www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die neue Elite

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KURIER-STAMMTISCH ERSATZ
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 10:45 am    Titel: Die neue Elite Antworten mit Zitat

Klaus Wowereit:



Kanzlerkandidat 2009?

Ohne hierfür wirklich eine eingängige Begründung liefern zu können, behaupten viele „Weise“, dass jedes Volk die Regierung hat, die es „verdient“. Die Antwort, womit sie sich dies wohl verdient haben mögen, bleiben solche überintelektuellen Schwätzer allerdings meist schuldig. Selbst auf die Frage, womit der Deutsche sich wohl für die vergangenen Jahrzehnte eine derartige Fremdverwaltung und geistige Umerziehung „verdient“ haben möge, kann lediglich mit der zwangsweisen Einführung einer neuen Staatsreligion zwar begründet, aber keinesfalls erklärt werden.

Es waren zu allen Zeiten Minderheiten, die die Mehrheiten regierten. Hierbei gab es tatsächlich Zeitabschnitte, wo diese Minderheiten geistig und kulturell hochstehende Menschen waren, die erstaunlicherweise das Beste für das von ihnen regierte Volk bewirkten, und so das Volk und die Nation zur Blüte brachten. Aber auch das ist seit geraumer Zeit nur noch in dem einen oder anderen Geschichtsbuch erwähnt, mit der Realität hat es kaum noch etwas zu tun, schon gar nicht in deutschen Landen, auch wenn hier seit Generationen Minderheiten die Mehrheiten entweder regieren, oder – wie die Entwicklung zeigt – geistig und seelisch verkrüppeln und verdummen, um sie so besser verwalten zu können.

Wer nun glaubt, mit einer Angela Merkel das Ende der Fahnenstange einer pervertierten Regierung erreicht zu haben, irrt gewaltig. Es soll wohl noch „besser“ für das deutsche Restvolk kommen. „In einer aktuellen Umfrage zum SPD-Kanzlerkandidaten 2009 erreicht Berlins Regierender Bürgermeister 16 Prozent, Parteichef Kurt Beck kommt auf 14 Prozent. Die Zukunft von Klaus Wowereit ist noch nicht auf der Ziellinie, aber sie beschleunigt sich. Denn die Zahl seiner Fans nimmt bundesweit zu.“ schreibt die BERLINER MORGENPOST, wobei das Merkwürdige daran sein mag, dass in „Umfragen“, der Name Wowereit bei den Leuten wohl eher die Assoziation des Party-Bürgermeisters in Verbindung mit Love-Parade, Schwulen- und Lesben-Paraden und anderen, „Das-ist-auch-gut-so“-Ereignissen steht, deutet die Presse in der für sie charakteristischen Verlogenheit dies als Qualifikation für das höchste „Staatsamt“ der Firma BRD..

Die vom “Stern” hierzu veröffentlichte eine Umfrage zeigt auf, dass zumindest in parteieigenen Kreisen, Wowereit zwar den SPD-Parteichef Kurt Beck in der Beliebtheitsskala überholt haben soll, jedoch muss dieser sich noch mit einem Konkurrenten herumschlagen, der auf Multikulti-Gebiet wohl noch die Nase vorn hat: Der Möchtegern-Rapper Frank-Walter Steinmeier.

Doch davor braucht Wowereit sich nicht zu fürchten, setzt die Presse, die letztendlich bestimmt, welche Regierung das Volk verdient hat, auf Wowereit als SPD-Kanzlerkandidat, wie unschwer aus der langsam anlaufenden Propaganda zu schließen ist. Sollte also nicht noch der „Skandal“ dazwischen kommen, dass Wowereit in einer eindeutig kompromittierenden Situation mit beispielsweise Claudia Roth im Bett erwischt wird, werden wir uns wohl in der BRD – so sie tatsächlich noch lange genug am Leben erhalten und einen Staat simulieren kann – auf eine schwul-lesbische Regierung vorbereiten dürfen.

