“Wer möchte angesichts fast täglicher Vorfälle, von denen es nur ein vernichtend kleiner Teil in die Öffentlichkeit schafft, daran also noch einen Zweifel haben?”


Fast täglich kann man wohl streichen. Viele Vorfälle sind es täglich. Während aber einerseits lächerlichste Lappalien sofort groß hinausposaunt werden wenn es Ausländer sind die sich zB mal was unfreundliches anhören müssen (”Ausländer rassistisch beleidigt, der Staatsschutz ermittelt”) werden selbst Gewalttaten unter den Tisch gekehrt wenn die Täter irgendwelche turko-arabischen UMMIs (UnterMenschen mit MIgrationshintergrund) sind. So kann man viele Freibäder und sonstige Freizeiteinrichtungen in Berlin kaum noch nutzen, bei Sportveranstaltungen mit Migratten-Vereinen gibt es regelmäßig Ärger, in viele Diskotheken gehen Deutsche gar nicht mehr rein, es sei denn sie sind “Deutsch-Kanacken” und “Weiß-Nigger” und von den Schulen gar nicht zu sprechen. Aber eigentlich gibt es keine Probleme. Alles Einzelfälle. Mehrere hundert pro Tag in der ganzen BRD vermutlich.

Aber die wirklich abgrundtiefe Dummheit der Multikultifanatiker und zukünftigen Angeklagten vor dem VGH, zeigt sich in solchen Zitaten wie von diesem berüchtigten grünen Migratten-Hetzer.

Zitat:
“auf dem Fußballplatz entscheidet sich, wie wir hierzulande mit unseren vielen Talenten aller Nationalitäten umgehen. Da hat Deutschland erheblichen Nachholbedarf”


Genau. Deshalb ist ja auch z.B. die Mannschaft von Französisch-Afrika und Niederländisch-Ostindien in der Vorrunde nachhause geschickt worden, haben die Schweizer rein gar nichts von ihren Beuteschweizern gehabt (Die schweizer Türken haben gegen die türkischen Türken eben doch verloren) während die weitgehend weißen Spanier und Deutschen und die ethnisch vollkommen homogenen Türkentruppen bzw. die Russen im Halbfinale steht.

Omid Nouripour kann ja gerne in seiner Heimat sein Talent beweisen, in unserem Land verzichten wir gerne auf seine denn die scheinen sich weitgehend darin zu erschöpfen einem anderen Volk aufzuzwingen wie es zu denken hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raucher



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2008 6:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Für die Schlampe Claudia Roth gibt es nur eine Lösung: Abschiebung in die Türkei ohne Rückfahrt-Ticket!!!

http://www.youtube.com/watch?v=Dm7F2ZVPzLo
http://www.youtube.com/watch?v=sQ4Yesdiv1o
http://www.youtube.com/watch?v=O3zsv60qupg
_________________
Gehst du von hinnen,
denk' an
Götz von Berlichingen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mitzerl



Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2008 7:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich wird dieser degenerierten Gesellschaft vor Augen geführt was sie am deutschen Volk in den letzten Jahrzehnten verbrochen hat, indem sie Fremde unser Land hat überfluten lassen.


*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raucher



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2008 7:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen abend werden die Multikultiträume von Claudia ” Türkenschlampe ” Roth platzen wie Seifenblasen. Wie`s in den großen Städten ausieht weiß ich nicht. Hier, wo die Deutschen noch die Mehrheit bilden, haben unsere Kulturbereicherer morgen Platzverbot bei der Großbildleinwand, aus Angst vor Ausschreitungen GEGEN Türken ! Auf dem Roßmarkt in Ffm treffen sich die Fußballfans von SGE und OFC ( ist außergewöhnlich ) um zusammen mit den Türken zu “feiern”…….
_________________
Gehst du von hinnen,
denk' an
Götz von Berlichingen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Di Jun 24, 2008 7:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

I waß ned!

Wenns dem von Adenauer und Konsorten übernommenen aufgeblasenen Hendl einige Federn ausreißen sollten dürfte sich das Malheur in Grenzen halten.

Dem ähnlichen Hendl in Österreich habens einen Fußball auf den Schädel gemalt, was den Eindruck auch nicht wesentlich verändert hat. Lediglich die Büttel der Kriecherlein haben darüber gewaltig aufgeheult und haben den demnächst stattfindenden Weltuntergang schnurstracks entdeckt.

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durchblick



Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 132
Wohnort: In Schlüsselöchern

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 8:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

@gladius
Very Happy

Witzig, daß gerade bei den Ösis, die Behörden so angefressen auf Verunstaltungen ihrer „nationalen Symbole“ reagieren. (Übrigens: Der Ösi-Adler der Ersten- und Zweiten Republik hält Hammer und Sichel(!) in seinen Klauen. Kein Schmäh!) Eine „Nation“, von der jeder mit ein wenig Geschichtskenntnissen und gesundem Menschenverstand weiß, daß sie gar keine ist, muß sich wohl einer solchen Handhabe bemächtigen um den Schein in den Köpfen der umerzogenen Bürger zu wahren.

