www.meidling-forum.at Foren-Übersicht www.meidling-forum.at

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

David Irving seit heute wieder frei

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WIEN, ÖSTERREICH
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Störtebeker



Anmeldungsdatum: 14.05.2006
Beiträge: 1256

BeitragVerfasst am: Mi Dez 20, 2006 6:52 pm    Titel: David Irving seit heute wieder frei Antworten mit Zitat


David Irving zur Zeit seines Prozesses im Februar

Wien / Österreich: Wie der österreichische KURIER heute meldet, befindet sich der britische Historiker und Revisionist David Irving seit heute wieder auf freiem Fuß. Das Wiener Oberlandesgericht entschied heute in der Berufungsverhandlung, daß die verbleibenden zwei Drittel von Irvings dreijähriger Haftstrafe, die im Februar dieses Jahres von einem Wiener Schwurgericht über ihn verhängt wurde, in eine bedingte Haftstrafe umzuwandeln sei. Gleichzeitig rechnete man die 13 Monate, in der sich der Brite in österreichischer Untersuchungshaft befunden hatte, auf die Haftzeit an, so daß er heute als freier Mann den Gerichtssaal verlassen durfte. Da das Gericht außerdem davon ausgeht, daß Irving unmittelbar nach seiner Freilassung Österreich verlassen wird, hielt es eine Wiederholungsgefahr in seinem Fall für ausgeschlossen.

Das Gericht berücksichtigte in seinem Urteil neben dem „außerordentlich lang zurückliegenden Tatzeitraum“ auch den „bisher untadeligen Wandel des Angeklagten“. Worte die der Staatsanwaltschaft vermutlich mächtig in den Ohren geklungen haben müssen, verlangte diese doch aus „generalpräventiven“ Gründen eine höhere Haftstrafe für Irving.

Irving war am 11. November 2005 nach einer Denunziation von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Hartberg im Gemeindegebiet von St. Johann in der Heide in der Steiermark festgenommen worden, als er sich auf dem Weg nach Wien befand, wo er von der Burschenschaft Olympia zu einem Vortrag eingeladen war. Anlaß für die Festnahme ist ein Haftbefehl vom 8. November 1989 (!), der erlassen worden war, nachdem Irving bei Vorträgen in Wien und Leoben die Existenz von Gaskammern in Konzentrationslagern „geleugnet“ haben soll, was im freiheitlich toleranten Österreich ebenso strafbar ist, wie in der rechtsstaatlichen und nicht minder freiheitlichen und toleranten Bundesrepublik Deutschland.

Irvings Fangemeinde dürfte diese Freilassung sicherlich mit Freude und Erleichterung begrüßen, allerdings vielleicht auch mit einigen Fragen. So sorgte Irvings Verteidigung zeitweise durchaus für Skepsis und Verstimmung, nachdem er kurz nach seiner Festnahme durch seinen damaligen Anwalt Elmar Kresbach erklären ließ, daß er nach dem Besuch entsprechender Archive in Rußland überzeugt worden wäre, daß es die von ihm zuvor abgestrittenen Vergasungen doch gegeben haben soll und daß ihm – erst kurz vor der Verhaftung in Österreich – klar geworden wäre, daß die Existenz von Gaskammern in Auschwitz erwiesen sei.
Eine „Geständnis“-Strategie, die ihm freilich weder etwas vor dem Untersuchungsrichter, noch vor dem Wiener Schwurgericht etwas brachte, sondern lediglich nicht wenige seiner Anhänger von ihm abstieß, die von ihm mindestens so ein Verhalten erwartet hatten, wie man es derzeit bei Männern wie Ernst Zündel oder Germar Rudolf erleben kann.

Hier dürfte Irving in der Tat wohl noch einige Antworten schuldig sein. Da es jedoch nicht umsonst heißt, im Zweifel für den Angeklagten, so wollen wir davon ausgehen, daß seine fragwürdigen Erklärungen auf menschlich nachvollziehbarer Angst vor dem Gefängnis beruhten und daher nichts weiter sind als gewöhnliche Lippenbekenntnisse.