Das Schattenkabinett Wowereits dürfte sich dann auch illuster lesen. Wie wäre es mit Kohn-Bendit als Bundespräsidenten? Westerwelle als Außenminister? Roth als Innenministerin usw.usf.? Von der Sorte haben wir mittlerweile eine gute Auswahl, zumal es ja genügt, zu sagen „und das ist auch gut so“, um für ein Ministerstühlchen vorgesehen zu werden.

Hat aber auch wieder einen Vorteil. Wir brauchen weniger Gebäude, die Regierungssitzungen werden in der „Straße-des-17.-Juni“ (die dann auch umbenannt werden muß) als jeweilige Schwerpunktparaden mit musikalischer Leitung des Meisterrappers Steinmeier abgehalten, damit das bekiffte „Volk“ derweil den Tiergarten zupinkeln kann. Außerdem wäre die BRD dann die erste Staatssimulation, die als „First Lady“ einen Herrn Sowieso vorzuweisen hat.

Denn, wie sagt schon das alte Sprichwort? Da wo man singt und rappt, da lass Dich ruhig nieder, denn Heteros kennen keine Lieder…

Siehe auch
Berliner Morgempost 03.04.2008
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pate



Anmeldungsdatum: 10.02.2006
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 1:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Wowereit ist die Nr. 1 - der Schwulen. Seht Euch doch nur die Gestalten an - Frau Westerwelle, Ole von Beust, das gesamte Spektrum sieht sich durch alle Bereiche. Moderatoren, Schauspieler/Innen, es ist alles vetreten. Wowereit setzt sich mit aller “ARSCHGEWALT” für solche abartigen ein, der Rest ist nur Makulatur. Wen interessiert denn ein Arbeitsloser, eine Mutter mit vielen Kindern, ein Rentner? Das geht doch Wowereit und seiner Elite im wahrsten Sinn am ARSCH vorbei. Mach den TV an, Dirk Bach, kleine fette Sau, pervers und schwul - Hella von Sinnen, Dr. Flöter aus der Lindenstraße, der ewig Sex suchende zu einer Sendezeit, an der Kinder sicher zuschauen, Olivia Jones, Oberschwuchtel, Transe - es wäre beliebig fortzusetzen. Das einzige, was man von einem abartigen Wowereit sagen kann ist sein Spruch gewesen, als man ihn zum Bürgermeister von Klein Istanbul machte: Ich bin Schwul, und das ist auch gut so!” Was für eine Aussage. Also alle Heteros sind demnach minderwertig! Wowereit glänzte bzw. glänzt schon immer und immer noch durch Anwesenheit bei allen Partys und noch so sinnlosen Feiern ihm immer zur Seite sein Stecher! Über die Presse soll dann auch noch dem Michel suggeriert werden, das Wowereit die Nr. 1 zum Kanzler ist. Merkel ist ja schon die Lachnummer in aller Welt, aber wenn Herr Pobereit noch Kanzler wird, ist es Zeit zu gehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kieberer



Anmeldungsdatum: 05.01.2006
Beiträge: 408
Wohnort: Rossauerkaserne

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 1:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem “Münte” nicht Kanzler wurde, dachte ich schon, das schlimmste wär vorüber. Aber es geht immer noch etwas abgefuckter. Die Pupe Wowi als Regierungschef…… ein Kabinett mit Cohn-Bendit, Schwesterwelle und “ich-liebe die-Probleme-in-der-Türkei”-Claudia dürfte da wohl noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Man fragt sich wirklich, wie dieses Volk noch gerettet werden soll. Auf den Erlöser brauchen wir wohl nicht mehr zu warten. Der war schon da und wurde vernichtet.

Gibt es nicht ein paar anständige Bundeswehrgeneräle, die dem ekelerregendem Spuk hier ein Ende bereiten können?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prediger



Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 172

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 1:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
“… dass jedes Volk die Regierung hat, die es „verdient“. Die Antwort, womit sie sich dies wohl verdient haben mögen, bleiben solche überintelektuellen Schwätzer allerdings meist schuldig.”