Die Bumsrepublik Doofland schändet die alten deutschen Symbole dagegen SELBST mit einer Inbrunst, die Ihresgleichen sucht. Der traurige Nebeneffekt: National Gesinnte schmähen Schwarz-Rot-Gold als „BRD“-Fahne.
Dabei können die Farben der Deutschen Burschenschaft der Freiheitskriege, der deutschen Freiheitskämpfer und Patrioten des „Vormärz“ und der gescheiterten 1848er Revolution, die damals in ALLEN deutschen Landen - von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt – präsent waren, die selbst 1918, als die deutschen Österreicher sich selbstverständlich als „Teil des Deutschen Reiches“ sahen, in WIEN(!) wehten, ganz bestimmt nichts dafür, daß sie seit 1945 unablässig von Verbrechern mißbraucht, verunstaltet (z. B. mit Werkzeug [„DDR“] oder arabischem Gekritzel bei der „ISAF-Truppe“), durch den Dreck gezogen und durch diesen fremdbeherrschten Multikulti-Staat entweiht werden – genau, wie die Begriffe „Deutschland“ und „Deutscher“!

Ich kann nachvollziehen, daß man lieber Schwarz-Weiß-Rot verwendet, um zu provozieren und sich von den Fußball-„Patrioten“ abzugrenzen. Wer jedoch meint, mit der Flagge des kleindeutschen (und kapitalistischen) Kaiserreiches, für GROSSDEUTSCHLAND auf die Straße gehen zu müssen, (und womöglich noch für „nationalen Sozialismus“,) der sollte dringlichst seine Geschichtskenntnisse aufbessern!
Denn sonst tritt er die Geschichte mit Füßen; und das tun unsere Gegner schon zur Genüge, finde ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gladius



Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 4408
Wohnort: Famagusta

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 9:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Durchblick

Der Pleitegeier der ersten Restrepublik hat den Hammer und die Sichel nur im Schädel verbohrter linksfaschistischer Jammergestalten getragen, in Wirklichkeit jedoch nicht.

Erst als die Sieger in WK II die 2. Republik installierten, wurden diese Zeichen besonderer Demokratur dem gerupften Hendl in die Klauen gedruckt und verblieben dort trotz mannigfacher Proteste des rechtlosen Stimmviehs.

_________________
Das DÖW arbeitet mit einem Gemisch aus Lüge, Fälschung und Denunziation
Das DÖW erscheint in pseudowissenschaftlicher Aufmachung
Ich fordere: Der Gesinnungs-Freiheit eine Gasse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prediger



Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 172

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 4:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wer ist Faruk Sen??
Was haben seine feinen Türkeistudien ergeben???

Im Deutschlandfunk hat er seine Forschungsergebnisse vorgetragen:
Hier eine kleine Kostprobe:

Deutsche Frauen sind Huren!
Auf die kann sich kein Türke drauflegen.
Daher kommt auch keine Heirat mit einer Deutschen in Frage, da ein Türke keine Hure heiraten kann.

Natürlich haben die Radiomoderatoren diesem Volksverhetzer das Mikrophon nicht abgedreht, sondern ihn danach noch immer wieder ins Funkhaus eingeladen, damit er seine deutschfeindliche Hetze verbreiten kann.

Wenn ich diesem widerlichen türkischen Volksverhetzer auf der Straße begegnen würde, würde ich ihm kräftig aufs Maul hauen und gegen seine Eier treten.

Das Türkenpack strömt doch in Massen in deutsche Diskotheken und belästigt deutsche Mädchen. Türkische Hurentöchter mit Kopftuch habe ich noch nie in einer Disko gesehen. Oder hat einer von Euch schon so eine Kopftuch-Hurentochter in einer Disko gesichtet???

Das Migrattenpack wird täglich dreister.
Gestern hat eine Südländerbande einen 84jährigen Deutschen im Bremer Dom zur Mittagszeit überfallen, zusammengeschlagen und beraubt. Der 84jährige mußte ins Krankenhaus.

Quelle: Polizei Bremen

Lest diesen Polizeibericht!!!

Aber kriminelle Türken und parasitäres Migrattenpack sind in Restdeutschland hochwillkommen.

Dieser Artikel zeigt, dass Deutsche selbst um die Mittagszeit in einem Gotteshaus in der Innenstadt vor dem kriminellen Migrattenpack nicht mehr sicher sind.

Und nur 0,8 % haben bei den Wahlen in Hessen und Hamburg die NPD/DVU gewählt. Die einzigen Parteien die versprechen, das kriminelle und parasitäre Migrattenpack in ihre Heimat zurückzuführen.
_________________
"Wenn man ein Land besucht, sieht man normalerweise in jeder Stadt ein Zeugnis des Nationalstolzes. In Deutschland gibt es in jeder Stadt etwas, dass dem großen deutschen Volk einredet, dass die Väter und Großväter Mörder gewesen sind." (M. Ahmadinejad)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Servas



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 11:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat


_________________
Mit freundlichen Grüssen,
Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> FUSSBALL-ECKE Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group