Ist eben nicht jeder ein Zündel oder ein Germar Rudolf.

Siehe auch
Kurier 20.12.06 11:36
http://www.kurier.at/nachrichten/chronik/46316.php

Etliche Berichte zum Fall Irving gibt es auch in den Archiven von Altermedia und dem Störtebeker-Netz
_________________
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spitfire



Anmeldungsdatum: 21.02.2006
Beiträge: 402
Wohnort: L.A., California

BeitragVerfasst am: Do Dez 21, 2006 7:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Freue mich das David Irving wieder auf freiem Fuß ist. Aber, so richtig weiß ich nicht was ich von Ihm halten soll. Bilde mir nicht ein ein unfehlbarere Menschenkenner zu sein aber etwas stimmt bei Mr. Irving nicht.

Nur ein Beispiel. Irving hat die Goebbels Tagebücher in einem russischen Archiv entdeckt. Er ist überzeugt das diese Tagebücher authentisch sind. Hab da so meine Zweifel. Die ersten Blätter von dem Tagebuch, auf hochwertigem Papier geschrieben, hat angeblich ein Müllhändler auf einem Hof, in Berlin, gefunden. Manche der Seiten waren angekohlt, der Adjutant von Goebbels, mir ist der Name entfallen, soll versucht haben das geschriebene Tagebuch, das Original, zu verbrennen. Warum das? Goebbels hat sein Tagebuch doch angeblich auf Glasplatten der Nachwelt erhalten wollen. Warum denn dann nicht auch das Original? Und, warum wollte Goebbels das die Nachwelt über die „Na.zi Verbrechen“ informiert wird wenn man doch versucht hat in Tarnsprache zu verkehren und all „Spuren“ zu löschen?

Etwas stimmt hier nicht. Irving ist und bleibt für mich ein Buch mit sieben Siegeln.

Grüße aus Kanada
_________________
“Wenn ein Volk seit 3000 Jahren verfolgt und geächtet wird, dann muss dass wohl irgend einen Grund haben”.
Henry Kissinger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bukittimah



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 140
Wohnort: Maynooth

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 6:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
...daß er nach dem Besuch entsprechender Archive in Rußland überzeugt worden wäre, daß es die von ihm zuvor abgestrittenen Vergasungen doch gegeben haben soll und daß ihm – erst kurz vor der Verhaftung in Österreich – klar geworden wäre, daß die Existenz von Gaskammern in Auschwitz erwiesen sei.


Ui, ein rechter Krimineller, der einen Fehler zugibt?!
respect

*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Exorzist



Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 8:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ Bukittimah: Nö, ein britischer Historiker und Autor, der keineswegs die Wahrheit für sich gepachtet hat (und dies auch niemals behauptet hat, im Gegensatz zur politisch korrekten Systemhistorikerbaggage) und auch nicht mit nem Hakenkreuz auf der Stirn rumläuft!

Ferner jemand, der seit Jahrzehnten von der Israel und Holocaustlobby mit zig Millionen € Aufwand mit zahlreichen Prozessen bis zur Existenzvernichtung überzogen wurde und jetzt wohl einfach sein persönliches Limit erreicht hat.

Irving ist lediglich kein Märtyrer, der bereit ist, für die Verfechtung seiner Ansichten zu sterben. Also beugt er sich lieber der Gewalt der Lobbys und der ihr dienstbaren Regierungen und Justiz und akzeptiert die Macht der Lüge.
Nicht besonders aufrecht und mutig, dafür Menschlich nachvollziehbar.