Na dann ziehen wir zu einer anschaulichen und (daher) leicht verständlichen Antwort doch ‘mal Herrn Pobereit höchstpersönlich heran. Und zwar als eine Mensch gewordene Inkarnation des in Rede stehenden Idealtypus eines unverantwortlichen “Polit-Unternehmers”, an dem sich (als “clear case”) leicht ablesen läßt, weshalb “jedes Volk die Regierung hat, die es „verdient“,”

Pobereit bewegt sich (sowohl öffentlich als auch privat) für jeden Wahlbürger leicht erkennbar unterhalb des ethischen und moralischen Minimums einer auch nur rudimentären Gemeinschaftlichkeit ausschließlich in sich entfremdeter Gesellschaftlichkeit, wo z.B. Sexualität zur konsumierbaren Ware geworden ist, ebenso wie alles andere.
Und doch gibt es keinen ernstzunehmenden Protest gegen seinen Führungsanspruch und die Richtung in die er führt. Im Gegenteil: Er erhält Zustimmung!

Und warum ist das so? Weil der Prozeß der gesellschaftlichen Umwertung der (gültigen) Werte zwischenzeitlich schon so weit fortgeschritten ist, daß z.B. Geilheit (allgemein vom Volk) nicht mehr als Sünde abgelehnt, sondern als erstrebenswert begrüßt wird. Und der Primat des Konsums schon alles ergriffen und an sich gerissen hat, was (früher) den Menschen als Menschen ausmachte.

Wer das nicht glaubt, braucht bloß einmal DSDS anzusehen. Fast alle Protagonisten sagen dort “Das ist geil”, wenn sie etwas loben wollen und letzlich läuft alles (!) dort auf Konsumierbarkeit heraus.

Und so werden eben auch Pobereit & Co. allgemein vom Volk als extrem “geil” und konsumierbar angesehen. Und diese konsumierbare Geilheit rechtfertigt (nach der bewußtlosen Meinung der wahlberechtigten Masse) ihren Führungsanspruch, der also vom Volk legitimiert ist.

Und so hat eben in der Pöbelherrschaft aka Demokratie jedes Volk die Regierung, die es verdient. Was ich an Hand dieses exemplarischen Einzelfalles zu zeigen versucht habe.

Daß die Masse dabei von den Medien ferngesteuert wird, steht auf einem anderen Blatt. Ebenso wie die Frage, wer die Medien kontrolliert und wem sie wozu dienen.
_________________
"Wenn man ein Land besucht, sieht man normalerweise in jeder Stadt ein Zeugnis des Nationalstolzes. In Deutschland gibt es in jeder Stadt etwas, dass dem großen deutschen Volk einredet, dass die Väter und Großväter Mörder gewesen sind." (M. Ahmadinejad)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 1:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kieberer hat folgendes geschrieben:
Gibt es nicht ein paar anständige Bundeswehrgeneräle, die dem ekelerregendem Spuk hier ein Ende bereiten können?


Im usraelischen Deutschland leider nicht mehr.
Nur noch im Irak:

"...More than 1,000 Iraqi soldiers and policemen either refused to fight or simply abandoned their posts during the inconclusive assault against Shiite militias in Basra last week, a senior Iraqi government official said Thursday. Iraqi military officials said the group included dozens of officers, including at least two senior field commanders in the battle...."

http://www.nytimes.com/2008/04/04/world/middleeast/04iraq.html?pagewanted=1&_r=1&ref=world
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Servas



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 1:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist die Folge der Klimakatastrophe. Es wird “wärmer” in Deutschland.
_________________
Mit freundlichen Grüssen,
Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spinne



Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 2:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

I git! - Einen schwulen Kanzler für Deutschland?
Wie tief ist dieses Land gesunken!

An Deutschland

Deutschland, wie bist du gefallen,
wo sind dein Stolz und deine Kraft?
Wo sind deine hehren Taten,
deiner Stämme Brüderschaft?

Ach, wie bist du hingesunken,
hast dein stolzes Haupt gebeugt
vor der jämmerlichen Macht des Geldes,
das dir Schmach und Schande zeugt.

