www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

„Legastheniker-Anschlag“ auf Türken-Haus?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KURIER-STAMMTISCH ERSATZ
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Sa März 29, 2008 10:32 pm    Titel: „Legastheniker-Anschlag“ auf Türken-Haus? Antworten mit Zitat



“Jetst alle sterben”

Bachnang/ Baden-Württemberg: Dieses Mini-Feuer wäre kaum einen Dreizeiler in einer überregionalen Tageszeitung wert, wenn nicht an der Rückwand des Gebäudes in ziemlich abenteuerlichem Deutsch die Worte „Jetst alle sterben“ -verziert mit zwei umgedrehten Hakenkreuzen- geschmiert worden wäre. Na ja vielleicht doch - das Haus ist schließlich überwiegend von Türken bewohnt und bekanntermaßen haben Brandstiftungen in solchen Gebäuden grundsätzlich erstmal den Verdacht eines fremdenfeindlichen Hintergrunds auf sich zu ziehen. Ob solche Annahmen auch in diesem Fall gerechtfertigt sind, ist wohl zweifelhaft.

In der vergangenen Nacht ist in dem Mehrfamilienhaus im Eingangsbereich ein abgestellter Kinderwagen angezündet worden. Der oder die Täter kamen und flüchteten durch die Hintertür. Um den Verdacht gleich in die richtige Richtung zu lenken, gab es statt eines Bekennerschreibens, lediglich die bereits erwähnte „Morddrohung“, die allenfalls von einem Legastheniker, oder einem Menschen, welcher der deutschen Sprache nicht mächtig zu sein scheint, hinterlassen worden sein kann. Von den „umgedrehten Hakenkreuzen“ mal ganz zu schweigen.

Trotz des eigentlich kaum nennenswerten Schadens, hat sich inzwischen eine zehnköpfige SOKO der Polizei gegründet, unterstützt durch das Landeskriminalamt. Man ermittle in alle Richtungen, heißt es. Bleibt nur zu hoffen, dass knapp eine Woche nach dem dilettantischen Anschlag auf das Sittensener Islam-Gebetshaus, nicht schon wieder solche Querschläger auf noch peinlichere Art und Weise, Brandstiftung als Mittel zur Durchsetzung politischer Ziele für sich entdeckt haben. Allerdings dürfen berechtigte Zweifel wohl angebracht sein.

Siehe auch
Stimme.de 29.03.08
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 6:13 am    Titel: Re: „Legastheniker-Anschlag“ auf Türken-Haus? Antworten mit Zitat

Störtebeker hat folgendes geschrieben:
Trotz des eigentlich kaum nennenswerten Schadens,


Kein Schaden, der auf Kinder oder Kinderwagen zielt, ist "kaum nennenswert".

Ein solcher Schaden is deshalb nennenswert, um aufzuzeigen, in welchem moralischen Morast Deutschlands Jugend - Deutschlands selbsternannte "Zukunft" - schwelgt.

(Ich weiss, ein Deutscher tut SO etwas nicht - nur Tuerken oder Auslaender...)

Die Hitleristen vergriffen sich wenigstens an Erwachsenen...

Man fange solche 'Kinderschaender' mit Wurfnetzen ein, haenge ihnen den verbrannten Kinderwagen an den Arsch und treibe sie mit Peitschenhieben durch die tuerkischen Strassen Berlins.

Weil es in Deutschland zuviele glatz-hirnigen und arbeitsscheuen Idioten gibt, braucht die deutsche Wirtschaft arbeitswillige Tuerken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eichenholz



Anmeldungsdatum: 01.07.2006
Beiträge: 203
Wohnort: Großdeutschland

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 10:06 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist so wenig wieder ein fremdenfeindlicher Anschlag wie in Ludwigshafen auch. Die zündeln selber um Spenden und Versicherungen zu kassieren. Den Türken ist es doch egal wenn ein paar Tote zu “beweinen” sind. Das macht sich gut und bringt die OMF in Zugzwang und Scham, damit die Dreck-Tücken wieder mit Forderungen kommen können. Ist Erdogan schon auf dem Weg um sein deutschtürkischen Volk auf Linie zu bringen??? Ist Ferkel schon benachrichtigt das sie zur Büßerstunden antanzen muß wenn Erdo zu seinem Volk ohne Assimilierung spricht?
_________________
Lichterketten helfen wenig, wenn sie nicht aus Leuchtspurmunition bestehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alsoo



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 10:13 am    Titel: Re: „Legastheniker-Anschlag“ auf Türken-Haus? Antworten mit Zitat

Eberndorfer hat folgendes geschrieben:
Störtebeker hat folgendes geschrieben:
Trotz des eigentlich kaum nennenswerten Schadens,


Kein Schaden, der auf Kinder oder Kinderwagen zielt, ist "kaum nennenswert".

Ein solcher Schaden is deshalb nennenswert, um aufzuzeigen, in welchem moralischen Morast Deutschlands Jugend - Deutschlands selbsternannte "Zukunft" - schwelgt.

(Ich weiss, ein Deutscher tut SO etwas nicht - nur Tuerken oder Auslaender...)

Die Hitleristen vergriffen sich wenigstens an Erwachsenen...

Man fange solche 'Kinderschaender' mit Wurfnetzen ein, haenge ihnen den verbrannten Kinderwagen an den Arsch und treibe sie mit Peitschenhieben durch die tuerkischen Strassen Berlins.