_________________
“Ich bin bekannt fuer meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten, waere selbst ich nicht gekommen.”
George Bernard Shaw
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gruftspion



Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 10:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bukittimah hat folgendes geschrieben:
Zitat:
...daß er nach dem Besuch entsprechender Archive in Rußland überzeugt worden wäre, daß es die von ihm zuvor abgestrittenen Vergasungen doch gegeben haben soll und daß ihm – erst kurz vor der Verhaftung in Österreich – klar geworden wäre, daß die Existenz von Gaskammern in Auschwitz erwiesen sei.


Ui, ein rechter Krimineller, der einen Fehler zugibt?!
respect

*


Ein politischer Gefangener du Schnepfe. Jemand der ins Gefängnis gesteckt wurde weil er ein “falsches Geschichtsbild” vertreten hat. In den meisten Ländern der Welt ist das was man ihm vorgeworfen hat nicht einmal verboten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alki



Anmeldungsdatum: 07.01.2006
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 10:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gruftspion hat folgendes geschrieben:
Ein politischer Gefangener du Schnepfe.


Aber, aber. *ts* Was ist, wenn sich ein Männlein hinter dem Nick versteckt? Pobereit läßt grüßen *lach*

Was Irving anbelangt: “Engländer” haben sich im 2.WK ein besonderes Image eingefangen. Hat irgendwas mit “Hasen” und “Dünkirchen” zu tun. Also, wen wundert’s? ;o)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rareoserl



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 10:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bericht auf BBC:

http://news.bbc.co.uk/1/hi/help/3681938.stm

und in der Süddeutschen mit Reuters-Video und O-Ton Dr.Schaller:

http://www.sueddeutsche.de/,polm4/ausland/artikel/845/95750/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bukittimah



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 140
Wohnort: Maynooth

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 10:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gruftspion hat folgendes geschrieben:
du Schnepfe.

Oh, jetzt hast Du es mir aber gegeben!!!*lol*
Zitat:
> In den meisten Ländern der Welt ist das >was man ihm vorgeworfen hat nicht einmal >verboten.

Tja, in Oesterreich und Deutschland aber zum Glueck schon! Und das aus gutem Grund. Twisted Evil


Zuletzt bearbeitet von Bukittimah am Fr Dez 22, 2006 10:57 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gruftspion



Anmeldungsdatum: 27.05.2006
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 10:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bukittimah hat folgendes geschrieben:
Oh, jetzt hast Du es mir aber gegeben!!!*lol*


Mit Sicherheit habe ich es dir nicht “gegeben”. Ich habe in Bezug auf Frauen einen gewissen Geschmack und Emanzen gehören mit Sicherheit nicht dazu. Es ist doch erstaunlich, daß die berüchtigsten Feministinnen wie Alice Schwarzer oder Andrea Dworkin *schauder* so abgrundtief häßlich sind, daß sie ohnehin kaum befürchten müssen von einem Mann sexuell belästigt zu werden. Daher verzichte ich danken auf jede Art von Umgang mit dieser Klientel.
Was das Gerede über die Nachfolgestaaten des Großdeutschen Reiches angeht, so ist nur festzustellen, eine angebliche historische Tatsache, die mit Strafen abgesichert wird scheint auf wahrhaft tönerne Füßen zu stehen. Aber das gute ist ja, daß es eben diese totalitären Zustände sind die immer mehr Menschen ins Grübeln bringen. Schließlich habe auch ich zum ersten Mal an der “historischen Wahrheit” gezweifelt als es strafbar wurde sie anzuzweifeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bukittimah



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 140
Wohnort: Maynooth

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 10:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast ja echt Humor!!!
Klar, Feministinnen sind alle haeßlich und finden keinen Mann…*lol*
Klasse, ich hab Dich richtig unterschaetzt!!!
angelevil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xenia



Anmeldungsdatum: 13.05.2006
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: Fr Dez 22, 2006 11:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Irving erhielt jetzt in Österreich ein unbefristetes Aufenthaltsverbot und wurde aus der Schubhaft nach England abgeschoben.

http://wien.orf.at/stories/158544/

;-)))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.meidling-forum.at Foren-Übersicht -> WIEN, ÖSTERREICH Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group