Höre auf, dich zu beleiden,
fasse fest dein ehern Schwert,
treib zu Paaren dies‘ Gesindel,
das dich schmählich hat entehrt.

Früher waren sie nur Schachrer
und beherrschten nur das Geld,
heut ist ihnen Macht gegeben,
heut beherrschen sie die Welt.

Dies’ Gesindel schlag zuschanden,
denn es saugt nur deine Kraft,
jage es aus deinen Landen
und wirf ab die Zinsknechtschaft.

Sieh hin, dies’ Pack will dich zerstören,
fleddern deines Volkes Hort,
sich an deinem Blute laben,
treiben deine Söhne fort,

sich für fremden Sold zu schlagen.
Für fremde Macht in fremdem Feld
sollen sie ihr Leben wagen,
opfern dem Vampir der Welt.

Die freche Brut, sie will uns beugen,
nehmen uns der Freiheit Kranz,
uns’re Rechte uns beschneiden,
legen uns in Ketten ganz.

Niemals werden wir das dulden,
tragen fremder Herrschaft Joch,
rollt in unser Volkes Adern
doch das Blut der Väter noch,

die kämpfend einst ihr Land erstritten
gen der Feinde List und Trug,
die brüderlich zusammenhielten,
deren Herz für Deutschland schlug.

Wollt ihr alles das nun geben
in des Judas gier‘ge Hand,
der verkauft für Silberlinge
auch das eigne Vaterland?

Wollt als hünd’sche Knechte leben,
ohne Stolz und ohne Ehr’,
euch der Freiheit ganz begeben
ohne Mut und Kraft zur Wehr?

Duckend vor der Knute sich,
denkend stets ans eigne Leben
ist der Feige nur zufrieden,
der sich selbst hat aufgegeben.

Nur ein Mann stolz aufbegehrt
mit der Waffe in der Hand,
lieber Kampf als feiges Leben -
für ein freies Vaterland.

Drum, Brüder, wollt euch erheben
hebet auf die Hand und schwört:
Blut’gen Tod den Feinden Deutschlands!

- weil dies‘ Deutschland uns gehört!

Deutsches Volk - steh auf!
Deutschland - erwache!

Das Gedicht entstand während der Rückfahrt von Passau unter dem Eindruck der Entsendung von deutschen Soldaten nach Jugoslawien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 2:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Spinne hat folgendes geschrieben:
Das Gedicht entstand während der Rückfahrt von Passau unter dem Eindruck der Entsendung von deutschen Soldaten nach Jugoslawien.


Von dir?
Wunderbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alsoo



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 7:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Laut Systempresse nimmt die Zahl seiner Bewunderer bundesweit zu. Vermutlich bei all denen, die keine 2 Namen aus der Quasselbude in Berlin hersagen können.
Diese Ergebnisse sind ebensowenig wahr wie die, die Josef Fischer regelmäßig zum beliebtesten Politiker Deutschland erklärten.
Daß so viele wunderbare deutsche Männer in den Tod gehen mußten um zu einem Ergebnis wie diesem zu kommen, das ist Tragik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Monstranz



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 7:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

brd= Irrenhaus

Bundesschwuppentum, der Pobereit will sich doch nur beim Bohemian Grove seine Rosette versilbern lassen.
Hört hört: ….und das ist gut so!
Degeneraten wo man nur hinschaut, westliche Wertegesellschaft eben. Schwule, Nichtskönner, Lesben- juhu wir können uns alle freuen in der Spaßgesellschaft.
Bin mal gespannt wie sich diese entmenschlichten Weichspüler verhalten, wenn der hier am Brandenburger Tor in Bereitstellung geht:
http://www.youtube.com/watch?v=UWI83YtnrVE&feature=related
_________________
Möge die helle Flamme unserer Begeisterung niemals zum Erlöschen kommen.
Krieger aus dem hohen Norden, gefürchtet, geachtet, verbannt.
Krieger aus dem hohen Norden, Blut und Kampf für ihr Heimatland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KURIER-STAMMTISCH ERSATZ Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group