Weil es in Deutschland zuviele glatz-hirnigen und arbeitsscheuen Idioten gibt, braucht die deutsche Wirtschaft arbeitswillige Tuerken!


Die Sache ist doch sonnenklar: Das waren gewaltbereite Neo-Nazis, die mit Hilfe absichtlicher Rechtschreibfehler und linksdrehender Hakenkreuze den Anschlag auf Ausländer schieben wollen! Demnächst verkleiden sich diese Nazis noch als Ausländer und überfallen Rentner in U-Bahnen - alles um Ausländer in Verruf zu bringen! Wir sehen also: Es braucht mehr Steuergelder für Programme gegen Rechts!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Monstranz



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 10:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Um Himmels Willen, jetzt hat PISA sogar schon bei den Geheimbehörden der brd Einzug gehalten. Es dauert nicht mehr lange und der neue BunzelkanzlerINNEN braucht nur noch das kleine Einmaleins und seinen Namen schreiben können und schon kristallisiert sich dieser aus der PISA- geläuterten FDGO- Gesellschaft heraus.
brd= Irrenhaus

Es sieht aber eher so aus als hätte jemand nur Dagewesenes im Sinne der “Antirechts”- Propaganda erweitert. Mist nur das die Vorarbeit von vor 20 Jahren schlechter als schlecht war. Oder ist dem “Verfasser” der Wandparole das Grau oder Schwarz ausgegangen.

Sehr geehrter Herr Steinmeier,

aufgrund der Klimabelastung sollten Ihre Büttel demnächst doch Bitte auf Nutzung von Aerosolfarben in so genannten Spraydosen verzichten. Der Staat sollte im Klimaschutz durchaus auch bei Geheimaktionen der KSK- Propagandatruppe im inneren Einsatz eine Vorbildfunktion erfüllen.
Es reicht aus, dass bei nächtlichen Überfällen durch politische Sonderkommandos auf unbescholtene deutsche Nationalisten CS- Gas zum Einsatz kommt.
Ich bitte Sie daher die Nutzung von Aerosolen gegen Regimekritiker durch Bundesbehörden auf dem Boden der brd zu überprüfen und gegebenenfalls zu unterbinden. Eventuelle Auslandseinsätze sollten auch umweltfreundlicher gestaltet werden, die Nutzung von Handfeuerwaffen belastet die Umwelt dabei weniger, als Kampfgase in Form vom Aerosolen, bei gleichzeitiger Erhöhung der Effektivität im Einsatz.
_________________
Möge die helle Flamme unserer Begeisterung niemals zum Erlöschen kommen.
Krieger aus dem hohen Norden, gefürchtet, geachtet, verbannt.
Krieger aus dem hohen Norden, Blut und Kampf für ihr Heimatland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eberndorfer



Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beiträge: 2267

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 12:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Deutschlands Vaeter schossen auf feindliche Panzer und stellten sich dem Feind.

Deutschlands Jugend zuendet nachbarliche Kinderwaegen an und laeuft davon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Döblinger



Anmeldungsdatum: 17.04.2006
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 5:42 pm    Titel: Re: „Legastheniker-Anschlag“ auf Türken- Antworten mit Zitat

alsoo hat folgendes geschrieben:
Eberndorfer hat folgendes geschrieben:
Störtebeker hat folgendes geschrieben:
Trotz des eigentlich kaum nennenswerten Schadens,


Kein Schaden, der auf Kinder oder Kinderwagen zielt, ist "kaum nennenswert".

Ein solcher Schaden is deshalb nennenswert, um aufzuzeigen, in welchem moralischen Morast Deutschlands Jugend - Deutschlands selbsternannte "Zukunft" - schwelgt.

(Ich weiss, ein Deutscher tut SO etwas nicht - nur Tuerken oder Auslaender...)

Die Hitleristen vergriffen sich wenigstens an Erwachsenen...

Man fange solche 'Kinderschaender' mit Wurfnetzen ein, haenge ihnen den verbrannten Kinderwagen an den Arsch und treibe sie mit Peitschenhieben durch die tuerkischen Strassen Berlins.

Weil es in Deutschland zuviele glatz-hirnigen und arbeitsscheuen Idioten gibt, braucht die deutsche Wirtschaft arbeitswillige Tuerken!


Die Sache ist doch sonnenklar: Das waren gewaltbereite Neo-Nazis, die mit Hilfe absichtlicher Rechtschreibfehler und linksdrehender Hakenkreuze den Anschlag auf Ausländer schieben wollen! Demnächst verkleiden sich diese Nazis noch als Ausländer und überfallen Rentner in U-Bahnen - alles um Ausländer in Verruf zu bringen! Wir sehen also: Es braucht mehr Steuergelder für Programme gegen Rechts!


Nur deshalb ist, nach entsetzlichem Aderlaß, die Zunahme der Anzahl an Mitgliedern der IKG erklärlich!
Da haben vermutlich jede Menge Na.zis konvertiert und diesen Edelmenschenverein hinterhältig unterwandert? Sogenannte "Schläfer" die ausgeforscht und ausgeschieden werden müßten! Das kostet natürlich Knete, und nicht zu knapp! Der Muzzizzierende z.B., scheint mir sehr verdächtig! Man sollte überall nachsehen lassen, ob das Zipfelchen auch wirklich abgeschnibbelt wurde Exclamation
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> KURIER-STAMMTISCH ERSATZ Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group